Bullishe Stimmung auf den Weltmärkten – doch Krypto-Trader treten auf die Bremse

0

Trader sind optimistisch, da sich der Gesundheitszustand von Trump verbessert – ein Zeichen dafür, dass die US-Wahlen stattfinden. Krypto-Trader unterdessen verhalten sich im September zurückhaltend.

Was ein Tag für einen Unterschied macht. Nach den trüben Aussichten am Montag haben sich die Trader weltweit erholt und die Märkte wieder ins Grüne geschickt.

Anzeige
krypto signale

Asiatische Aktien haben am frühen Dienstag die Führung übernommen und setzen die von ihren US-Kollegen begonnene Rallye fort. Der Nasdaq stieg um 2%, der DOW nur knapp davor, und der Nikkei und der Hang Seng sind beide um 0,5% gestiegen.

Was veranlasst Trader zu einer solch bullishen Stimmung? Die Rückkehr von Trump aus dem Krankenhaus hat die Befürchtung zerstreut, dass sich die Präsidentschaftswahlen verzögern könnten.

Aber noch wichtiger ist, dass die Konjunkturgespräche zwischen Republikanern und Demokraten wieder im Mittelpunkt stehen, da die Politiker auf die Bedrohung durch COVID 19 aufmerksam geworden sind.

Finanzminister Steven Mnuchin und die Leiterin des Repräsentantenhauses der Demokraten, Nancy Pelosi, sind Berichten zufolge an den Verhandlungstisch zurückgekehrt. Sollte das Hilfspaket für amerikanische Arbeiter angenommen werden, könnte es die Erholung der größten Volkswirtschaft der Welt erleichtern.

Viele sehen Biden zunehmend als überwältigenden Favoriten für den Sieg bei den US-Wahlen. Jüngste Umfragen haben dem ehemaligen Vizepräsidenten 10-14 Punkte Vorsprung vor Trump gegeben.

Ein solcher Vorsprung würde eine rechtliche Anfechtung des amtierenden Präsidenten erschweren und dazu beitragen, die Nervosität auf den globalen Märkten weiter zu mildern.

“Der Markt scheint sich auf die Idee geeinigt zu haben, dass ein Biden-Sieg gut für das Geschäft ist, da die Rückkehr großer Regierungsausgaben die Sorgen vor Steuererhöhungen überwiegt”, erklärt ein Sprecher von AAX, der weltweit ersten digitalen Vermögensbörse, die von der Londoner Börse betrieben wird.

Krypto tritt auf die Bremse

In der Krypto-Welt sind die Preise stabil, aber eine Flut von Berichten deutet auf eine geringere Aktivität im vergangenen Monat hin.

Neun der Top 10 Kryptowährungen verzeichneten einem neuen Bericht zufolge im September ein geringeres Trading-Volumen. Wie üblich standen Bitcoin, Ethereum und XRP im September an erster, zweiter und dritter Stelle der am meisten getradeten Coins. Doch trotz der Beibehaltung ihrer Positionen erlebten alle drei im Monatsvergleich einen Volumen-Rückgang – 43%, 48% bzw. 67%, so ein neuer Bericht von eToro.

Der Grund dafür, so ein Analyst in dem Bericht: Nach einem starken Sommer haben die Investoren Auszahlungen vorgenommen – man sei aber weiterhin zuversichtlich, dass das Tradingvolumen zurückkehren würde.

DeFi-Trader hoffen auf ähnliche Aussichten, da die Preise der wichtigsten dezentralisierten Token in etwas mehr als einem Monat um 50% gefallen sind.

Der DeFi-Rückgang, der Mitte September begann, hat sich laut Krypto-Analyseplattform CoinGecko in der vergangenen Woche fortgesetzt.

Hochkarätige Projekte wie Cream, yearn.finance, Sushi, Uniswap und Curve befinden sich weiterhin in einem Abwärtstrend und haben in der vergangenen Woche jeweils etwa 27% bis 55% ihres Wertes verloren.

Der Preisverfall spiegelt sich in dem Einbruch der Transaktionsgebühren bei Ethereum wider. In den letzten drei Wochen sind die Preise um 85% gefallen – was von Projekten, die in langen Warteschlangen festsaßen oder während des DeFi-Booms hohe Preise für die Nutzung des Ethereum-Netzes zahlen mussten, mit Erleichterung aufgenommen wurde.

Textnachweis: Decrypt, Matt Hussey

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBearisher Ausblick oder Chance? Trading-Volumen für neun der Top-10-Kryptos nimmt ab
Nächster ArtikelAnalyst: Dieser eine Faktor könnte zum Sprungbrett für eine massive Bitcoin-Rallye werden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.