Bitcoin Rallye – Handelsstreit zwischen USA und China der Auslöser?

0

Der Krypto- und der Aktienmarkt tendieren am heutigen Montag in die gleiche Richtung. Die chinesischen Aktien stiegen heute um mehr als drei Prozent und erreichten damit den besten Stand seit Anfang November 2018. Der CSI 300 Index, der die wichtigsten chinesischen Aktien aus den Bereichen Technologie, Telekommunikation, Gesundheitswesen und Finanzen auflistet, stieg um 3,2 Prozent. Gleichzeitig stieg der Hongkonger Hang Seng Index, der Aktien der größten Unternehmen der Region beinhaltet, um 1,7 Prozent.

Doch was passiert mit den Kryptowährungen

Ethereum, die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste Kryptowährung der Welt, legte während der asiatischen Handelssitzung am Montag sogar um 14 Prozent gegenüber dem US-Dollar zu. Bitcoin, die dominierende Kryptowährung, verzeichnete ebenfalls einen beeindruckenden Anstieg von 5,8 Prozent.

Insgesamt hat der Kryptowährungsmarkt seine Marktkapitalisierung um mehr als fünf Milliarden US-Dollar erhöht. Alle Top-Altcoins, konnten in den letzten 24 Stunden an Momentum gewinnen. Doch was ist der Auslöser?

Faktor: USA-China Handelsgespräche

Es ist kein Zufall, dass sowohl der asiatische Markt als auch der Krypto-Markt am selben Tag eine Erholung erfuhren. Die Financial Times berichtete, dass die Anleger zuversichtlich sind, dass die Handelsgespräche zwischen den USA und China in dieser Woche zu einem positiven Ergebnis führen. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump, der China wegen unfairer Handelspraktiken kritisiert hatte, am Wochenende getwittert, dass das Treffen mit dem Pekinger Amtskollegen auf einen endgültigen Abschluss zusteuert.

Anzeige

Der Schwerpunkt verlagert sich nun auf die laufende Europa-Sitzung. Laut Euro News sind auch die europäischen Aktien auf ihr Vier-Monatshoch gestiegen. Der STOXX 600 stieg in den frühen Morgenstunden um 0,7 Prozent, insbesondere unter dem Einfluss der Performance seiner Automobil- und Finanzwerte. Es ist möglich, dass ein bullischer europäischer Aktienmarkt die gleiche Stimmung an den Krypto-Markt weitergeben könnte.

Krypto trotzdem bearish

Die globale Marktkapitalisierung für Kryptowährungen tendiert trotz des eintägigen Anstiegs weiterhin innerhalb eines rückläufigen Trends. Der komplette Markt müsste sein Kursziel auf ca. 146 Mrd. USD erhöhen, um eine vorläufige Aufwärtsbewegung zu bestätigen.

Dennoch ist der Aufwärtsschwung eine willkommene Veränderung, da es der zweite große Anstieg im Februar ist. Sollte der Handelskrieg zwischen den USA und China ein positives Ende finden, könnte er dazu führen, dass die Krypto-Assets noch weiter steigen werden.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Texnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin und Kryptowährungen bedanken sich – VISA und Mastercard planen Gebühren zu erhöhen
Nächster ArtikelBitcoin Kurs testet $4.000 – Handelsvolumen auf LocalBitcoins vervierfacht
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.