Bitcoin schließt Q4 mit Verlusten ab – zwei wichtige Katalysatoren für eine Rallye in Q1/2020

0

Bitcoin hat das letzte Geschäftsquartal 2019 mit Verlust abgeschlossen. Die Krypto-Währung Nummer 1 ist im Quartalsvergleich um ca. 21,5 Prozent gesunken. Der Rückgang hat die halbjährlichen Verluste auf 33,35 Prozent ausgeweitet.

Dennoch konnten die exponentiellen Gewinne in den ersten beiden Quartalen Bitcoin im positiven Bereich halten. Vom 1. Januar bis zum Zeitpunkt des Schreibens ist die Kryptowährung um mehr als 95 Prozent gestiegen. Die langfristige Performance hält das Interesse des Marktes an der Anlage am Leben.

Anzeige
krypto signale

Grund ist unter anderem Bitcoins Fähigkeit, bestimmte technische Supportlevel im Dezember 2019 zu halten. In mehr als zwei Fällen hat der Bereich zwischen $6.400 und $6.500 die starken Abwärtsversuche der Bären zurückgewiesen. Jedes Mal, wenn Bitcoin den Bereich getestet hat, wurde er von den Bullen wieder nach oben gepusht.

Das stärkt die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin im ersten Quartal 2020 über $6.400-6.500 bleiben wird.

#1 Aufwärtsfaktor: makroökonomische Ereignisse

Abseits der technischen Barrieren ist Q1/2020 auch im Hinblick auf verschiedene makroökonomische Ereignisse von Bedeutung. So kündigte US-Präsident Donald Trump heute an, dass er am 15. Januar den „Phase One Deal“ mit China unterzeichnen wird.

Historisch gesehen hat ein positiver Schritt zur Beendigung des Handelskrieges zwischen den USA und China Investoren dazu veranlasst, ihr Kapital an den Aktienmärkten zu parken. Eine solche Abwanderung minimiert den Appetit der Investoren auf Absicherungsanlagen. Bitcoin, der auf dem Höhepunkt des Handelskrieges im Mai als Safe-Hafen-Instrument diente, wird nach dem Mini-Deal-Abkommen wahrscheinlich in Richtung 6.000-6.500 $ fallen.

In den sozialen Medien wird argumentiert, dass ein Rückgang in Richtung $6.000 Bitcoin für eine Wiederaufstockung attraktiv machen würde. Da die Top-Marktanalysten Phase eins als unbeeinflusst betrachten, würden die Investoren wahrscheinlich einen Teil ihres Kapitals wieder in die Hedging-Märkte zurückführen.

„Ein umfassender China/USA-Deal ist noch in weiter Ferne, so weit entfernt wie die letztjährigen Bitcoin-Tiefs“, schreibt Clem Chambers, CEO der Privatanleger-Website ADVFN.com.

Und:

„Also gibt es immer noch keine Vermutungen, was genau als Nächstes im Handelskonflikt passieren wird und deshalb der kurzfristige Preis von Bitcoin.“

#2: Halbierung

Die Stimmung an den Bitcoin-Märkten wird sich voraussichtlich zum Ende von Q1/2020 bessern. Die sogenannte Akkumulationsphase könnte den Preis in Richtung 8.000 $ ansteigen lassen, da sich die Halbierung im Mai 2020 nähert.

Dann wird Bitcoin Angebotsrate von 12,5 BTC auf 6,25 BTC sinken. Mit einer 99,6-prozentigen Erfolgsquote einer Kursrallye nach der Halbierung hat Bitcoin eine bessere Wahrscheinlichkeit, bis Ende 2020 neue Höchststände zu verzeichnen.

Das Ereignis findet in Medien wie Bloomberg, WSJ und Financial Times ausreichend Beachtung. Während fast jeder Bericht bezweifelt, dass ein durchschnittlicher Wall-Street-Investor auf Bitcoins Halbierung spekulieren würde, ist unbestritten, dass die Krypto-Währung nach ihrer exponentiellen Kursrallye im Jahr 2019 „mehr Mainstream“ geworden ist.

„Wenn man über den Reichtum dieses Landes nachdenkt, liegt er in den Händen von 50- bis 80-Jährigen, nicht von 20- bis 30-Jährigen“, so Mike Novogratz, CEO von Galaxy-Digital-Holdings zum WSJ.

„Wir haben diese Gruppe noch nicht in großem Umfang daran teilhaben lassen.“

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelLaut Craig Wright sollte Bitcoin am 1. Januar durch einen ‚fatalen Fehler’ zerstört werden
      Nächster ArtikelSteigt der Ethereum-Preis bald parabolisch? Hier der Grund, warum das möglich ist

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.