TenX Co Founder – Bitcoin bei $60.000 bis Ende 2018 ist möglich

0
TenX Founder - Bitcoin bei $60.000 bis Ende 2018 ist möglich - Coincierge

Julian Hosp ist immer noch bullish bezüglich Bitcoin. Der Mitgründer und Präsident von TenX glaubt, dass $60.000 pro Bitcoin im Jahr 2018 durchaus möglich ist.

Bitcoin braucht ein “massives positives Ereignis”

Im Moment scheint die Euphorie etwas abgeklungen, aber mit der bevorstehenden Bitcoin ETF Entscheidung, ist es durchaus ein positives Ereignis, dass sich auf den kompletten Kryptowährungsmarkt auswirken könnte. Am Anfang des Jahres sagte Julian Hosp voraus, dass wir zwei Extremwerte sehen werden. Zum einen die $5.000 Marke sowie ein neues Allzeithoch bei $60.000. Die Frage war vor allem, welches Ereignis zuerst eintreten würde. Der TenX Co-Founder war auf der RISE-Konferenz in Hongkong und sprach mit CNBC:

Anzeige

“Damals, im Dezember, lag der Preis bei $20.000. Ich sagte für 2018 voraus, dass wir 5.000 und 60.000 Dollar sehen werden. Also $5.000, haben wir geschafft, also sehen wir mal, ob wir die $60.000 erreichen können. Ich bin immer noch sehr zuversichtlich.”

Allerdings gibt der TenX-Präsident zu, dass ein “massives positives Ereignis” notwendig ist, damit Bitcoin in diesem Jahr die 60.000 Dollar Marke erreicht. Er betonte, dass ein offiziell von der SEC genehmigter Bitcoin ETF ein solches Ereignis sein könnte.

Der Bitcoin Kurs muss sich langsam bewegen

Hosp gab zu, dass der Bitcoin-Preis im August $10.000 erreichen muss, damit er letztendlich ein neues Allzeithoch erreichen kann. Natürlich spielen in diesem Zusammenhang wie er betont die Mainstream-Medien eine große Rollen, denn diese werden zu einer FOMO-Phase anregen, sobald der Bitcoin Kurs über $10.000 steigt.

In dem Video mit Youtuber Sarazar betont Julian Hosp wie wichtig die $10.000 bis $12.000 marke ist, da viele Investoren zu diesem Preisniveau verkauft hatten. Ein erneutes Erreichen dieser Marke kann eine FOMO-Situation (Fear of Missing Out) hervorrufen, sodass der Preis genügend Schwung bekommen könnte.

Warum sind alle Bullish über Bitcoin

In letzter Zeit gibt es vermehrt Prognosen von bekannten Bitcoin-Enthusiasten. Doch warum sind derzeit so viele positiv gestimmt, obwohl das derzeitige Preisniveau verhältnismäßig düster aussieht?

Persönlich denke ich, dass es vor allem zwei Szenarien in 2018 geben könnte, die eine Bullen-Rally auslösen könnten. Zum einen ganz klar die Entscheidung über einen von der SEC genehmigten Bitcoin ETF. Durch diesen haben traditionelle Investoren die Möglichkeit in den BTC-Markt “ohne Risiko” zu investieren. Der Zusatz, dass die Einlagen versichert sind, fördert nicht nur das Vertrauen der Institutionen sondern stärkt die Infrastruktur rund um Bitcoin.

Desweiteren ist meiner Meinung das Thema Custody extrem wichtig. Im Moment haben traditionelle Institutionen oder Großinvestoren nahezu keine Möglichkeit sicher in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren. Mit einer entsprechenden Aufbewahrungslösung wird das Risiko minimiert und die Akzeptanz erhöht.

Coinbase hat bereits eine Custody-Lösung veröffentlicht, die in den nächsten Monaten immer populärer wird. Möglicherweise werden Großbanken versuchen ebenfalls im Custody-Markt Fuß zu fassen, denn diese Art von Dienstleistung kann und wird durchaus lukrativ sein.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

 

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Besitz in Kanada steigt an
Nächster ArtikelMilliardär investiert in Bitcoin und Ethereum aber nicht in Ripple

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 + zwanzig =