Nachdem Bitcoin innerhalb Minuten um 7,5% gefallen ist, befürchten Trader weitere Verluste

0

Vor einigen Stunden stürzte der Preis von Bitcoin nach tagelangem Stillstand plötzlich ab und fiel von 6.700 Dollar, innerhalb weniger Minuten auf 6.000 Dollar. In der Folge wurden Long-Positionen bei BitMEX im Wert von mindestens 20 Millionen Dollar liquidiert.

Während der Verkaufsdruck inzwischen nachgelassen hat, hat sich BTC bei $6.200 eingependelt, während aber eine ganze Reihe prominenter Trader von Kryptowährungen befürchten, dass das Schlimmste noch bevorsteht.

Der Ausverkauf von Bitcoin ist noch nicht vorbei

Der Krypto-Trader DonAlt – der einen Großteil des jüngsten Rückgangs von Bitcoin vorhersagte – zeigte auf die untenstehende Grafik und fragte, warum sich die jüngste Preisaktion “so vertraut anfühlt”.

Wie unten zu sehen ist, bezieht sich der Kommentator auf seine Einschätzung, dass die seit dem 12. März stattgefundene Preisaktion ähnlich der von Ende Februar bis Anfang März ist, bei der BTC höher stieg, um nur bei einem horizontalen Widerstand abgelehnt zu werden.

Wenn Bitcoin diesem Muster folgen soll, wird es in den kommenden Tagen einen weiteren Versuch unternehmen, die 7.000 Dollar zu überwinden und dann stark fallen, möglicherweise in Richtung der lokalen Tiefststände bei 3.600 Dollar.

Die Erwartung, dass der Markt für Kryptowährungen weiter leiden wird, wurde von Crypto Cactus bestätigt, der bemerkte, dass sich die Kryptowährung mit der jüngsten Bewegung unter ein wichtiges horizontales Niveau bewegt hat und Anzeichen dafür zeigt, die kurzfristig wahrscheinlich zu weiteren Verlusten führen werden.

Starker Trend bleibt bestehen

Abgesehen von den erschütternden jüngsten Preisaktionen glauben viele, dass die Grundlagen von Bitcoin alles andere als schwach sind.

Laut den am Donnerstag veröffentlichten Daten hat die Bilanz der Federal Reserve ein Rekord von 5,25 Billionen Dollar erreicht, wodurch innerhalb von nur fünf Geschäftstagen Vermögenswerte im Wert von 586 Milliarden Dollar hinzugekommen sind.

Der Konsens ist, dass dieser Trend für knappe Vermögenswerte, einschließlich Bitcoin, extrem bullish ist. BitMEX Research schrieb in einem kürzlich erschienenen Bericht, dass der Rekordzufluss an monetären und fiskalischen Stimulierungsmaßnahmen Bitcoin eine seiner “bisher größten Chancen” bieten wird, da die potenzielle Inflation, die kommen wird, die Notwendigkeit eines desinflationären Vermögenswertes beweisen wird.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelTelegram-Projekt steckt in Schwierigkeiten – Angeblich verlangen Investoren eine Rückerstattung
      Nächster ArtikelDie Top Bitcoin und Krypto-News der letzten Woche

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.