Bitcoins Absturz auf 8.000 $ wurde durch Trader verursacht – Analyse

0

Bitcoin kommt in letzter Zeit nicht zur Ruhe. Seit vorletztem Sonntag ist der Preis der Kryptowährung um etwa 15% gesunken und hat viele Trader ratlos zurückgelassen, was auf der Welt das digitale Asset in den Keller geschickt haben könnte.

Zyniker des Bitcoin-Marktes legen nahe, dass die Rallye auf 14.000 $ und der anschließende Dump „ein letzter Pump und Dump“ war, der von Walen betrieben wurde. Gold-Fan Peter Schiff behauptet zum Beispiel, dass die Bewegung ein Vorläufer für einen Kursanstieg auf 4.000 $ oder sogar noch niedriger darstellt. Daten zeigen allerdings, dass es nicht diese Wale sind, die Bitcoins jüngste Volatilität verursachen – es sind die Kurzzeit-Trader, die vermutlich schnelle Gewinne erzielen wollen.

Anzeige

Bitcoin-Drop von Tradern angeführt

Coinmetrics veröffentlichte kürzlich auf Twitter ein Diagramm, das die „Veränderung der Bitcoin-Anzahl nach Preis zum Zeitpunkt der letzten On-Chain-Bewegung“ für den 20. bis 29. September verfolgte.

Dabei fand das Start-up für Branchenanalysen heraus: Während des jüngsten Preissturzes gab „es Aktivitäten von Bitcoin, die sich zuletzt bewegten, als die Preise zwischen 13.000 und 20.000 $ lagen“ – was bedeutet, dass die Kapitulation für die in Rot „abgeschlossen ist“. Es gab noch weitere optimistische Anzeichen. Zwei, um genau zu sein.

Anzeige

Erstens bewegten sich die starken Verkäufe von Bitcoin zuletzt im Bereich von $10.000 bis $12.000, was darauf hindeutet, dass der Ausverkauf ein Nebenprodukt von „Kurzzeit-Tradern mit schwacher langfristiger Überzeugung“ war.

Und zweitens gab es wenig Gewinnmitnahmen von langfristigen Investoren, die unter 8.000 US-Dollar angesammelt haben – und das bedeutet, dass die „Bullenmarktpsychologie“ dieser Gruppierung unverändert bleibt.

Das Kryptoanalyse-Unternehmen Glassnode bestätigt diese Analyse. Sie fanden heraus, dass das Durchschnittsalter der bewegten Coins in den letzten Tagen „zwischen 20-30 Tagen liegt“, während die CoinDays Destroyed Metrik „nicht wesentlich abweicht“.

Diese Daten können als Zeichen dafür interpretiert werden, dass der „[Preisverfall] wahrscheinlich auf kurzfristige Halter zurückzuführen ist“, was teilweise durch die massiven Volumina bei BitMEX und anderen hochzeitigen Präferenzbörsen während dieses Rückgangs belegt wird.

Das Akkumulationsspiel

Kurzfristige Trader mögen davongelaufen sein, aber HODLer hingegen hielten ihre Waffen fest umklammert. Laut einer Analyse des Twitter-Accounts „BitcoinEconomics.io“ befindet sich die Akkumulation nach Adressen, die als „Unternehmen“, „Kleinanleger“ und „Große Anleger“ bezeichnet werden, auch während der jüngsten Schwankungen im stetigen Aufwärtstrend. BitcoinEconomics zufolge sei dies sei ein Zeichen dafür, dass die „Perspektiven für Bitcoin gut aussehen“.

Worauf all diese Investoren zu warten scheinen, ist Bitcoins nächste Reduzierung der Blockbelohnung – bekannt als „Halving-Event“ oder „Halbierung“. Sie wissen, dass im Mai 2020 die Ausgabe (Inflation) von BTC durch das Bitcoin-Protokoll halbiert wird. Analysten sagen, dass dieses Ereignis, das einem negativen Angebotsschock gleichkommt, BTC zu neuen Höhen verhelfen wird.

Aufgrund dieses Aufwärtspotenzials oder zumindest des Hypes darum wird angenommen, dass Anleger Satoshis in Erwartung eines Kursanstiegs stapeln (englisch „stack sats“, wie sie das Spiel der Bitcoin-Ansammlung liebevoll nennen). Ob diese positive Entwicklung jedoch Früchte trägt oder nicht, bleibt abzuwarten. Allerdings scheinen viele darauf zu setzen.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelRipple entfernt xrapid und xcurrent von der Webseite
      Nächster ArtikelDeFi-Portal InstaDApp sammelt in Finanzierungsrunde 2,4 Millionen Dollar

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.