Welche Kryptowährung heute kaufen: Der WSM PreSale ist rekordverdächtig

Wall Street Memes Millionär

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der Pepe Coin hat es vorgemacht. Der Meme-Coin tauchte praktisch im April über Nacht auf und belohnte Investoren, die rechtzeitig zuschlugen, mit enormen Renditen. Ein Anleger wurde mit seiner Investition von 251 US-Dollar in den PEPE sogar zum Millionär. Kein Wunder also, dass die Investoren und Anleger auf der Suche nach der nächsten neuen Meme-Coin Sensation sind. Ein vielversprechender Kandidat dafür ist der WSM, der von der Plattform Wall Street Memes Ende Mai gelauncht wurde. Es sieht nämlich ganz danach aus, der „King of Stonks“ jetzt auch der „King of Memes“ werden könnte.

Mit Wallstreetbets fing alles an

Die Wurzeln von Wall Street Memes liegen in dem mittlerweile weltberühmten Subreddit Wallstreetbets. 2021 kämpfte das Unternehmen Gamestop um das Überleben und vor allem um den Verbleib auf dem amerikanischen Aktienmarkt. Genau dagegen hatten aber verschiedene große Hedgefonds gewettet, indem sie auf sinkende Aktienkurse des Unternehmens setzten. Die hatten aber wiederum die Rechnung ohne die Kleinanleger, die Nerds und die Gamer gemacht. Diese verabredeten sich im Forum Wallstreetbets zum Kauf der Gamestop-Aktie und pushten den Kurs sogar zeitweise auf über 300 US-Dollar. Übrigens eifrig befeuert von Elon Musk über Twitter. Zeitweise wurde Kauf beziehungsweise Verkauf der Aktie von dem Neo-Broker Robinhood sogar auf eine Aktie limitiert. Was das Unternehmen aber ziemlich schnell zurücknahm, nachdem ein Shitstorm losgebrochen war, der sich gewaschen hatte.

Die Hedgefonds hingegen machten Milliardenverluste. Melvin Capital musste sogar gerettet werden, wurde dann 2022 schlussendlich doch liquidiert. Die Kleinanleger hatten der Wallstreet damit ziemlich eindeutig ihre Macht bewiesen und Wallstreetbets wurde in diesen Kreisen praktisch zur Legende. Genau hier liegen die Wurzeln von Wall Street Memes.

Save vor der SEC

Die SEC hat momentan zur Jagd auf die Kryptobörsen und die Krypto-Coins geblasen. Das bekamen Binance und Coinbase schon schmerzhaft zu spüren. Ebenso erklärte die amerikanische Behörde Cardano, Polygon und Solana beziehungsweise die dazugehörigen Coin kurzerhand zu Wertpapieren. Prompt gingen deren Kurse in den Keller.

Bei Meme-Coins könnte sich die Sache mit den Wertpapieren etwas schwieriger gestalten. Denn die meisten der Scherzwährungen haben keine oder eine eher überschaubare Utility. Wall Street Memes macht beim WSM daraus sogar einen USP. „Gier ist gut.“ Dieses Zitat findet man auf der Website des Coins. Es stammt vom Finanzhai Gordon Gecko (Michael Douglas) aus dem Film Wallstreet, der mit dem Verkauf von eigentlich nutzlosen Aktien ein Vermögen gemacht hat. Ähnlich „nutzlos“ sind auch die Meme-Coins und trotzdem ist so mancher Kleinanleger über Nacht damit zum Millionär geworden. Die große Stärke eines Meme-Coins liegt in seiner Community. Das beste Beispiel dafür ist vermutlich der Dogecoin mit seiner Dogearmy an deren Spitze „Dogefather“ Elon Musk steht. Rund 3,8 Millionen Follower hat „der Vater aller Meme-Coins“ alleine auf Twitter. Wall Street Memes hat rund 1 Million Follower auf den sozialen Kanälen. Dazu kommt, dass die Plattform im Kryptouniversum keine Unbekannte ist. Schon 2021 launchten die Macher die auf 10.000 Stück limitierte NFT-Kollektion Wall St. Bulls. Die war innerhalb von 32 Minuten restlos ausverkauft.

Der rekordverdächtige PreSale

Dem Meme-Coin ist es gelungen, innerhalb von wenigen Wochen über 10,5 Millionen US-Dollar Raising-Capital einzusammeln. Ein WSM kostet im Moment 0,0304 US-Dollar und der PreSale befindet sich in der 19ten von insgesamt 30 PreSale Phasen. Manch einer denkt sich jetzt vielleicht: „Da habe ich doch noch viel Zeit zu kaufen.“ Doch das täuscht, denn täglich werden WSM-Token im Wert von rund 350.000 US-Dollar verkauft. Wer sich also noch Token zum günstigeren PreSale Preis sichern möchte, sollte sich etwas beeilen. Der Hardcap des WSM liegt bei 30,577 Millionen US-Dollar. In der letzten PreSale Phase kostet der WSM dann 0,0337 US-Dollar.

Es sieht ganz danach aus, dass der Vorverkauf schon weit vor dem ursprünglich geplanten Ende beendet werden könnte. Obendrein könnte es sein, dass der WSM eventuell frühzeitig an einer Tier-1-Börse gelistet werden könnte. Denn die jetzt schon große Community und das irrsinnige Tempo des PreSales machen den Token nicht nur für Investoren interessant. Das Potenzial des WSM ist also enorm und wer weiß, vielleicht steht hier schon der neue DOGE oder der neue SHIB in den Startlöchern.

Eines haben der WSM und der DOGE auf jeden Fall gemeinsam: Elon Musk. Denn der hat auch schon zweimal mit Wall Street Memes auf Twitter interagiert. Übrigens ebenso wie Vitalik Buterin – dem Schöpfer von Ethereum.

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

fünf × drei =