Risiko-Analyse: Bitcoin bleibt der beste Schutz gegen einen „abgewerteten Dollar“

0

In einer Zeit, in der es für viele schwieriger geworden ist, an Geld zu kommen, und das Fiat-Währungssystem am Rande des Zusammenbruchs steht, könnte Bitcoin die beste Chance sein, den eigenen Besitz zu schützen.

Der CEO eines Risikomanagement-Unternehmens, das Investoren darüber aufklärt, wie man Kapital schützt, behauptet, dass die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung “die beste kurzfristige Makrokorrelation” gegenüber einem “abgewerteten Dollar” bleibt.

Anzeige
krypto signale

Was könnte das bedeuten – und wie könnte es den Anlegern in einer möglicherweise düsteren Zukunft zugutekommen?

Bitcoin – die beste Absicherung gegenüber dem Dollar

Bitcoin wurde zwar als die allererste Peer-to-Peer-Digitalversion von Bargeld konzipiert – aber abgesehen davon enden die Ähnlichkeiten mit dem Dollar aber. Während traditionelle Bargeldwährungen auf Fiat-Basis nach Lust und Laune gedruckt werden können, wird es nur 21 Millionen BTC geben. Wie man Bitcoin mit PayPal kaufen kann, erfahren Sie übrigens hier.

Die Seltenheit verleiht dem Krypto-Asset eine Qualität wie eine Ware und hat einen einzigartigen Einfluss auf die normale Dynamik von Angebot und Nachfrage. Alle Märkte werden von dieser Dynamik angetrieben, aber bei Bitcoin führt die relativ geringe Angebots- und Blockbelohnungsreduzierung dazu, dass sich der Vermögenswert ganz anders als andere verhält.

Wenn zum einen die Nachfrage das Angebot übersteigt, laufen die Preise parabolisch. Und weil die Krypto-Währung ein so begrenztes Angebot hat, steht sie in direktem Gegensatz zum Dollar und dem potenziellen nächsten Nachfolger als globale Reservewährung, sollte sie diesen Status verlieren.

Bitcoin entwickelt sich schnell zum wahrscheinlichsten Kandidaten dafür und bleibt die “beste kurzfristige Makrokorrelation” gegenüber einem Dollar, der seit Beginn der Pandemie im Niedergang begriffen ist, so Keith McCullough, CEO von Hedgeye Risk Management.

Was der Niedergang des Dollars für den nächsten BTC-Bull-Run bedeutet

Interessanterweise hat McCullough kürzlich seine Bitcoins verkauft, nur um sie letzte Woche vor dem großen Impuls auf 13.000 Dollar zurückzukaufen. Daten, die McCullough auf Twitter teilt, zeigen, dass BTC Gold, Brent Oil, den S&P 500 und den CRB-Index als die mit dem Dollar am stärksten invers korrelierende Anlage geschlagen hat.

In früheren Perioden, in denen der Dollar fiel, hatte Bitcoin seine explosivsten Bullenläufe.

Charts zufolge hat die Erholung des Dollars von der Wirtschaftskrise 2008 den Bärentrend auf dem Bitcoin-Markt 2014-2015 verursacht. Nach dem Höhepunkt stieg das Krypto-Vermögen auf sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar.

Zu diesem Höchststand hatte der Dollar seinen schwächsten Stand in den letzten fünf Jahren, aber der DXY-Dollar-Währungsindex zeigt, dass sich der Dollar einem ähnlichen Tiefpunkt nähert, nachdem er nach dem anhaltenden Druck von Fördergeldern an der Schwelle zum Druck weiterer Gelder steht.

Wenn der DXY tief fällt, ist der Katalysator für den nächsten Bullenlauf von Bitcoin gekommen –,und das ist in erster Linie auf die Wahl des Designs zurückzuführen, das Asset bei einem Angebot von nur 21 Millionen hart zu kappen.

Das wurde getan, um sicherzustellen, dass sein Wert nur dann steigt, wenn der Dollar schwächer wird. Und wie Daten zeigen, tut Bitcoin das, was er tun soll.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAuch dieser Top-Analyst sieht bei Bitcoin 2021 einen parabolischen Bull-Run kommen
Nächster ArtikelKrypto-CEO über den Bitcoin-Chart: Das ist das “bullishste, was ich je gesehen habe”

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.