Investoren in Davos trennen Bitcoin und die Blockchain, “Bitcoin sinkt auf Null”

0
Investoren in Davos trennen Bitcoin und die Blockchain, BTC sinkt auf Null - Coincierge
Bitcoin und Blockchain gehören nicht zusammen?!

Da das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos, Schweiz im vollem Gange ist kommen eine beträchtliche Menge negativer Kommentare von Investoren und Analysten über Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen zum Vorschein.

Ein prominenter Investor hat eine klare Linie zwischen Blockchain und Bitcoin gezogen und festgestellt, dass er fest an die Zukunft der Blockchain glaubt, während er Bitcoin als Pseudowährung ignoriert, die wahrscheinlich eh “gegen Null gehen” wird.

Anzeige

Davos nicht Bitcoin-freundlich

Die jüngsten Kommentare kamen von Jeff Schumacher, dem Gründer von BCG Digital Ventures einer blockchainorientierten Investmentfirma, der sagte, dass Bitcoin als Technologie zwar interessant ist, aber als Währung keinen Wert hat.

Ich glaube, es wird auf Null gehen. Ich denke, es ist eine großartige Technologie, aber ich glaube nicht, dass es eine Währung ist. Es basiert nicht auf irgendetwas.

Ein weiterer prominenter Investor, der im CNBC-Panel vertreten war, Glenn Hutchins, der Vorsitzende von North Island, teilte eine ähnliche Einschätzung und behauptete, dass sein Fokus als Investor weiterhin auf der Blockchain-Technologie liegt.

Ich bin viel weniger daran interessiert, um Bitcoin als Währungseinheit oder ein Währungsäquivalent zu investieren, oder sogar die Blockchain als Buchhaltungsbuch. Ich denke viel mehr an die Protokolle…

Bitcoin und Blockchain sind eng miteinander verflochten

Anzeige

Obwohl diese Investoren von Bitcoin nicht begeistert sind, erkennen diese nicht, dass Bitcoin und Blockchain weitgehend miteinander verflochten sind. Andreas Antonopoulos hielt einen Vortrag über die Beziehung zwischen Bitcoin und Blockchain und sagte, dass Blockchain ohne BTC nicht alleine bestehen kann…

Blockchain ist eine der vier grundlegenden Technologien hinter Bitcoin und kann nicht allein stehen. Aber das hat die Leute nicht davon abgehalten, zu versuchen, es zu verkaufen. Blockchain ist Bitcoin mit einem Haarschnitt und einem Anzug, den du vor deinem Vorstand paradierst. Es ist die Fähigkeit, Menschen, die zu viel Angst vor tatsächlich disruptiven Technologien haben, eine desinfizierte, saubere, komfortable Version der Blockchain…zu liefern, erklärte Antonopoulos.

Eine weitere beliebte Figur in der Krypto-Community, Joseph Young, verwies auf die jüngsten Kommentare zu Blockchain und Bitcoin:

Flugzeuge sinken auf Null, während Triebwerke Potenzial haben

Joseph Young

Bitcoin wird auf Null gesetzt: Davos spricht über die Zukunft der Blockchain-Technologie

Darüber hinaus haben viele namhafte Finanzanalysten, die nicht stark in der Kryptowährungsbranche engagiert sind, den Gedankengang “BTC wird auf Null gehen” abgelehnt.

Mohamed El-Erian, der leitende Wirtschaftsberater der Allianz, sprach Ende letzten Jahres über Kryptowährungen und sagte, dass Kryptowährungen ihre derzeitige Baisse überstehen werden.

Ich denke, es wird Kryptowährungen geben, sie werden sich immer weiter verbreiten, sie werden Teil eines Ökosystems sein. Sie werden aber nicht dominant sein, wie es einige der ersten Anwender glaubten.

Kryptowährungen werden zunehmend in der gesamten Finanzindustrie mehr Anerkennung finden, da Größen wie die Nasdaq, Bakkt und andere Wall Street Giganten den Schritt in Richtung Bitcoin wagen.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Vorheriger ArtikelNasdaq CEO Friedman bullish gegenüber Bitcoin und Kryptowährungen
Nächster ArtikelYouHodler dominiert den Krypto-Markt; sollten Sie auch beitreten?
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.