Bitcoin Kurs baut immer weiter ab – ist jetzt der Bull-Run in Gefahr?

Bitcoin Kurs baut immer weiter ab – ist jetzt der Bull-Run in Gefahr?
Bild von Alexandr Podvalny auf Pixabay

Bitcoin sah sich über Nacht erneut einem Rückgang ausgesetzt, tradet unter einem kritischen Bereich. Ist der Bull-Run in Gefahr?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin Kurs demonstriert anhaltende Schwäche

Der Oktober begann für Bitcoin zwar stark – doch der November bleibt bislang hinter den Erwartungen zurück. Weit zurück. Der populäre Bitcoin-Analyst PlanB beispielsweise hielt im Laufe des Monats einen Bitcoin-Kurs von 98.000 Dollar für möglich.

Anzeige
riobet

Ein solches Preisziel wird mit jedem weiteren verstrichenen Tag immer unwahrscheinlicher – denn Bitcoin baut immer weiter ab, scheint sich nur mit Mühe in seiner derzeitigen Range halten zu können.

Auch über Nacht sah sich der Bitcoin Kurs nun wieder einem heftigen Rückgang ausgesetzt: So tradete die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung gestern in den frühen Abendstunden noch bei 59.897 Dollar, dann begann der Ausverkauf.

Innerhalb weniger Stunden zog sich der Bitcoin Kurs zurück – sackte erst auf knapp über 58.000 Dollar, dann darunter, schließlich auf 57.483 Dollar und zu guter Letzt auf 56.912 Dollar. Auf dem lokalen Tief blieb die beste Kryptowährung allerdings nicht lange, Käufer traten auf den Plan und schoben BTC wieder auf knapp über $57k, wo das Asset gegenwärtig tradet.

Ingesamt ergeben sich innerhalb der letzten 24 Stunden Verluste von 3%, bezogen auf die Woche sind es sogar 13,3%. Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung musste ebenfalls Einbußen hinnehmen, liegt mit 2,57 Milliarden Dollar fast 3% unter dem Vortageswert.

Die anhaltende Schwäche von Bitcoin wirft nun die Frage auf, wie gut die Kryptowährung tatsächlich positioniert ist, bis zum Jahresende Preise von 100.000 Dollar und mehr zu erreichen. Zahlreiche renommierte Analysten hatten eine solche Entwicklung vorausgesagt, darunter etwa der pseudonyme Trader „CRYPTO₿IRB“ (@crypto_birb auf Twitter).

Ist es dafür jetzt zu spät? Befindet sich der Bull-Run bereits in seiner Endphase? Stecken wir bereits in einem Bärenmarkt? Oder befindet sich Bitcoin noch auf dem Weg zu sechsstelligen Kursen?

Wird Bitcoin wieder steigen?

Verschiedene Analysten gehen davon aus, dass Bitcoin sich gegenwärtig lediglich in einer Konsolidierung befindet und der Kurs innerhalb der nächsten Monate wieder stark steigen wird. Besagter CRYPTO₿IRB beispielsweise schreibt in einem angepinnten Tweet:

„Was wir erleben werden, wird viele Leben für immer verändern.“

 Und:

„Ich bin mir sicher, wir werden $100k in den nächsten zwei, drei Monaten sehen.“

In einem Folge-Tweet ergänzt er außerdem: Die „nächsten zwei, drei“ Monate beziehen sich auch auf das Jahresende. Kurzum: Ein Bitcoin Kurs von $100k bis Weihnachten ist nach seiner Einschätzung immer noch möglich.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

neunzehn + 11 =