Hinweise verdichten sich: Kann man auf eBay bald mit Krypto zahlen?

0

eBay könnte im Begriff sein, in die Kryptowelt einzutauchen. Wenn die Werbung auf der „Consensus“-Konferenz in New York echt ist und kein Fake, dann könnte der E-Commerce-Riese in naher Zukunft Kryptozahlungen einführen.

„Virtuelle Währung. Es passiert auf eBay“

Es gab zwar keine offizielle Ankündigung, aber fest steht: Erlaubt das Portal in Zukunft, Zahlungen per Krypto abzuwickeln, so kämen schlagartig 180 Millionen aktive Käufer in Berührung mit dieser neuen Technologie. Ein Umstand, der sich direkt auf die allgemeine Akzeptanz von Krypto-Assets auf der ganzen Welt auswirken dürfte – und zwar überaus positiv.

Das Telegramm-User namens @PatronsofTheMoon ließ einige Bilder durchsickern, die darauf hindeuten, dass bald eine entsprechende Ankündigung stattfinden könnte – und zwar während der „Consensus“-Konferenz, die diese Woche in New York stattfindet…

Nachdem die Bilder die Runde gemacht hatten, begann der Markt zu spekulieren, welche Kryptowährungen denn wohl von eBay akzeptiert werden würden. Zahlreiche Vermutungen drehten sich um die Akzeptanz der großen Player, darunter natürlich Bitcoin, Litecoin und sogar Binance Coin.

Anzeige

Dennoch deuten die stärksten Gerüchte auf eine mögliche Partnerschaft mit dem Zahlungsanbieter UTRUST hin, einem internationalen Zahlungsportal, das Kryptowährungen im Auftrag von Händlern akzeptiert und gegen Fiat-Währungen eintauscht. Im Jahr 2018 stellte UTRUST Sanja Kon als Vice President of Global Partnerships ein – die Dame war zuvor bereits als Führungskraft bei eBay und Paypal tätig.

Sanjas Erfahrung bei PayPal und eBay macht sie zur perfekten Person, um UTRUST zu helfen, die Akzeptanz unserer Krypto-Zahlungsplattform bei Händlern voranzutreiben… Wir erwarten, dass sie eine wichtige Triebfeder für die Aufwertung der Marke UTRUST im Krypto-Commerce-Bereich und letztlich für die Zukunft der Online-Zahlungsbranche sein wird.

Die Führungskräfte von UTRUST müssen sich noch zur möglichen Partnerschaft mit dem E-Commerce-Riesen äußern. eBay ist einer der Hauptsponsoren der Consensus, was ebenfalls das Interesse des Unternehmens am Kryptowährungsraum verdeutlicht – und wenn die Beschilderung stimmt, wird das Unternehmen seine fast 180 Millionen Nutzer bald Kryptowährungen als Zahlungsmittel aussetzen.

Textnachweis: cryptoslate

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelLangzeit-Prognose Morgan-Creek-Gründer: Bitcoin erreicht in 10 Jahren 400.000 Dollar
      Nächster ArtikelRoobee Plattform startet IEO auf BitForex

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.