Risikokapitalgeber halten sich erstmal zurück, jedenfalls bis zum nächsten Bullenmarkt

0

Die Preise für Krypto-Assets sind nicht das Einzige, was sich gegen Ende des Jahres abschwächt. Risikokapitalinvestitionen scheinen ebenfalls rückläufig zu sein.

Kalte Jahreszeit bei Krypto-VCs

Ein kürzlich erfolgter Dialog über Krypto-Twitter hat ergeben, dass Risikokapital bei Krypto-Projekten rückläufig geworden ist und Projekte ein neues Investitionsmodell ersuchen müssen. Doch der allgemeine Konsens der Branchenexperten besteht weiterhin darin, dass die aufkommende Technologie auf dem Vormarsch ist. Die Debatte wurde durch diesen Tweet gestern von einem Investor ausgelöst:

“Von einem VC-Freund. Wir sind ziemlich eiskalt in Bezug auf Krypto.”

Der negative Beigeschmack für viele Investoren wird sich aus der Vielzahl von Token-Projekten ergeben haben, die entweder zu wenig Unterstützung fanden oder diese aufgrund eines Exit-Scams um ihr Kapital betrogen wurden. Leider gab es einen relativen hohen Prozentsatz von diesen betrügerischen ICOs, obwohl die echten und erfolgreichen Projekte noch immer existieren.

Viele haben auch durch Investmentfonds die mit Kryptowährungen gekoppelt sind eine Menge Geld verloren, da die meisten Altcoins immer noch bis zu 90 Prozent unter ihren Höchstständen liegen. Dies wird zu auch für die Projekte zu einer massiven Verkleinerung und Verlangsamung der Roadmaps geführt haben, obwohl die Projekte technisch noch am Leben sind. Investoren kümmern sich in erster Linie um Gewinne und Renditen und ignorieren die Tatsache, dass der Krypto-Raum Zeit und Ausdauer für die Entwicklung dieser Technologien benötigt.

“Blockchain und das Internet sind zwei Seiten derselben Demokratisierungsmünze. Eine für Informationen und Daten (Internet), die andere für Währung und Wert (Krypto).”

Sie werden zurückkommen

Der Partner des in New York ansässigen Placeholder VC, Chris Burniske, wies darauf hin, dass sich die VCs während der jüngsten Bullenmärkte in Scharen ansammelten und das dürfte sich wiederholen:

“Und doch werden sie während der nächsten Hausse zurückeilen und verzweifelt nach Treffen fragen, um “auf den neuesten Stand zu kommen”, genau wie in den Jahren 2013 und 2017.”


Er fügte hinzu, dass die Arbeit an vielen Krypto-Projekten während der Baisse weitergeht, aber die VCs ignorieren dies, da die Aufmerksamkeit eher auf finanzielle Gewinne liegt. Der Bärenmarkt des vergangenen Jahres war hart und er mag noch nicht vorbei sein, aber was nicht ignoriert werden darf, ist, dass der komplette Krypto-Markt von einem Tiefststand bei 100 Milliarden Dollar im Dezember auf fast 400 Milliarden Dollar in nur sechs Monaten gestiegen war. Dieser fast 300 prozentige Anstieg war für die meisten Kryptowährungen noch nicht einmal ein echter Bullenmarkt, da größtenteils Bitcoin der Wachstumstreiber war.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelOKEx bringt Akteure der Kryptoindustrie zu einer globalen Initiative zusammen
      Nächster ArtikelBitcoin Entwickler Jimmy Song kritisiert sogenannte “Shitcoins”

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.