Mehr als Hype? Bitcoin-Milliardäre Winklevoss: „Die DeFi-Revolution steht vor der Tür“

0

Ethereums DeFi-Raum ist in den letzten Wochen aufgrund der Schwäche der Märkte dramatisch zurückgegangen. Die Spitzencoins im Raum sind von ihren jüngsten Allzeithochs um mehr als 30-40 % gefallen, was zu einem Blutbad an den Märkten geführt hat.

Ganz zu schweigen davon, dass einige Krypto-Vermögenswerte in diesem Raum sogar mehr als 40% verloren haben, da das Kapital in sicherere Anlagen wie Bitcoin überschwemmt wurde.

Anzeige
krypto signale

Es gibt jedoch immer noch viele prominente DeFi-Unterstützer. Zum einen haben die Winklevoss Twins – die Bitcoin-Milliardäre hinter der Gemini-Börse –, kürzlich in einer Reihe von Botschaften ihre Begeisterung für DeFi betont.

Die Zwillinge halten dezentrale Finanzierung für nichts weniger als eine Revolution. Und es überrascht nicht, dass sie damit nicht allein sind.

Winklevoss-Zwillinge sprechen über DeFi

Trotz der laufenden Korrektur setzen sich die Winklevoss-Twins mehr denn je für DeFi ein.

Cameron Winklevoss:

“DeFi ist nicht dasselbe wie der ICO-Wahnsinn 2017. Damals wurde Geld mit Shitcoin-Whitepapern in Coffeeshops gesammelt. DeFi lebt und arbeitet bereits in der Wildnis. Milliarden von Dollars sind am Werk und erwirtschaften positive Erträge. Das ist keine hypothetische Vaporware, das ist real.”

Der Optimismus wurde zudem von Tyler Winklevoss widergespiegelt, der sich ähnlich wie sein Bruder über die Bedeutung der im DeFi-Raum angebotenen Erträge äußerte:

“Rendite ist etwas, was Sie früher von Ihrer Bank verdient haben. Jetzt verdienen Sie sie durch einen Smart Contract. Die #DeFi-Revolution steht vor der Tür…”

Kurzfristiger Höhepunkt?

Einige glauben jedoch, dass DeFi in naher Zukunft einen Höhepunkt erreicht.

Kryptoanalyst “Theta Seek” etwa schreibt, dass es eine Reihe von grundlegenden Trends gibt, die darauf hindeuten, dass das Wachstum des Krypto-Finanzraums in naher Zukunft zum Stillstand kommen wird. Dazu gehören unter anderem:

Das Risiko, dass Gelder aufgrund schlechter Benutzererfahrungen und Tools verloren gehen

Ein Verlust in der Dynamik des Kapitals, das in dieses Kryptomarktsegment eindringt

Regulatorischer Druck, da Regierungsbehörden die riesigen Kapitalmengen, die sich in DeFi bewegen, zusammen mit dem Potenzial für Hacks und Bugs im Auge behalten

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelUniswap-Token UNI stürzt unter 4,00 $ – was treibt den schnellen Abstieg an?
Nächster ArtikelBitcoin könnte am Ende der große Corona-Nutznießer sein: neuer Bloomberg-Bericht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.