Intelligente Verträge könnten einfache Transaktionen im Ethereum-Netzwerk überholen

0

Laut einer Analyse von Defiant haben Transaktionen mit intelligenten Vertragsausführungen im Vergleich zu Transaktionen mit einfachen Token-Transfers zugenommen.

Blockchains der zweiten Generation werden immer häufiger verwendet

Die Rivalität zwischen Bitcoin und Ethereum besteht in der Kryptoindustrie seit sechs Jahren. Diese Konkurrenz führte zu einer Spaltung. Einige glauben, dass die Blockchaintechnologie für mehr als nur symbolische Übertragungen vorgesehen war, und andere, die lediglich die ursprüngliche Vision von Kryptowährungen unterstützen.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Defiant hat gezeigt, dass Ethereum mehr praktische Anwendbarkeit und Nutzen bietet. Ganesh Swami, der Mitbegründer des Kryptoanalyse-Unternehmens Covalent, untersuchte, wie sich Ethereum von Bitcoin sowohl aus der Sicht des Use-Case als auch aus der Sicht Transaktionsleistung unterscheidet. Er erläuterte, dass Bitcoin und andere Blockchains der ersten Generation den Payment-Case unterstützen, während die Blockchains der zweiten Generation wie Ethereum eher auf intelligente Verträge ausgerichtet sind.

Swami fand heraus, dass Transaktionen mit intelligenten Vertragsausführungen in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben und auf dem Weg sein könnten, einfache Token-Transfers auf der Blockchain zu überholen.

Die Zunahme von Smart Contracts ist ein Beweis für den Nutzen von Ethereum

Um herauszufinden, welche Art von Transaktionen im Ethereum-Netzwerk dominanter sind, entschied sich Swami für einen datenintensiven Ansatz. Der Analyst verwendete nämlich Daten von Covalent, um den Gasverbrauch für jede Transaktionsart zu summieren, der monatlich für alle Transaktionen auf Ethereum vom Genesis-Block bis zum 25. März aggregiert wurde.

Die Daten betrachteten rund 665 Millionen Transaktionen und zeigten, dass es sich dabei um Transaktionen mit Ethereum (ETH) handelte.

Das Diagramm ergab einen interessanten Befund – dass es eine natürliche Obergrenze für den Gesamtgasverbrauch bei allen Arten von Transaktionen zu geben scheint. Swami sagte, dass dies auf die inhärente mangelnde Skalierbarkeit des Netzwerks hinweist.

Er glaubt, dass der Nutzen von Ethereum im Jahr 2019 durch DeFi kam. Im Jahr 2020 wird der Nutzen jedoch hauptsächlich von DAOs, Spielen und Wertpapier-Token kommen, so Swami.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelTezos sieht Wachstum auf fundamentaler Basis – Doch der Chart sieht düster aus
      Nächster ArtikelBitcoin sieht trotz des Ausverkaufs einen massiven Anstieg der Aufträge auf der Käuferseite

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.