Was ist IOStoken (IOST)?

Review IOStoken

IOStoken hat den Markt im Sturm erobert, und bis vor kurzem hatten nur wenige in der Community von dem Projekt gehört.

Allerdings liegt IOST derzeit knapp außerhalb der Top 50-Währungen, basierend auf der Marktkapitalisierung. IOStoken ist eine Blockchain-Plattform aus Singapur, die darauf abzielt, eine reale Nutzung zu erreichen und die bestehenden Probleme hinsichtlich Skalierbarkeit, Transaktionsdurchsatz und Sicherheit zu lösen, die derzeit eine weit verbreitete Integration und Massenadoption behindern.

In diesem IOStoken – Review werfen wir einen Blick auf das Projekt, Team, Technologie und Token.

Was ist IOStoken (IOST)?

IOStoken dreht sich um das Internet der Dienste und zielt darauf ab, eine solide Infrastruktur für neue Online-Dienstleister bereitzustellen. Das Team hinter dem Projekt hat sich darauf konzentriert, eine hohe TPS-Rate zu liefern und eine hoch skalierbare, private und sichere Blockchain zu schaffen. Sie behaupten auch gerne, dass die IOS-Blockchain (Internet of Service) eine sichere, skalierbare Blockchain ist, die auch tatsächlich funktioniert.

Das Team verspricht außerdem, dass die IOS-Plattform bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln kann. Damit ist IOS vielen der etablierten Blockchains wie der von Bitcoin und Ethereum weit voraus.

Interessanterweise ist IOStoken auf dem Ethereum-Netzwerk aufgebaut; im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen, die auf Ethereum operieren, hat IOStoken jedoch kein Initial Coin Offering (ICO) durchgeführt.

 

Was ist an IOStoken besonders?

IOStoken nutzt eine innovative Efficient Distributed Sharding Technology, die das Netzwerk dynamisch in Unterräume aufteilt, indem sie verschiedene Nodes zufällig zuordnet. Das Ergebnis ist ein System, das schneller und effizienter arbeitet als viele Wettbewerber.

Das Projekt nutzt auch einen brandneuen Konsensmechanismus, der als Proof of believability (PoB) bekannt ist, bei dem die Nodes auf der Grundlage von Beiträgen und Verhaltensmustern der Vergangenheit validiert werden. Dieses System beinhaltet auch einen “Fairness”-Algorithmus, der die Daten zufällig auf verschiedene Nodes verteilt, um ein dezentrales Blockchain-Protokoll zu gewährleisten.

 

Das IOSToken-Team

Das Team hinter diesem Projekt ist ebenfalls sehr beeindruckend und besteht aus hochkarätigen Persönlichkeiten, die erstklassige Qualifikationen mit viel branchenspezifischer Erfahrung nachweisen. IOStoken wurde vom Quartett von Terence Wang, Jimmy Zhong, Kelvin Tan und Ray Xiao gegründet.

Sie leiten ein Team mit Doktoranden und Absolventen von Institutionen wie Harvard, Princeton und der University of California, während eine Reihe von Teammitgliedern bereits  für Unternehmen wie Google, Deloitte und Morgan Stanley gearbeitet haben.

 

Umsetzungsfähigkeit des Projekts?

IOS enthält eine Reihe von Funktionen, die es zu einer praktikablen Option als Enterprise Blockchain machen; das Protokoll wurde entwickelt, um serviceorientierte Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen.

Zusätzlich zu ihrer Sharding-Technologie und ihrem Konsensmechanismus hat das IOS-Team auch ein Hyper Universe Distributed System (HUDS) verwendet, das als dezentraler, sicherer Weg zur Speicherung von Informationen dient. HUDS ermöglicht auch die Nutzung der IOS-Plattform durch eine Vielzahl unterschiedlicher Dienste, die von einem kleinen Unternehmen bis hin zu einer riesigen Organisation wie Amazon reichen kann.

