Bitcoin und Kryptobörsen konzentrieren sich auf den OTC-Handel – steigende institutionelle Nachfrage?

0
Bitcoin und Kryptobörsen konzentrieren sich auf den OTC-Handel - steigende institutionelle Nachfrage?
Boomt der Bitcoin OTC-Markt?

Seit Bitcoins Allzeithoch ist die führende Kryptowährung um 81 Prozent gefallen und befindet sich seither in einem Bärenmarkt. Dennoch deuten Dutzende von Berichte darauf hin, dass institutionelle Akteure weiter in den Krypto-Markt vordringen.

Obwohl diese Berichte von einer Vielzahl von bekannten Persönlichkeiten und Analysten für glaubwürdig befunden wurden, hat sich der Markt kaum bewegt.

Coinbase, Binance beginnt mit OTC-Projekten inmitten des Bärenmarktes

Anfang November war Changpeng “CZ” Zhao, Gründer von Binance, auf CNBC Afrikas “Crypto Trader” zu sehen und sprach mit Ran NeuNer über den Status von Kryptowährungen. Nachdem er behauptet hatte, dass “etwas einen Stierlauf auslösen wird”, teilte CZ mit, dass der OTC-Kryptomarkt “mindestens so groß wie die Live-Volumina” sei.

Ich denke, dass es sehr wahrscheinlich ist [das Geld fließt in den OTC-Markt]. Was ich gehört habe, ist, dass der OTC-Markt mindestens so groß ist wie die Live-Volumina. So werden mindestens 50 Prozent der Volumina nicht auf CoinMarketCap gemeldet…


Changpeng Zhao

Nur 13 Tage nachdem Zhao seine Kommentare abgegeben hatte, kam die Nachricht auf, dass Binance Labs eine Investition von drei Millionen Dollar in Koi Trading getätigt hatte. Das in San Francisco ansässige Koi Trading, ist eine aufstrebende Plattform, die als OTC-Desk fungiert und sich auf die Unterstützung von Krypto-Börsenaufträgen spezialisiert hat.

Anzeige

Coinbase, wohl der bekannteste Wettbewerber im Bereich der diversifizierten Kryptoangebote, folgte schnell, indem man eine eigene OTC-Plattform einführte. Christine Sandler, Leiterin der Berichterstattung bei Coinbase, sagte in einem Exklusivinterview dass Coinbase kürzlich einen “reinen” OTC-Schalter auf den Markt brachte, um sein traditionelles Börsengeschäft zu ergänzen.

Die Geschäftsleitung erklärte, dass dieses Projekt durch das Vorhandensein von berechtigtem Interesse katalysiert wurde.

Wir haben festgestellt, dass viele Institutionen von OTC Gebrauch machen, um [ihr Fiat] für den Krypto-Handel aufzufahren. Und so waren wir der Meinung, dass dies ein großer Vorteil für unsere Kunden ist, unsere Börse und unseren OTC-Desk zu nutzen…

Institutionen in Richtung Kryptowährungen

Sandlers Aussage, gepaart mit Zhaos Einblick in die Beziehung zwischen OTC und Spotmärkten, unterstreicht nur die Tatsache, dass Institutionen weiterhin umfangreiche Mengen an Krypto-Assets kaufen, auch wenn sie von den meisten Tradern unbemerkt bleiben.

Diese beiden Brancheninsider sind nicht allein, die auf die Tatsache anspielen, dass Wall Street-Unternehmen ihre Bestände aufstocken. Bobby Cho, der globale Leiter des Tradings bei Cumberland, stellte kürzlich fest, dass Hedgefonds weiterhin zahlreiche OTC-Bitcoin-Transaktionen ausgeben.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Vorheriger Artikel4 Anlagetipps für den Krypto-Bärenmarkt
Nächster ArtikelOverstock das erste Unternehmen, dass Steuern in Bitcoin zahlt
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.