Wall-Street-Veteran Mike Novogratz: Jetzt befindet sich Bitcoin in einem Bullenmarkt

0

Bitcoin hat in den letzten Wochen eine rasche Erholung erlebt, nachdem er bis auf $9.800 gefallen war. Viele Bullen kauften den Dip schnell, als der Markt damals zum ersten Mal seit vielen Wochen wieder Preise im unteren fünfstelligen Bereich druckte.

Die Kryptowährung wird jetzt bei 14.400 $ getradet – und das selbst angesichts bärischer Nachrichtenereignisse wie der Einstellung von Abhebungen durch OKEx und dem 200-Millionen-Dollar-Hack der Krypto-Börse Kucoin.

Anzeige

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital und ehemaliger Partner von Goldman Sachs, ist nun davon überzeugt, dass sich Bitcoin in einem ausgewachsenen Bullenmarkt befindet. Bemerkenswert ist, dass er den Bullenmarkt viele Monate zuvor schon vorhergesagt hat – als Regierungen auf der ganzen Welt begannen, Billionen in die Wirtschaft zu investieren.

Mike Novogratz glaubt, dass die Bitcoin-Bullen voll im Kommen sind

In einem Interview hat Mike Novogratz, ehemals von Goldman Sachs, nun erklärt, dass sich Bitcoin entscheidend in einem Bullenmarkt befindet. Er weist insbesondere darauf hin, wie stark die Kryptowährung in den letzten Tagen gewesen ist – und dass BTC es geschafft hat, sich angesichts der großen Wahlunsicherheit zu erholen.

Er ergänzt, dass Bitcoin einen Aufschwung erleben wird, weil davon auszugehen ist, dass die Federal Reserve und andere Zentralbanken und Regierungen weiterhin Geld drucken. “Wir haben bei seiner Adaption den Rubikon überschritten”, erklärt Novogratz und verweist auf jüngste Trends, nach denen BTC zunehmend als Absicherung gegen fiskalische Verantwortungslosigkeit angesehen wird.

Der Unternehmer:

“Wir befinden uns in einem Bullenmarkt bei #bitcoin. Die Fed wird weiterhin drucken. Weniger fiskalisch, mehr Fed, gut für Krypto. Wir haben den Rubikon bei seiner Adaption überschritten.”

Bei weitem nicht der einzige Bulle

Novogratz ist nicht der Einzige, der sagt, Bitcoin befinde sich in einem Bull-Run. Tyler Winklevoss, Mitbegründer der Bitcoin-Börse Gemini, sagt folgendes über das Potenzial von Bitcoin in diesem makroökonomischen Umfeld:

“Stonks lieben nichts mehr, als wenn der Gelddrucker wie ein A-10-Warzenschwein brrrrrr geht. Es ist eine ausgewachsene Sucht, die nicht enden wird, bis sie es muss. Wann das geschehen wird, ist schwer vorherzusagen, aber sicher ist, dass #Bitcoin die einzige Zuflucht sein wird.”

Analysten gehen davon aus, dass 20.000 Dollar für Bitcoin unmittelbar bevorstehen – und es wird erwartet, dass in den USA weitere fiskalische Anreize geschaffen werden.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 5. November 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDie Geschichte zeigt: US-Präsidentschaftswahlen waren oft ein Wendepunkt für Bitcoin
Nächster ArtikelEthereum 2.0 kommt am 1. Dezember – aber es wird nicht einsatzbereit sein

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.