Ethereum ist derzeit unterbewertet, basierend auf dieser fundamentalen Schlüsselmetrik

0

Basierend auf der Anzahl der täglich erstellten eindeutigen Adressen, die das Wachstumstempo von Ethereum aufzeigt, weist das Netzwerk Mitte 2019 ein hohes Niveau auf. Dennoch ist der Preis von ETH seither stetig gesunken.

Im Juni 2019 pendelte sich der Preis von Ethereum bei rund 300 Dollar ein. Und das Netzwerk wuchs damals täglich um 100.000 bis 150.000 eindeutige Adressen. Sieben Monaten später liegt ETH bei 140 Dollar und das Netzwerk wächst mit etwas mehr als 100.000 Adressen pro Tag.

Anzeige
krypto signale

Ethereum ist aufgrund des Netzwerkwachstums unterbewertet, aber es ist nicht so einfach

Das Ethereum-Netzwerk wächst und die Anzahl der eindeutigen Adressen, die auf der Blockchain generiert werden, zeigt dies deutlich. Es ist jedoch schwer festzustellen, dass der aktuelle Abwärtstrend von Ethereum und dem Kryptowährungsmarkt im Allgemeinen allein durch das Wachstum des Netzwerks minimiert wird.

Die Erweiterung des Netzwerks, das Wachstum der Benutzeraktivität und die Zunahme der Entwickleraktivität sind drei fundamentale Faktoren, die den mittel- bis langfristigen Wachstumstrend eines Blockchainnetzwerks beeinflussen. Kurzfristig sind die großen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und andere stärker von den Trends im Devisen- und Margenhandelsmarkt abhängig als von den Fundamentaldaten.

Während einer Baisse folgen die meisten großen Kryptowährungen dem Preis von Bitcoin

Der Bitcoin-Preis ist innerhalb weniger Wochen von 6.410 $ um fast 2.000 $ gestiegen, aber im traditionellen Finanzmarkt gilt ein Vermögenswert in einer Baisse, wenn er um 20 Prozent unter den jüngsten Höchstständen liegt.

Trotz der Tendenz der Kryptowährungen, der Aufwärtsbewegung von Bitcoin inmitten eines Abwärtstrends zu folgen, haben sich die wichtigsten Kryptowährungen in den letzten drei Tagen kaum bewegt, obwohl der Bitcoin-Preis stieg. Aber als BTC in den letzten 24 Stunden von 8.400 $ auf unter 8.000 $ zurückging, fielen Ethereum und andere Kryptowährungen um drei bis fünf Prozent.

Wohin steuert ETH kurzfristig?

In den kommenden Monaten, möglicherweise im ersten Quartal 2020, erwarten technische Analysten, dass sowohl Bitcoin als auch andere Kryptowährungen im Bereich zwischen 6.000 und 8.400 Dollar liegen werden. $8.400 war ein starker Widerstand für Bitcoin und als dieses Niveau getestet wurde, fiel Bitcoin relativ schnell auf unter $8.000.

Technische Indikatoren deuten darauf hin, dass der Aufwärtstrend für Ethereum trotz der rückläufigen Aussichten am Krypto-Währungsmarkt noch immer intakt ist. Das könnte die Abwärtsbewegung von ETH kurzfristig abschwächen.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoins nächster makroökonomischer Aufwärtstrend könnte früher beginnen, als man denkt
      Nächster ArtikelAnalyst: Die Spannungen verblassen, so auch Bitcoins Run

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.