3 Faktoren, die den Bitcoin Kurs beeinflussen können

0
3 Faktoren die den Bitcoin Kurs beeinflussen
Der Bitcoin Kurs ist so stabil, dass er fast schon langweilig ist. Diese drei Faktoren könnten dem Leiden ein Ende bereiten und endlich den Bitcoin Kurs beeinflussen.

Es gibt einen neuen Stablecoin und der heißt Bitcoin. Die letzten Monate schwankte der Bitcoin Kurs kaum, die Preisspanne um über 6.200 USD wird gehalten. Damit macht Bitcoin Tether (USDT) und anderen Stablecoins Konkurrenz.

Bitcoin konnte sogar die Volatilität von NASDAQ übertrumpfen, wodurch Bitcoin zu einem ernst zunehmenden Safe-Haven-Asset in Krisenzeiten wird. Die geringe Volatilität der beliebtesten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung lockt traditionelle Investoren, denen die Bitcoin Kursvolatilität in der Vergangenheit zu gefährlich war.

Anzeige

Wall Street testet die Bitcoin Gewässer

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die Wall Street Interesse an Bitcoin zeigt. Die Kryptowährung steht kurz vor dem Durchbruch in traditionelle Märkte. Mit Bakkt folgt eine große Handelsplattform für traditionelle Märkte. Zwar gibt es mit Bitcoin Futures bereits ein traditionelles Finanzprodukt, diese sind jedoch nicht mit Bitcoin gedeckt.

Der zweitgrößte Börsenbetreiber weltweit, Intercontinental Exchange (ICE), scheint einen Dominoeffekt mit der Bakkt-Plattform, die am 12. Dezember starten soll, ausgelöst zu haben. Es folgte unter anderem Fidelity Investment, ein Investment-Gigant, der diesen Monat ein Krypto-Trading-Desk ankündigte.

Die Billionen USD, die die Wall Street für Bitcoin bereitstellen könnte, hätten einen erheblichen Einfluss auf den Bitcoin Kurs. Es ist wahrscheinlich, dass ein zugelassenes Bitcoin-Finanzinstrument zu einem Bitcoin Kursanstieg führt – jedoch wäre es auch möglich, dass der Bitcoin-Markt geshortet wird.

Bitcoin ETF in greifbarer Nähe?

Bisher wurden alle Bitcoin ETFs abgelehnt, dennoch ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) von der Securities and Exchange Commission (SEC) genehmigt wird.

In dieser Woche trafen sich Mitarbeiter von VanEck und die SEC, um den möglichen Bitcoin ETF zu besprechen. Es sollten Bedenken diskutiert und ausgeräumt werden – laut Aussage von VanEck wurden alle strittigen Punkte diskutiert und geklärt, es soll keine Streitpunkte mehr geben.

Auswirkungen Gold ETF

Das würde bedeuten, dass der Bitcoin ETF in greifbarer Nähe ist. Und das wiederum hätte zur Folge, dass der Bitcoin Kurs sehr wahrscheinlich ansteigt.

Nachdem der erste Gold ETF im März genehmigt wurde, stieg der Gold Kurs pro Unze insgesamt um mehr als 200 Prozent.

Die Tabelle (rechts) aus Coincerge DAS MAGAZIN zeigt den Kursverlauf von Gold pro Unze, nachdem der Gold ETF zugelassen wurde.

Bitcoin-Netzwerk wird stärker

Abgesehen von den beiden Bitcoin-Finanzmitteln für traditionelle Investoren gibt es einen weiteren Faktor: Das Fundament von Bitcoin. Obwohl der Bitcoin Kurs seit Dezember 2017 um mehrere Tausend US Dollar gefallen ist, steigt die Hashrate des Bitcoin-Netzwerkes weiter an – Max Keiser ist der Auffassung, dass der Bitcoin Kurs immer der Hashrate folgt.

Und damit könnte er recht haben. Das Mining-Modell von Coincierge, das man in der aktuellen Ausgabe des Magazins finden kann, legt einen fairen Mindestpreis für den Bitcoin Kurs in Höhe von knapp 6.280 US Dollar fest. Und tatsächlich wurde dieser Wert in den letzten drei Monaten nur vier Mal um maximal 1,27 Prozent unterschritten.

Coincierge

Bildnachweis: Foto von Hutomo Abrianto auf Unsplash

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDer Krypto-Markt war noch nicht bereit für Bitcoin Futures
Nächster ArtikelVISA CEO Alfred Kelly: Von Kryptowährungen nicht begeistert

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.