Blockchain-Jobs: Unternehmen zeigen Interesse & zahlen viel Geld

Blockchain Jobs

Die Zahl der neuen Arbeitsplätze im Krypto- und Blockchain-Bereich ist in den letzten Monaten drastisch angestiegen. Obwohl die Preise sich nur langsam erholen, sind Krypto-Karrieren gefragt wie nie.

Kryptowährungen stehen erst am Anfang. Und Krypto & Blockchain kann weit mehr als nur eine Währung zu sein. Kleine und große Unternehmen sind auf der Suche nach Blockchain-Talenten aus der ganzen Welt, um den Vorteil der Blockchain in ihrem Unternehmen einzusetzen.

Anzeige
riobet

Blockchain-Experten gesucht

IBM, Visa und Microsoft – Riesen der Tech- und Finanzbranche – sind auf der Suche nach Blockchain-Experten. Der CEO von Burning Glass Technologies Matt Siegelman bezeichnet Blockchain-Erfahrungen als disruptive Fähigkeiten und weist auf die extreme Wachstumsrate der Blockchain-Jobbranche in den letzten Jahren hin:

Im Jahr 2012 waren nur wenige freie Stellen für Blockchain-Experten offen. Bis 2016 gab es 1.838 Angebote und Mitte 2017 gab es 3.958 Angebote. Das sind 115 Prozent mehr als 2016.

Das häufigste Stellenangebot ist die Position des „Blockchain Entwicklers“, welche quasi jeden Aspekt im Blockchain-Bereich abdeckt.

Die wachsende Zahl an großen Unternehmen, die Blockchain-Experten suchen, ist ein starker Indikator für das Interesse an der Blockchain-Technologie. Jedoch wissen viele Unternehmen noch nicht genau, wofür sie einen Blockchain-Experten benötigen.

Wonach suchen Blockchain-Arbeitgeber?

Es scheint, dass einige Unternehmen einfach mal testen möchten, was mit der Blockchain so möglich ist. Andere wiederum suchen gezielt nach Blockchain-Talenten für ihr Projekt. Visa z.B. sucht derzeit Entwickler mit guten Ethereum- und Solidity-Kenntnissen.

Interessant ist, dass es bisher noch keine allgemein akzeptierten Qualifikationen für Blockchain-Experten gibt. Gefragt sind meist Abschlüsse bzw. Erfahrungen mit Software, Kryptographie oder Informatik.

Wo gibt es die Blockchain-Jobs?

Blockchain-Experten werden auf der ganzen Welt gesucht. Hier die Länder mit den meisten offenen Blockchain-Stellen der Welt:

  • USA: 777
  • England: 721
  • Frankreich: 575
  • Deutschland: 556

Obwohl es nicht immer den Anschein macht: Auch Deutschland ist ein Blockchain-Hotspot!

Was zahlen Blockchain-Jobs?

Blockchain-Jobs sind einige der lukrativsten Stellen in der Tech-Branche. Experten erhalten im Schnitt 20 Prozent mehr Gehalt als Konkurrenten ohne Blockchain-Erfahrung.

Ein aktueller Bericht von Business Insider zeigt, dass Blockchain-Entwickler in Europa gefragt sind und bis zu 180.000 Dollar pro Jahr verdienen. Thomas Bertani, CEO von Eidoo, erklärte im Interview mit Business Insider die Gründe für diese Gehälter in der Schweiz:

Die Gründe dafür sind: (1) Hochqualifizierte Blockchain-Entwickler sind schwer zu finden und (2) die Schweiz ist als eines der teuersten Länder der Welt bekannt.

In Regionen wie Silicon Valley liegt das durchschnittliche Jahresgehalt eines Blockchain-Entwicklers bei 158.000 US Dollar.

Quelle: Cryptoslate, Photo by Christopher Gower on Unsplash, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

14 − zehn =