Florida-Kongressabgeordnete: Bitcoin und Kryptowährungen sollten nicht von der SEC reguliert werden

0
Florida-Kongressabgeordnete Bitcoin und Kryptos sollten nicht von der SEC reguliert werden - Coincierge
Bitcoin und andere Kryptowährungen sollten nicht von der SEC reguliert werden.

Digitale Vermögenswerte wie Bitcoin und andere Kryptowährungen sollten nicht von der SEC reguliert werden und der Zuständigkeit der Commodity and Futures Trading Commission (CFTC) überlassen werden, so der Florida-Kongressabgeordnete Darren Soto.

Kongressabgeordneter fordert eine bessere Klassifizierung der digitalen Assets

Darren Soto, ein Vertreter der Demokratischen Partei für Floridas 9. Bezirk, hat eine bessere Klassifizierung der digitalen Vermögenswerte einschließlich Bitcoin und anderer Kryptowährungen gefordert. In einem Interview am 10. Januar teilte der Kongressabgeordnete seine Ansichten über die Zukunft der digitalen Assets und sagte, dass mehr Regulierung notwendig sei, um den Markt zu schützen.

Anzeige

Wertpapiergesetze können sehr intensiv sein und den Markt schädigen, es sei denn, es handelt sich wirklich um ein Wertpapier. Insgesamt hoffen wir, dass wir die Gerichtsbarkeit und Klassifikationen etablieren können, um Vertrauen und Klarheit in den Markt zu bringen.

Laut Soto sollten Kryptowährungen nicht in die Zuständigkeit der Securities and Exchange Commission fallen. Stattdessen sollten digitale Vermögenswerte idealerweise von der U.S. Commodity Futures Trading Commission reguliert werden, der wichtigsten Termin- und Optionsmarktaufsicht des Landes.

Bereits im Dezember 2018 führte Soto zwei Krypto-Statements mit dem Repräsentanten Warren Davidson aus Ohio ein. Die erste, “The Virtual Currency Consumer Protection Act of 2018”, fordert, dass die CFTC die Kursmanipulation der Kryptowährungen untersucht und feststellt, wann ein Krypto-Asset als Wertpapier gilt.

Der zweite Gesetzentwurf mit dem Titel “The U.S. Virtual Currency Market and Regulatory Competitiveness Act of 2018” gab politische Empfehlungen heraus, die dem Krypto-Markt in den USA besser entsprechen sollten.

Bundesbehörden können sich nicht auf die Klassifizierung von Kryptowährungen einigen

Die Klassifizierung von Kryptowährungen ist eines der größten Probleme, mit denen die Branche zu kämpfen hat. Trotz der vielen Regulierungsbehörden, die auf Bundesebene tätig sind, hatte die USA Schwierigkeiten bei der Kategorisierung digitaler Vermögenswerte.

Das IRS, die Steuerbehörde der Nation, erkennt Kryptowährungen als Eigentum an. Die SEC unterscheidet nicht zwischen Krypto- und Fiat-Währungen und betrachtet ICOs als Wertpapiere. Diese Diskrepanz bei der Definition von digitalen Assets war die Ursache dafür, dass die SEC nicht in der Lage ist, Krypto-ETFs zu genehmigen oder der Branche eine sinnvolle Regulierung vorzuschlagen.

Es wird eine Rolle für die CFTC und die FTC spielen, und wir sollten die SEC für echte Wertpapiere aufbewahren, da wir wissen, dass es sich überwiegend um Waren- und Währungstransaktionen handelt.

Bisher gibt es noch keinen finalen Entwurf einer Krypto-Regulierung, welcher Klarheit und bessere Klassifizierung in die Branche bringt. Ist 2019 das Jahr der Regulierungen?

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDie 3 wichtigsten Dinge, auf die sich Krypto-Investoren in diesem Jahr vorbereiten sollten
      Nächster ArtikelDie Mongolei wird 2019 mindestens 1000 neue Bitcoin Miner sehen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.