Bitcoin sieht Blut – und diese Faktoren drücken den BTC-Preis immer weiter nach unten

0

Bitcoin und der gesamte Krypto-Währungsmarkt sieht heute Blut. Der Preis von BTC hat nach einem kurzfristigen Anstieg des Trading-Volumens auf über 11.000 Dollar eine starke Korrektur erfahren.

Dieser jüngste Aufschwung kam nach einer längeren Konsolidierungsphase innerhalb der oberen 10.000-Dollar-Region zustande. Die Kryptowährung konnte bis zu 11.200 $ wagen, bevor er seinen Schwung verloren geben musste und nach unten rutschte.

Anzeige
krypto signale

In diesem Zusammenhang nennt ein Analyst einige Faktoren, die diese Entwicklung wahrscheinlich fortsetzen werden – wobei die technische Schwäche, die aus der jüngsten Ablehnung resultiert, nur einer davon ist.

Bitcoin kämpft mit zunehmendem Verkaufsdruck um Support

Bitcoin und der gesamte Markt erleben einen blutroten Tag – denn der Rückgang von BTC erzeugt massiven Gegenwind, der fast alle Gewinne, die Altcoins in letzter Zeit verzeichnen konnten, zunichte gemacht hat.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin zum Preis von 10.600 $ getradet. Die Bullen haben diesen Preis als leichte Unterstützungsregion festgelegt – allerdings muss man darauf hinweisen, dass es noch keine leidenschaftliche Reaktion auf ein Anzapfen dieses Niveaus gegeben hat.

Bis er die Region unter 10.000 $ erreicht, wird er möglicherweise keinen massiven Kaufdruck finden. Das bedeutet, dass weitere kurzfristige Verluste für BTC unmittelbar bevorstehen könnten.

Analyst: Diese Faktoren sind vermutlich für den Bitcoin-Absturz verantwortlich

Ein Analyst erklärt bezüglich Bitcoins technischer Aussichten, dass er einige Hauptfaktoren sieht, die diesen Schritt nach unten treiben.

Er weist auf einen Trend hin, der bei der Betrachtung der Devisenzuflüsse, der Stärke des US-Dollar-Index (DXY) und der technischen Unsicherheit zu beobachten ist:

“Es gab in letzter Zeit abnehmende Onchain-Spitzen der Devisenzuflüsse, was auf eine Zunahme des kurzfristigen Verkaufsdrucks hindeutet. In Kombination mit dem DXY und seiner technischen Unsicherheit (seitwärts, Kopf und Schultern) trägt er zur Volatilität des BTC XAU XAG bei”

Wie Bitcoin und der nächste Trend auf dem Kryptomarkt aussehen wird, könnte somit weitgehend davon abhängen, wie die Benchmark-Aktienindizes in den kommenden Tagen getradet werden.

Textnachweis: Bitcoinist

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum völlig überlastet, Gebühren auf Rekord-Niveau – so verändert DeFi das ETH-Ökosystem
Nächster ArtikelBull-Run vorbei? Warum Analysten einen Bitcoin-Absturz in Richtung $9.600 befürchten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.