Absurde Gains: Neues ETH-Projekt des Yearn.Finance-Gründers steigt 15.000% – in 12 Stunden

0

Anfang des Monats begann der Gründer von Yearn.finance (YFI), Andre Cronje, eines seiner neuesten Projekte zu testen: das Keep3r-Netzwerk, ein dezentralisierter Marktplatz, auf dem Projekte gegen eine Gebühr Jobs für Benutzer ausschreiben können. Die Idee besteht darin, Aufgaben, die oft Interaktionen mit Smart Contracts bedeuten, an Benutzer auszulagern, die Zeit zur Verfügung haben.

Obwohl Cronje deutlich gemacht hat, dass es sich nur um ein Experiment handelt, griffen die Investoren massenweise zu – wohl in der Hoffnung, das “nächste YFI” abzuschöpfen. Cronje lancierte YFI im Juli – und in den beiden darauffolgenden Monaten stieg der Coin um 1.000.000 Prozent.

Anzeige
krypto signale

Die Coins wurden schnell wertlos, als Cronje erklärte, dies sei nur ein interner Test für ihn selbst. Aber mehr als eine Woche später, am 28. Oktober, brachte der Entwickler schließlich eine Beta-Version für das Keep3r-Netzwerk heraus – zusammen mit dem offiziellen Kürzel, auch KPR genannt.

Während sich KPR noch in der Beta-Testphase befand und noch keine Audits abgeschlossen waren, stieg KPR massiv an.

Ethereum-Token von Andre Cronje steigt in den ersten 12 Stunden massiv an

Am frühen Morgen des 28. Oktober stellte Cronje neue Contracts für das Keep3r-Netzwerk auf. Er verteilte 200.000 Token von seiner Adresse an einen Uniswap-Pool, zusammen mit 700 Ethereum.

Das bedeutet, dass ab dem ersten Trade ein KPR für etwa 1,40 Dollar getradet wurde.

Zuerst zögerten die Investoren, sich einzukaufen. War dies ein interner Test wie die vorherigen Iterationen der Verträge des Keep3r-Netzwerks? Gab es einen Fehler in den Contracts?

Allerdings änderte sich das, als sich der Link für diesen neuen Markt auf Twitter und Telegram zu verbreiten begann – zusammen mit Cronjes Blog-Einträgen zu dieser letzten Iteration des Keep3r-Netzwerks.

Innerhalb von 12 Stunden stieg KPR von 1,40 Dollar auf Höchstwerte von 200 Dollar, was einer Rendite von knapp 15.000 Prozent entspricht.

Am Tag danach konnte KPR seinen Aufstieg fortsetzen. Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet KPR nach den Daten von CoinGecko für 300 Dollar. Der Token hat jetzt eine Marktkapitalisierung von 60 Millionen Dollar.

Stehen weitere Experimente an?

Es ist wahrscheinlich, dass weitere Experimente und Projekte von Cronje kommen.

Anfang des Monats wurde ein Bild veröffentlicht, das eine Nachricht von Cronje in einer Telegram-Gruppe des Entwicklers von Yearn.finance zeigt. Darin gibt er an, dass er einen Rückstand von sage und schreibe neun Projekten zu bearbeiten hat, die alle in irgendeiner Weise DeFi betreffen.

Er arbeitet auch an zwei weiteren Projekten, die in dieser Liste nicht erwähnt werden: Liquidity Basic Income (LBI) und Eminence Finance, die beide letzten Monat auf der Ethereum-Blockchain getestet wurden.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelUnbelehrbar: Gold-Bulle Peter Schiff nennt Bitcoin die „größte Blase“, die er je gesehen hat
Nächster ArtikelAnalyst: Bitcoin wird 14.000 $ knacken, sobald das Ausbluten bei den Altcoins beendet ist

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.