Top-Krypto-Fonds-Analyse: Bitcoin könnte bis August 2021 auf 115.000 Dollar steigen

0

Bitcoin ist weit von einem ausgewachsenen Bullenmarkt entfernt. Jeder Versuch einer Aufwärtsbewegung wurde von Bären niedergeschlagen. Der letzte davon war die Rallye auf 9.800 Dollar am Montag, auf die eine 800-Dollar-Ablehnung und Millionen von Liquidationen folgten.

Dennoch bleibt ein Top-Krypto-Währungsfonds immer noch bullisch. Die Führungskräfte des Unternehmens schreiben in einem Bericht: Sie haben ein Modell, das darauf hindeutet, dass Bitcoin im Jahr 2021 über 100.000 $ erreichen könnte.

Anzeige
krypto signale

Bitcoin könnte im Jahr 2021 über 100.000 $ erreichen: Pantera Capital

Pantera Capital hat am 24. Juni einen Brief veröffentlicht. Darin erklären die Co-CIOs des Unternehmens, Joey Krug und Dan Morehead, was womöglich als nächstes für BTC kommen könnte.

Demzufolge besteht die Möglichkeit, dass Bitcoin in den kommenden Jahren 100.000 Dollar übertreffen wird – und zwar aufgrund der vergangenen Halbierung:

“Basierend auf der Analyse könnte BTC bis August nächsten Jahres auf 115.000 $ ansteigen, wenn es einem ähnlichen Verhältnis wie bei früheren Halbierungen folgt… Der heutige Preis von 9.661 $ liegt nahe an dem vor zwei Monaten prognostizierten Tempo. Die Stock-to-Flow-Schätzung für heute läge bei 10.948 $.”

Diese mutige Vorhersage wird aus einer Analyse der Bitcoin-Halbierungen und der Auswirkungen dieser Ereignisse abgeleitet:

“Die zweite hat das Angebot nur um ein Drittel so stark reduziert wie die erste. Sehr interessant ist, dass sie genau ein Drittel der Auswirkungen auf den Preis hatte. Hochrechnung dieser Beziehung auf 2020: Der Rückgang des Angebots ist nur 40% so groß wie 2016. Wenn diese Beziehung Bestand hat, würde das etwa 40% so viel Preisimpuls bedeuten – Bitcoin würde mit 115.212 $ /BTC seinen Höhepunkt erreichen.”

Die Bitcoin-Halbierung und ihre Auswirkungen auf die BTC-Preisanalyse von Pantera Capital

Vorsichtiger betrachtet, glaubt man bei Pantera, dass Bitcoin in den nächsten neun Monaten 20.000 Dollar übersteigen könnte. Hierfür zitiert wird der massenweise Gelddruck durch Regierungen und Zentralbanken sowie die Befürchtung, dass professionelle Geldmanager damit beginnen, Geld in Bitcoin und Krypto abzuschöpfen, sobald andere Anlageklassen unattraktiv werden.

Nicht der einzige Bitcoin-Bulle

Pantera Capital ist bei weitem nicht der einzige namhafte Investor, der darüber diskutiert, dass Bitcoin über 100.000 Dollar getradet wird. Finanzautor Preston Pysh glaubt ebenfalls, dass Bitcoin in diesem Zyklus an 100.000 $ vorbei schießen wird. Diese bullishe Stimmung ist auf makroökonomische Faktoren wie die Instabilität der Hegemonie des US-Dollars und die geldpolitische Stimulierung durch die Federal Reserve zurückzuführen:

“Und dann, wenn er seine Fluchtgeschwindigkeit nicht erreicht, was ein ganz anderer Begriff ist, der meiner Meinung nach völlig abhängig ist von all diesen anderen makroökonomischen Faktoren, über die wir gesprochen haben… dann wird er wieder auf diese 80.000 bis 100.000 Dollar-Marke zurückkommen. Und dort wird es bis zum nächsten vierjährigen Halbierungsereignis bleiben.”

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTrader sagen: Bitcoin hat sein Jahreshoch 2020 schon erreicht – doch Daten sprechen eine andere Sprache
Nächster ArtikelTägliche Transaktionen von Ethereum brechen 1 Mio. durch DeFi-Hype, aber Vitalik Buterin hat Bedenken

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.