Krypto-Börse Binance war nie in Malta registriert – Wo hat das Unternehmen seinen Sitz?

0

Trotz des weit verbreiteten, scheinbaren Irrtums hat Binance offenbar noch nie ein Büro in Malta gehabt. Changpeng Zhao, der CEO und Gründer der Plattform, sagt, dass die Krypto-Börse ohne einen festen Sitz arbeitet.

Er fügt hinzu, dass Binance danach strebt, eine “echte dezentralisierte, autonome Organisation” zu werden. Laut einer Erklärung der maltesischen Finanzaufsichtsbehörde (MFSA) hat die Krypto-Börse Binance nie eine Lizenz in der Gerichtsbarkeit gehabt. Binance kündigte selbst im Jahr 2018 an, dass man in das Land umziehen werde.

Anzeige

Später im selben Jahr berichtete Malta Today über die Krypto-Börse, bei dem eine Absichtserklärung über ein Wohltätigkeitsprojekt zwischen dem Unternehmen und dem Maltesischen President’s Trust unterzeichnet wurde. Angesichts der Tatsache, dass Malta bereits zuvor eine progressive, krypto-freundliche Gesetzgebung erlassen hat und sein Premierminister, Josep Muscat, ein begeisterter Anhänger der Blockchain-Technologie ist, schienen die Teile alle zu passen.

Changpeng Zhao, der CEO von Binance, antwortete auf die öffentliche Erklärung der MFSA.

In Tweet schrieb Zhao, dass die Blockchain “eine neue Welt” ermöglicht hat, in der ein Hauptsitz nicht mehr benötigt werden. Er fügt hinzu, dass das Unternehmen jedoch Lizenzen in verschiedenen Teilen der Welt besitzt.

Nach der heutigen öffentlichen Bekanntmachung gehört Malta eindeutig nicht dazu. Die MFSA sagt auch, dass sie jetzt die frühere Beteiligung des Unternehmens untersucht.

Wo genau ist Binance registriert?

Zhao behauptet, dass Binance so dezentral wie möglich arbeitet. Er sagt, dass das Unternehmen daran arbeitet, um “eine echte DAO (dezentralisierte autonome Organisation) zu werden”.

Während diese Aussagen in Tweets interessant klingen, werden sie die Regulierungsbehörden nicht gerade besänftigen und es stellen sich einige Frage für User. In welcher Gerichtsbarkeit bewegt sich Binance, wo werden Steuern entrichtet und nach welchem Recht operiert die Börse?

Nach den 2017 eingereichten Unterlagen sind viele Teile von Binance in George Town auf den Kaimaninseln registriert. Inzwischen sind Bemühungen wie Binance US und andere gebietsspezifische Ableger der Krypto-Börse in ihren jeweiligen Gerichtsbarkeiten registriert. Abgesehen davon scheint das Unternehmen wirklich keinen festen Unternehmenssitz zu haben.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyst: 2020 wird die Basis für die nächste parabolische Rallye
      Nächster ArtikelDieser chinesische Wal verlor über Nacht 45 Millionen Dollar in Bitcoin und BCH

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.