Analyst: BitMEX-Daten legen nahe, dass Bitcoin bei $8.800 bis $9.300 fair bewertet wird

Bitcoin (BTC) tradet wieder einmal unter 10.000 US-Dollar. Tatsächlich liegt die Kryptowährung zum Zeitpunkt des Schreibens bei 9.500 US-Dollar. Das entspricht einem Plus von 0,8% in den letzten 24 Stunden.

Viele zynische Analysten erwarten zwar, dass BTC tiefer sinken wird – ein Investor ist allerdings aufgrund seiner Untersuchung der Ansicht: Der „abgeleitete Preis“ oder Fair Value des Vermögenswertes liegt nicht weit unter seinem aktuellen Kurs.

Anzeige
riobet

Max Keiser über den Bitcoin-Preis

Die letzten Wochen waren nicht sehr freundlich zu BitMEX. Vor ein oder zwei Wochen wurde bekannt, dass die beliebte Kryptowährungsderivatebörse von der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) untersucht wird. Auch in Großbritannien soll eine ähnliche Behörde – die Financial Conduct Authority (FCA) – Pläne vorgestellt haben, den Zugang zu den Produkten und ähnlichen Fahrzeugen von BitMEX zu beschränken.

Aufgrund dieser Nachrichten begann die Bitcoin-Plattform, weniger Volumen und Kapitalflucht zu verzeichnen. Denn: Die Anleger, die die Börse nutzen, waren vermutlich nicht allzu erfreut über die übergreifende regulatorische Präsenz.

Max Keiser zufolge, einem langjährigen Bitcoiner, der seit 2011 „das gute Wort“ für Bitcoin predigt, bedeutet dieser Trend, dass Bitcoin derzeit vorübergehend überbewertet ist.

In seiner Analyse, welche die angebliche durchschnittliche Hebelwirkung von Bitcoin-Positionen an der Börse und den Kapitalabfluss berücksichtigte, schlägt Keiser vor: BTC hat einen „temporären abgeleiteten Preis von 8.800 bis 9.300 US-Dollar“.

9.300 $ ist rund 2% niedriger als der aktuelle Preis. 8.800 $ ist etwa 7% niedriger als der aktuelle Preis und entspricht dem kurzfristigen 8.500 $ Kursziel, das von einer Reihe von Bitcoin-Analysten vorgeschlagen wurde.

Bloomberg-Story erschreckt Trader

Also, vor was genau haben die BitMEX-User Angst? Nun, vermutlich die Aussicht, dass die CFTC feststellen wird, dass US-Verbraucher die Plattform illegal nutzen.

Diese Befürchtung hat, wie bereits erwähnt, zur scheinbaren Auflösung von BitMEX’ Marktstruktur geführt. Am Tag nach der Bloomberg-Geschichte wurden BTC im Wert von 85 Millionen Dollar von der Börse entfernt.

Seitdem hat sich auch der Durchschnittswert der Auszahlungsgeschäfte aus den Wallets der Börse verdreifacht. Und das bedeutet eine Form der Kapitalflucht.

Um diese Statistiken zu verfestigen, sank das durchschnittliche Tagesvolumen für die Derivatekontrakte der Börse, von denen das beliebteste das XBT/USD-Paar (Bitcoin-zu-USD) ist, deutlich. Das Trading-Volumen an der Börse ist sogar um 50% gesunken, was bedeutet, dass das Interesse an der Nutzung der Plattform geringer ist als zuvor.

Und zu allem Überfluss hat der prominente Pro-Kryptomarktforscher und Ökonom Alex Kruger nun auch noch darauf hingewiesen: Er hat selbst in Spitzenzeiten ein, zwei Preis-Ticks pro Minute für Bitcoin beobachtet – was einen sogenannten „Low Liquidity Chop“ bedeutet.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2019

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.