Bitcoin Indikator, der den Rücksetzer vorhersagte, dreht nun aufwärts

0

Bitcoin könnte sich mittelfristig nach oben bewegen, da einer seiner technischen Schlüsselindikatoren zum ersten Mal seit Februar wieder aufwärts gerichtet ist. Das als Goldene Kreuz bekannte bullische Ausbruchsmuster entsteh wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt eines Vermögenswertes über seinen langfristigen gleitenden Durchschnitt schließt.

Bitcoin zeichnete am Dienstag das Muster auf seinem Vier-Stunden-Chart, was durch den Sprung des 50 MA über den 200 MA bestätigt wurde. Der Preis sprang unterdessen auf über $7.400.

Anzeige
krypto signale

Die Schnittpunkte der gleitenden Durchschnitte spielen auf dem BTC-Markt eine große Rolle. Händler nehmen das goldene Kreuz als Signal zum Platzieren von Long- oder Short Positionen wahr, hauptsächlich aufgrund seiner hohen historischen Genauigkeit bei der Vorhersage der mittel- und langfristigen Trends der Kryptowährung.

Ende Februar bildete Bitcoin ein sogenanntes (Death-Cross) Todeskreuz – das Gegenteil des Goldenen Kreuzes, bei dem der 50 MA unter den 200 MA sinkt. Die Kryptowährung wurde zum damaligen Zeitpunkt nahe 9.500 Dollar gehandelt. Am 13. März war dann die beliebte Kryptowährung auf bis zu 3.858 Dollar gefallen.

Aber jetzt, da das Goldene Kreuz zum ersten Mal seit dem 4. Januar 2020 wieder auftauchte, könnten die Trader den Indikator als bullisch bezeichnen und damit beginnen, Bitcoins anzuhäufen. Von Januar bis zur Bildung des Todeskreuzes im Februar beispielsweise war die Kryptowährung um bis zu 43,87 Prozent angestiegen. Das Fraktal zeigt nun einen ähnlichen Preisanstieg in den kommenden Wochen an.

$10.000 pro Bitcoin wieder im Spiel?

Zwei verschiedene Indikatoren sagen getrennt voneinander 10.000 Dollar als mittelfristiges Aufwärtsziel für Bitcoin voraus. Das Goldene Kreuz ist der erste Indikator, der darauf hindeutet, dass der Preis in den kommenden Wochen um mehr als 40 Prozent steigen könnte.

Der nächste bullische Indikator ist ein aufsteigendes Dreieck. Das Muster wird durch die Bildung von einem horizontalem Widerstand bei $6.984 bestätigt. Die jüngste Aufwärtsbewegung von Bitcoin hat die Widerstandslinie überschritten. Während der Kurs weiterhin unter dem Risiko eines Rückzugs steht, könnte eine Fortsetzung des Aufwärtstrends die Kryptowährung um die Höhe des aufsteigenden Dreiecks nach oben in Richtung $10.000 befördern.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelMicrosoft gibt Warnung raus: Krankenhäuser anfällig für Bitcoin Ransomware
      Nächster ArtikelBitcoin taucht kurz auf 7.000 Dollar ab, als der S&P 500 fällt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.