Krypto-Forscher: Ethereum 2.0 könnte sich verzögern – Risiko für ETH-Bullen nimmt zu

Eine der bedeutendsten Aussichten für Ethereum ist die Einführung von ETH 2.0. Für diejenigen, die es nicht wissen: Bei Ethereum 2.0 handelt es sich um eine neue Version des Netzwerks, die die Benutzerfreundlichkeit, Bandbreite und Geschwindigkeit dramatisch verbessern soll. Die Entwickler beabsichtigen, dies durch die Implementierung von Technologien wie Proof of Stake und Sharding zu erreichen. Auf dem „Ethereum Asia Supermeetup“ im März 2019 in Hongkong erklärte Vitalik Buterin:

„[Es ist] eine Möglichkeit, technische Verbesserungen wie PoS und Sharding zusammenzubringen, um die Virtuelle Maschine, Merkle Trees, die Effizienz des Protokolls und eine ganze Reihe kleiner technischer Dinge zu verbessern, von denen Sie noch nie etwas gehört haben.“

Aufgrund der Änderungen gilt das Upgrade als einer der bullishsten Katalysatoren von ETH. Wenn man Investoren der Krypto-Währung fragt, werden in der Tat viele das Upgrade als Grund für ihre Investition anführen.

Anzeige
riobet

Doch der Fall der Ethereum-Bullen hat soeben durch eine Erklärung eines prominenten Community-Mitglieds einen Schlag abbekommen. Und das, obwohl ETH kurz vor einem Mehrmonats-Hoch steht.

ETH 2.0 könnte sich verzögern: Forscher

Während des größten Teils von 2020 herrschte die allgemeine Meinung vor, dass Ethereum 2.0 im Juli oder August in Betrieb gehen würde. Aber das ändert sich womöglich. Justin Drake, Forscher bei der Ethereum-Stiftung, glaubt, dass die erste Phase des Upgrades dieses Jahr nicht live gehen kann.

In einem „Ask Me Anything“ auf Reddit erklärt er: Damit das Upgrade reibungslos abläuft, wünsche er sich ein öffentliches Testnetz, eine Bug-Bounty und ein „Angriffsnetz“. Seiner Meinung nach kann all dies nicht im 3. Quartal 2020 geschehen.

„All dies kann nicht im 3. Quartal 2020 geschehen. Angesichts des Erntedankfestes am 26. November und der Feiertage im Dezember würde ich sagen, dass die letzte praktische Gelegenheit für Genesis im Jahr 2020 Mitte November, also in 4 Monaten, gegeben ist. Daher bin ich jetzt geneigt zu sagen, dass das früheste praktische Datum für Genesis so etwas wie der 3. Januar 2021 (der 12. Jahrestag von Bitcoin) ist.“

Bemerkenswert ist, dass der Gründer von Ethereum, Vitalik Buterin, höflich die Meinung äußert, dass dies nicht der Fall sei. Dennoch zeigt der Diskurs, dass eine beträchtliche Unsicherheit herrscht. Laut Kelvin Koh, einem Partner der Spartan Group, ist dies für Ethereum eher pessimistisch.

Der ehemalige Partner von Goldman Sachs sagt: Die ungewissen wirtschaftlichen Auswirkungen und die möglichen technischen Mängel des Upgrades stimmen ihn bei BTC bullisher als bei ETH.

Es wird groß sein – sobald es kommt

Analysten erwarten allerdings, dass das Upgrade dramatische Auswirkungen auf den Markt haben wird, sobald es kommt. Der Ethereum-Befürworter und Investor Adam Cochran schrieb im April, dass ETH 2.0 „die größte wirtschaftliche Verschiebung in der Gesellschaft“ bewirken wird. Er führt dies darauf zurück, dass mit dem Upgrade Staking und andere Anreize aktiviert werden, die Ethereum zu einer Aufwertung zwingen könnten.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 11. Juli 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.