Was ist Qtum? | Coincierge

Es könnte sein, dass die nächste große Welle von Blockchain – Trends darin besteht, Projekte zu schaffen, die von Anfang an so konzipiert sind, dass sie große Unternehmen ansprechen.

Während viele Projekte heute für Menschen geschaffen, die sich von zentralisierten Unternehmen, Monopolen und großen Regierungen befreien wollen, haben andere beschlossen, einen anderen Weg einzuschlagen, um sich zu differenzieren. Qtum ist ein Blockchain – Projekt mit Sitz in Singapur, das sich direkt an große Unternehmen richtet.

Was ist Qtum?

Qtum ist ein Krypto – Projekt, das intelligente Verträge anbietet und die Interoperabilität zwischen den Blöcken sicherstellen soll. Während Ethereum heute noch rein auf Proof of Work setzt, nutzt Qtum bereits den Proof of Stake Algorithmus.

Da Qtum auf Unternehmen ausgerichtet ist, gibt es einige Stellen, die darauf hinweisen, dass Qtum bereits Geschäfte mit zwei großen Unternehmen abgeschlossen hat. Der erste davon ist das Kaffeekonglomerat Starbucks, wobei jedoch keine Einzelheiten über diese Partnerschaft genannt werden. Die zweite davon war bei einer chinesischen Firma namens 360 Finance, die Antiviren- und Firewall-Software anbietet und auch eine chinesische Suchmaschine betreibt.

 

Qtum – Token

Qtum hatte Anfang des Jahres einen etwas merkwürdigen Start. Zunächst wurde eine Reihe von Qtum – Tokens als ERC-20-Tokens veröffentlicht. Diese Token sollten jedoch nicht die endgültige Qtum – Kryptowährung sein.

 

Aktueller Qtum Kurs

 

Konkurrent für Ethereum?

Es scheint, dass der größte Unterschied zwischen Qtum und Ethereum hauptsächlich auf dem Marketing beruht und dass Qtum bereits einen Proof-of-Stake-Konsens betreibt. Leider hat Ethereum vor Qtum bereits einen enormen Vorsprung und umfasst bereits viele hundert verschiedene Projekte, an denen sich viele große Unternehmen beteiligen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle Hoffnung für Qtum verloren ist, da ihre Angebote so unterschiedlich sind und beide Unternehmen anziehen können. Es sollte auch beachtet werden, dass Qtum nicht die einzige intelligente Vertragsplattform ist, die sich an große Unternehmen richtet.

 

Wer steckt hinter Qtum?

Qtum wird von der Qtum – Stiftung operiert, die von Patrick Dai geleitet wird. Dai kommt aus dem chinesischen Alibaba und hat sein Studium an der Draper University im Silicon Valley abgeschlossen.

Andere Mitglieder des Teams haben Erfahrung in Betriebswirtschaft, Software-Entwicklung, Web-Entwicklung, Mobile-Entwicklung und verschiedenen anderen Projekten. Das Team selbst besteht aus Leuten, die hauptsächlich aus dem chinesischen Festland stammen. Auf der Website des Unternehmens ist auch Roger Ver als Investor aufgeführt.

 

Fazit: Qtum Review

Es scheint, dass es heute plötzlich eine große Anzahl von Ethereum – Klonen auf dem Markt gibt, die alle intelligente Verträge und geschäftsorientierte Lösungen anbieten.

Entscheidend wird sein, wie sich diese Projekte voneinander unterscheiden können. Als erster Anbieter hat sich Ethereum bereits zum Goldstandard für intelligente Verträge entwickelt. Genauso ist Bitcoin zum Goldstandard der Kryptowährungen geworden. Qtum hat eine Menge Konkurrenz, darunter auch das bekannte NEO-Projekt, das ebenfalls aus China kommt.

>>Qtum kaufen<<

Quelle: coinbureau

Zuletzt aktualisiert am 2. Juli 2020

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.