IOTA Trinity Wallet: Mobile Beta | IOTA steigt um 18%

0
IOTA Trinity Wallet: Mobile Beta

Der lang ersehnte IOTA Trinity Wallet wurde gestern vorgestellt. Dieser ist für Android und iOS Betriebssysteme verfügbar und befindet sich in der Beta-Phase.

Lang ersehnter Wallet

Mit dem IOTA Trinity Wallet kommt ein Wallet, der mit Spannung erwartet wurde. Monatelang arbeitete das “Trinity development team” mit der Community zusammen, um einen perfekten Wallet zu erschaffen. Details wurden mit der IOTA-Community geteilt und diskutiert, um das bestmögliche aus dem Wallet herauszuholen.

Anzeige
1xBit

Den Stein ins Rollen gebracht hatte die Community, die einen benutzerfreundlichen IOTA-Wallet forderte. Anschließend nahm sich die IOTA-Foundation dem Projekt an und beauftragte ein eigenes Entwicklerteam.

Anzeige

 

Android & iOS – Unterstützung

Der Wallet ist derzeit für die Betriebssysteme Android & iOS verfügbar. Auf trinity.iota.org findet man die Versionen zum Download. Außerdem sieht man hier gleiche einige Funktionen, die der Wallet anbietet.

Eine nette Spielerei ist der Fingerabdruck, der genutzt werden kann, um den Wallet abzusichern. Der neue IOTA-Wallet hat ein schönes Design und auch die Erstellung des Wallets ist ziemlich intuitiv.

Wer ein Android-Smartphone nutzt, kann den Wallet ohne Probleme herunterladen. Bei iOS kann es zu Problemen kommen, da zu schnell zu viele Downloads stattfanden. Zudem ist die iOS Testversion auf “nur” 10.000 Downloads begrenzt, wobei das Limit längst noch nicht ausgereizt ist.

 

Beta-Phase für kleine Beträge

Seien sich jedoch bewusst, dass es sich hier um eine Beta-Version handelt, die auf Herz und Nieren überprüft werden muss. Deshalb sollten Sie nur kleine Beträge verwenden, die Sie auf dem IOTA Trinity Wallet abspeichern.

Der Trinity Wallet hatte zwei “Security Audits” – von der accessec GmbH und von Cyber Security Lab – und die Berichte wurden veröffentlicht. Sobald die Beta-Desktop-Version vorgestellt wird, wird der Source-Code des Wallets veröffentlicht.

Bugs oder Sicherheitslücken können zu dem jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht ausgeschlossen werden.

 

Bugs

Der Reddit-User kevinpat5 wies auf einige “Bugs” bzw. Verbesserungen hin. Wird zum Beispiel der Seed angezeigt, kann man immer noch zwischen verschiedenen Apps wechseln. Außerdem konnte der Seed nicht eingefügt werden, weil Zahlen und Buchstaben abgeschnitten werden.

Wer Bugs findet, ein neues Feature vorschlagen möchte oder einen Verbesserungsvorschlag hat, kann sich hier melden: iotaledger.atlassian.net.

 

+18 % | IOTA-Kurs steigt

Der IOTA-Kurs ist um über 18 Prozent angestiegen und hatte damit den zweitgrößten Anstieg der Top20-Kryptowährungen nach Bytecoin.

IOTA Kursanstieg

Image via iota.blog.org

Vorheriger ArtikelBitcoin, Tron, Ripple und Ethereum– Kursanalyse 30.05.2018
Nächster ArtikelWikipedia-Mitgründer: Bitcoin & die Kryptowelt ist definitiv eine Blase
Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − 19 =