Bakkt wird aufgrund der Einführung von Bitcoin-Futures mit Barausgleich kritisiert

0

Es scheint, dass die digitale Währungsgemeinschaft die Liebe zur Bakkt-Plattform sehr stark verloren hat. Vor ihrer Einführung wurde die von ICE unterstützte Bitcoin-Futures-Plattform als eine der positivsten Entwicklungen für die digitale Währung bezeichnet.

Weniger als drei Monate später, da die Plattform damit beschäftigt ist, mehr Bitcoin-Derivate einzuführen, haben die Leute damit begonnen, Bakkt als potenzielles Instrument zur Preisunterdrückung von Bitcoin zu benennen. Die Erkenntnis, dass fast alle an der Börse gehandelten Futures-Kontrakte nicht mit realem Bitcoin abgewickelt werden, scheint die Community von der einst gehypten Plattform abgewandt zu haben.

Anzeige
krypto signale

Bitcoin-Fans hinterfragen Bakkts Bestrebungen

Die bar abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakte von Bakkt sind nun bei ICE Futures Singapore live gegangen. Das neue Produkt scheint einen anständigen Handelstag gehabt zu haben, da mehr als 1.000 der Verträge den Besitzer wechseln.


Positive Bakkt-Volumenmeldungen wurden typischerweise von der digitalen Währungsbranche mit Optimismus aufgenommen. Die Menschen feierten weitgehend, da das Volumen an der ICE-unterstützten Börse auf ein Allzeithoch von mehr als 42,5 Millionen Dollar am Ende des letzten Monats stieg.

Es scheint jedoch, dass der Optimismus nur von kurzer Dauer war. Trader und Analysten wie Alex Krüger (@krugermacro) kritisieren nun die Plattform. Krüger erklärte via Twitter, dass das steigende gemeldete Volumen der Plattform kein Zeichen dafür sei, dass Institutionen auf Bitcoin aufschlagen, da fast nichts davon mit den täglichen, physisch abgewickelten Terminkontrakten zusammenhängt.

Vielmehr stellte das Volumen ein wachsendes Interesse an den monatlichen Futures der Plattform mit Barausgleich dar. Da diese Produkte keinen tatsächlichen Bitcoin benötigen, um den Besitzer zu wechseln, können sie von Tradern verwendet werden, um den Preis eines Vermögenswertes nach unten zu drücken.

Es scheint, dass solche Enthüllungen die Kryptowährungsbranche sehr stark von der Bakkt-Plattform abgekoppelt haben. Der obige Tweet von Bakkt zeigt, dass der Handel mit den Futures-Kontrakten in Singapur mit mehr Interesse eröffnet wurde, als es zum offiziellen Start von Bakkt im September der Fall war. Anstatt dies jedoch als eine Art Erfolg zu bezeichnen, haben viele Bakkt wegen seines Einflusses auf den Markt kritisiert.

Einige sagten, dass “1.000 gefälschte Bitcoins” gehandelt worden seien und die Trader auffordern, nicht mit der Firma zusammenzuarbeiten, die noch nicht beweisen konnte, dass sie überhaupt eine Bitcoin besitzt.

Mehrere Twitter-Nutzer sagten, dass Futures mit Barausgleich den Markt ruinieren und man argumentierte, dass Futures-Kontrakte nichts anderes als ein Werkzeug zur Manipulation des Preises eines Assets seien.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelFür Bitcoin geht’s jetzt um alles: Wie wahrscheinlich ist eine endgültige Kapitulation?
      Nächster ArtikelFällt der Bitcoin-Preis unter 7.400 $, könnte ein starker Rückgang folgen – und zwar aus diesen Gründen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.