IOStoken verwendet auch eine Reihe von Methoden, die zur Erreichung der Skalierbarkeit beitragen, darunter Atomix, ein schnelles Commit-Protokoll zur Sicherstellung der Konsistenz zwischen Cross-Shard-Transaktionen, und Scaleout, ein perfekter Partitionierungsstatus für mehrere parallel gehandhabte Gruppen. Der Bias Resistant Distributed Randomness (BDR)-Mechanismus hilft, unvoreingenommene Zufälligkeit effektiv und sicher in das Netzwerk einzuführen.

Das IOS-Team hat sich die Skalierbarkeit und den hohen Transaktionsdurchsatz zum Ziel gesetzt, um die Blockchain zu verbessern und dies in seinem White Paper darzustellen:

Das IOS ist eine Blockchain-Technologie der nächsten Generation, die die Netzwerkinfrastruktur zur Unterstützung eines serviceorientierten Ökosystems bereitstellt.

 

IOS hat auch Raum für die Implementierung von dezentralen Anwendungen (dApps) und intelligenten Verträgen, die sich als entscheidend erweisen werden, sobald die Plattform von bestehenden Unternehmen übernommen wird.

Darüber hinaus wurde IOS von institutionellen Investoren unterstützt und führte im Januar einen privaten Token-Verkauf durch, bei dem 16 Unternehmen öffentlich erklärten, dass sie in das IOStoken-Projekt investierten. Diese Investoren sind meist blockchainbasierte Unternehmen und VC-Fondsgruppen wie Matrix und Sequoia.

 

Ist es wert in IOStoken zu investieren?

IOStoken hat viel Aufmerksamkeit erregt, aber ob das Token weiterhin gut funktioniert, hängt stark von der Entwicklungs-Roadmap ab.

Der Start des MVP Private Testnet war für Q1 geplant, während die Implementierung und der Test von EDS und PoB für Q2 geplant sind. Die Veröffentlichung des IOS smart Vertragsentwurfs und der Einsatz von HUDS sind für Ende dieses Jahres geplant.

Während das IOS-Team eine großartige Idee hat, gibt es derzeit keinen funktionierenden Prototyp, der Zweifel daran aufkommen lässt, ob sich das Projekt wirklich zu mehr als nur einem beeindruckenden Whitepaper entwickeln kann. Dennoch sorgte IOS für Aufsehen, als sie bei Binance* gelistet wurde.

>>IOSToken kaufen<<

 

VC Investments & Kryptobörsen

Trotz der Sorgen um die Token-Leistung hat das Projekt ein großartiges Team und hat eine gute Menge an Investitionen von etablierten Unternehmen wie Sequoia, Nirvana Capital und Matrix angezogen.

Das Token ist auch bereits an einer Reihe von führenden Börsen mit Binance*, Huobi und OKEx erhältlich, dies führt zu einer hohen Liquidität.

IOStoken hat eine sehr starke Community und verfügt über 207K Twitter-Anhänger und 39K Telegrammmitglieder, und die IOStoken Reddit-Community hat derzeit etwas mehr als 2.400 Abonnenten.

Aktuelle IOStoken Kurs

Fazit: IOStoken Review

Das Projekt ist noch jung, und die explosive Preisaktion im Januar hat dazu geführt, dass IOS viel Aufmerksamkeit erregt hat. An diesem Punkt hängt viel davon ab, wie gut das Team seine Versprechen einhalten und alle im Whitepaper und in der Roadmap dargelegten Schritte ausbauen kann.

Sobald der Hype nachlässt, wird IOS mit einer Reihe von Internet Service Token wie IOTA (MIOTA), IOTChain (ITC) und Internet Node Token (INT) konkurrieren müssen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Hochleistungsplattformen wie EOS (EOS), Zilliqa (ZIL) und High Performance Blockchain (HPB), die ebenfalls einen beeindruckenden Transaktionsdurchsatz aufweisen.

IOS hatte nicht nur extreme Aufmerksamkeit, sondern hat auch ein beeindruckendes Team vorzuweisen, das von etablierten Finanzinstituten unterstützt wird. Aufgrund der Volatilität von IOS ist es vielleicht am besten, die Gesamtentwicklung des Projekts im Auge zu behalten und dann einzusteigen, sobald es eine solide Grundlage entwickelt hat.

 

Original via coinbureau, Image via iost.io

Zuletzt aktualisiert am 17. April 2019

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.