TRON tätigt die nächste Akquisition: Ist das Modell auf lange Sicht nachhaltig?

0
trx tätigt die nächste Akquisition Ist das Modell auf lange Sicht nachhaltig

Blockchain-Projekte verbessern ihr Wachstum durch unterschiedliche Strategien, und TRON scheint sich diesbezüglich massiv auf seine hochkarätigen Akquisitionen zu verlassen. Am Donnerstag gab die TRON-Foundation die Übernahme von CoinPlay bekannt – dem sogenannten „ersten globalen Blockchain-App-Store“.

Derzeit ähnelt das Ökosystem für dezentrale Anwendungen (dApps) auffallend den Anfängen des Ökosystems für Handy-Apps, da Benutzer oft direkt von der Quelle oder dem Entwickler herunterladen oder von dort Zugriff auf die dApps gewährt werden muss.

Es gibt keine tragfähige Plattform wie den Google Play Store oder den Apple App-Store, welche die Zugänglichkeit und Sichtbarkeit von dApps erhöht.

Die TRON-Foundation sagte:

CoinPlay positioniert sich als Blockchain-Appstore, der darauf abzielt, die umfassendsten, geeignetsten und neusten Blockchain-Anwendungen anzubieten. Derzeit sind beliebte Blockchain-Anwendungen oft schwer in herkömmlichen App-Stores zu finden, und es ist schwierig, die Quelle nach einem sicheren Download zu durchsuchen.

Anzeige

Aber können Trons Zukäufe die Dynamik des Blockchain-Protokolls und seines dApp-Ökosystems aufrechterhalten?

Wie TRON seine Akquisitionen einrichtet

TRONs Aquisitionen waren bisher sehr strategisch und richten sich an Plattformen, Protokolle oder Anwendungen, die direkt entweder der Anwenderbasis oder der Entwicklerbasis des Blockchain-Protokolls zugute kommen.

Im Erfolgsfall könnte TRON durch die Übernahme von CoinPlay den ersten weitverbreiteten dApp-Shop einrichten, in dem Nutzer dApps, die im Blockchain-Netzwerk laufen, sicher und einfach herunterladen können.

Es entspricht der Vision des Projekts, das schnellste Blockchain-Netzwerk für dApps zu werden und eine Umgebung zu schaffen, in der sich Entwickler auf den Aufbau von dApps konzentrieren können, ohne durch mangelnde Skalierbarkeit eingeschränkt zu werden.

Wie Justin Sun sagte:

TRON hat kürzlich sein MainNet-Upgrade v. 3.5 abgeschlossen. Als Blockchain-basiertes Unterhaltungsökosystem werden wir uns weiterhin auf Inhalte und Unterhaltung konzentrieren. Die jüngste Übernahme von CoinPlay zielt darauf ab, der Blockchain-Industrie einen Dienst zu erweisen. Das Jahr 2019 wird das Jahr des exponentiellen Wachstums für das TRON-Ökosystem sein.

Obwohl die Zukäufe von TRON mit der Vision und der langfristigen Strategie der Stiftung übereinstimmen, bleibt unklar, ob das Projekt überhaupt effizient ist, um das Potenzial dieser Übernahmen zu maximieren.

Die Aufnahme von BitTorrent in das TRON-Ökosystem wurde beispielsweise mit Spannung erwartet, da die Investoren glaubten, dass es innerhalb kürzester Zeit Millionen neuer Nutzer außerhalb des Kryptowährungssektors in die Blockchain-Umgebung bringen könnte.

Abgesehen von der Einführung des BitTorrent-Tokens auf Binance hat das Projekt bisher allerdings noch nicht gezeigt, wie BitTorrent auf einem Blockchain-Netzwerk eingesetzt werden kann und über welches Verfahren BitTorrent-Benutzer den BitTorrent-Token nutzen werden.

Anfang der Woche kündigte TRONs BitTorrent den Start einer Social-Media-Plattform namens „BitTorrent Live“ an, die es Nutzern ermöglichen soll, Live-Videos zu produzieren und BitTorrent-Token als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Die Ankündigung lautete:

BitTorrent Live wird Menschen eine Social-Media Plattform bieten, auf der sie ihre Kreativität ausdrücken und sich mit anderen auf der ganzen Welt per Live-Video verbinden können. Der Dienst ermöglicht kontinuierliches Live-Streaming überall dort, wo Benutzer einen Internetzugang haben.

BitTorrent Live ist nicht direkt mit dem BitTorrent-Protokoll verbunden, welches hauptsächlich für das Herunterladen und Teilen von Torrents verwendet wird – daher ist die Notwendigkeit eines BitTorrent-Tokens auf der Social-Media-Plattform fraglich. Dies könnte Investoren aus verschiedenen Gründen zum Nachdenken veranlassen, ob der Schritt ausschließlich zum Ziel hatte, BitTorrent-Token als geeigneten Utility-Token darzustellen.

So weit, so gut

In den letzten drei Monaten stieg der Preis für TRX, die native Kryptowährung des TRON-Netzwerks, von 0,0188 $ auf 0,023368 $ um 23 Prozent, und der Markt hat positiv auf die Entwicklungen des Projekts reagiert.

In den kommenden Monaten müssen das Projekt und die Stiftung möglicherweise signifikante Fortschritte bei ihren Akquisitionen vorweisen, um das Interesse an TRX weiter voranzutreiben oder überhaupt erst zu wecken.

TRON, nach Marktkapitalisierung derzeit auf Platz 11, ist in den letzten 24 Stunden um 1,69 % gestiegen. TRX hat eine Marktkapitalisierung von 1,58 Milliarden $ bei einem 24-Stunden-Volumen von 238,13 Millionen $.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelDan Larimer von EOS: „Ich könnte Bitcoin und Ethereum zerlegen“
Nächster ArtikelEthereum Prognose 2019: Wie entwickelt sich der Preis?
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.