Verbesserte Sicherheit: Neue Bitcoin-Wallet-Funktion kann Dusting-Angriffe abwehren

0

Die Firma Ledger, bekannter Hersteller des gleichnamigen Hardware-Wallets, hat eine neue Software-Funktion eingeführt, die die Privatsphäre der Benutzer bei Transaktionen mit Bitcoin schützt: Coin Control.

Ledger, Hersteller des Nano S und Nano X, hat seine Software Ledger Live, die den Benutzern bei der Verwaltung von auf ihren Geräten gespeicherten Kryptowährungen hilft, um ein Feature namens Coin Control erweitert. Jetzt können die User von Ledger bestimmen, welche ihrer Bitcoin-Adressen bei Transaktionen verwendet werden sollen – anstatt dass wie bisher automatisch die ältesten Coins in ihrem Wallet dafür verwendet werden.

Anzeige
krypto signale

Das sei Ledger zufolge insofern wichtig für den Datenschutz, weil es andere daran hindert, deine Identität durch den Einsatz von Dusting zu verfolgen. Bei Bitcoin-Dust („Bitcoin-Staub“) handelt es sich um eine winzige Menge BTC, die weniger wert ist als die Transaktionsgebühren für den Versand (vergleichbar mit einer Kreditkartentransaktion von nur wenigen Cents).

Einige zahlen die Gebühren jedoch gerne. Blockchain Analysefirmen oder Ermittler können Dust an bestimmte Adressen schicken, denn wenn die Empfänger diesen Staub mit dem Rest ihrer Bitcoins aufkehren und/oder ausgeben, geben sie wertvolle Hinweise auf ihre Identität.

Aus diesem Grund sagt Ledger, dass du diese winzigen “nicht ausgegebenen Transaktionsausgaben”, die als UTXO bekannt sind, jetzt nicht mehr anfassen musst (man hat noch nicht herausgefunden, wie die Benutzer den Staub konsolidieren oder ihre Wallets reinigen können, während gleichzeitig die Privatsphäre gewahrt bleibt).

Ledger weist auf zwei zusätzliche Vorteile der Coin-Control hin: Wenn Benutzer diese UTXO ausgeben und ihren Wallet reinigen möchten, können sie sich für wertvollere Coins entscheiden und so Geld bei den Netzwerkgebühren sparen. Die Benutzer können auch spezifische Adressen für bestimmte Zwecke angeben, ähnlich wie ein Freiberufler getrennte Bankkonten für Arbeits- und Privatausgaben führen kann.

Die Funktion ist für Bitcoin und Bitcoin-Derivate als Teil von Ledger Live Version 2.11.1 verfügbar und wurde am Dienstag, den 15. September, live geschaltet.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • EU reguliert
    • Über 40 Kryptos im Angebot
    • Gebühren eher im Mittelfeld
    4.2/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/libertexCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelNimmt Bitcoin erneut Anlauf auf $20.000? Bullisher Indikator deutet auf große Rallye hin
      Nächster ArtikelNeuer Bericht zur Bitcoin-Verbreitung: Die Türkei ist der Krypto-König des Nahen Ostens

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.