Bakkt führt neue Bitcoin-Optionen für seine Futures-Kontrakte ein

0

Die Bakkt-Plattform bereitet sich auf die Einführung neuer Bitcoin-Handelsderivate vor. Ab Dezember können Nutzer der regulierten Plattform den Bakkt Bitcoin Optionskontrakt handeln.

Obwohl der Start sehr langsam verlief, stieg das Volumen auf Bakkt gestern stark an. Zusätzliche Produkte, die in das Unternehmen kommen, können das weitere Wachstum der Plattform fördern.

Anzeige

Bakkt will Bitcoin-Optionen hinzufügen, die im Dezember diesen Jahres gehandelt werden

Laut einem Blogbeitrag von Bakkt-CEO Kelly Loeffler wird die Plattform das neue Derivatprodukt am 9. Dezember einführen. Der Beitrag lautet:

“Wir sind bestrebt, Vertrauen und Nutzen in digitale Assets zu schaffen, und der Optionsvertrag ist ein Beispiel für die vielen Produkte, die wir für regulierte Märkte entwickeln.”

Loeffler bezeichnete den Launch auch als “eine Branchenneuheit”. Bakkt wird die CME Group schlagen, indem man innerhalb weniger Wochen Optionen auf Terminkontrakte anbietet. CME hat kürzlich angekündigt, dass man Anfang 2020 ein ähnliches Produkt auf den Markt bringen wird.

Anzeige

Optionen auf Futures-Kontrakte erlauben dem Trader, einen Preis festzulegen, zu dem er einen Futures-Kontrakt kaufen oder verkaufen möchte, wenn er ausläuft. Sie können zur Absicherung gegen verschiedene Geschäfte und das Risiko des zugrunde liegenden Vermögenswertes Bitcoin verwendet werden. Loeffler behauptet, dass die Verträge durch Kundenfeedback inspiriert wurden. Sie beschreibt die Einführung des neuen Derivats durch die Plattform als:

“….ein weiterer wichtiger Schritt bei der Entwicklung dieser Anlageklasse für institutionelle Investoren, deren Kunden und Investoren.”

Bakkt hat seine physisch abgerechneten Futures-Kontrakte erstmals im September dieses Jahres eingeführt. Für viele, die sich für den Bitcoin– und Krypto-Währungsraum interessieren, war der Launch ein Reinfall. Die frühen Handelsvolumina waren viel niedriger, als die meisten erwartet haben.

Große Teile der Krypto-Community hofften, dass der Start von Bakkt zu einer Art institutionellem Kaufrausch führen würde, der die Preise auf neue Allzeithöchststände bringen wird.

In den letzten Tagen ist das Handelsvolumen der physisch abgewickelten Futures von Bakkt jedoch stetig gestiegen. Am 23. Oktober erreichte das Volumen ein Allzeithoch von rund 4,81 Mio. $. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg gegenüber den Vortagen.


Mit einem Handelsvolumen von 4,8 Mio. $ ist das Volumen immer noch nicht so hoch. Wenn das Volumen jedoch typischerweise zwischen 200.000 und 1,9 Millionen Dollar liegt, ist das Interesse am Handel mit den von Bakkt angebotenen Kontrakten deutlich gestiegen. Neue Produkte und Investoren, die sich an die Plattform gewöhnen, könnten in den kommenden Wochen und Monaten ein noch größeres Interesse an Bakkt wecken.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelTom Lee: Bitcoin Kurs unter $7.000 möglich und ideal als Einstiegspunkt
      Nächster ArtikelWird das Bitcoin Death Cross zu einem weiteren einjährigen Bärenmarkt führen?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.