CME erobert mit zunehmender institutioneller Präsenz einen großen Anteil des Bitcoin und Krypto-Marktes

0

Die Einführung von Bitcoin-Futures bei der CME hat professionellen Händlern, fremdfinanzierten Fonds und institutionellen Anlegern ein großes Tor geöffnet, um ein Engagement bei BTC zu erlangen.

Prominente Investoren wie Paul Tudor Jones haben bereits zugegeben, Futures zu verwenden, um langfristige Positionen mit dem digitalen Benchmark-Asset zu erzielen, und die Beobachtung der Trends in Bezug auf Volumen und Open Interest an der Plattform kann wertvolle Einblicke bieten.

Anzeige

Neu veröffentlichte Forschungsergebnisse deuten nun darauf hin, dass es tatsächlich eine Myriade von Großanlegern gibt, die sich auf dem Kryptomarkt engagieren, da dieser Trend in der Zeit nach dem jüngsten Absturz von Bitcoin auf 3.600 Dollar an Fahrt gewinnt.

CME gewinnt größeren Anteil am Open Interest des Kryptomarktes

Einem kürzlich veröffentlichten Bericht von Arcane Research zufolge hat CME gegenüber dem Open Interest des aggregierten Kryptomarktes immer mehr Marktanteile gewonnen. Gegenwärtig hat CME 15 Prozent des gesamten Open Interest des Marktes. Diese Zahl ist in der Zeit nach dem Crash Mitte März deutlich gestiegen.

Es scheint auch, dass die Mehrheit derer, die auf Bitcoin spekulieren, bei CME langfristige Positionen einnehmen, wie die Divergenz zwischen Open Interest und Handelsvolumen auf der Plattform zeigt.

Dieser CME-Trend weist auf eine starke institutionelle Beteiligung hin

Arcane Research kommt zu dem Schluss, dass dieses Wachstum darauf hindeutet, dass professionelle Händler – wie auch Personen wie Paul Tudor Jones – den jüngsten Preisabsturz als Gelegenheit nutzten, sich kostengünstig an Bitcoin zu beteiligen.

“Dieses Wachstum könnte darauf hindeuten, dass professionelle Geldmanager nach dem Marktcrash Bitcoin geladen haben, um Geld in eine nachweislich knappe Anlageklasse zu investieren.”

Es kommt auch, da viele Krypto-Trader von Plattformen wie BitMEX fliehen – da die jüngste Kaskade von Liquidationen ein immenses Misstrauen gegenüber zentralisierten Handelsplattformen auslöst.

Der Bericht stellt fest, dass nach Abzug des geschätzten Wertes von Bitcoin-Futures im Wert von 75 Millionen Dollar, die Paul Tudor Jones hält, immer noch 400 Millionen Dollar Open Interest bei CME bestehen, was zeigt, dass andere Institutionen und große Akteure stark in den Kryptomarkt involviert sind.

Textnachweis: cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWall-Street-Veteran: Bitcoin Marktkapitalisierung könnte aufgrund makroökonomischer Trends auf 10 Billionen US Dollar steigen
Nächster ArtikelBitcoin Kurs erholt sich von verrückter Freitagnacht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.