Bitcoin taumelt – Marktdominanz crasht auf niedrigstes Niveau seit Mitte 2018

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Eine turbulente Woche für die Kryptomärkte drückt Bitcoins Marktdominanz auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren: Die Marktdominanz von Bitcoin (BTC) ist auf ein Niveau gestürzt, das seit Mitte 2018 nicht mehr gesehen wurde.

Bitcoin besitzt jetzt nur noch einen Marktanteil von 40,2% – eine starke Veränderung gegenüber der langen Periode von meist ununterbrochener Marktdominanz von weit über 50% seit Sommer 2019 und einem Jahreshoch von 69,7% am 4. Januar.

Hintergrund: Die Marktdominanz bezieht sich auf den prozentualen Anteil einer Kryptowährung an der gesamten Marktkapitalisierung. Die Marktkapitalisierung des gesamten Kryptowährungsmarktes (berechnet durch Multiplikation aller im Umlauf befindlichen Token mit ihrem Preis) – beträgt 2,25 Billionen US-Dollar.

Bitcoins Dominanz fiel zusammen mit seinem Preis, nachdem Tesla-CEO Elon Musk den Coin auf Twitter verunglimpft hatte: Musk äußerte Bedenken über die Umweltauswirkungen des Proof-of-Work-Minings. Nach diesem Tweet fiel die Marktkapitalisierung von Bitcoin von $1,2 Billionen auf $916 Milliarden.

Der Preis von Bitcoin liegt derzeit bei $44.800.

Altcoins gewinnen

Der Verlust von Bitcoin führt zu einem Gewinn bei den Altcoins. Ethereum (ETH), der größte Altcoin mit einer Marktkapitalisierung von $430,7 Milliarden, macht nun 19,3% des Marktes aus.

BNB folgt in einigem Abstand; dessen Marktkapitalisierung von $91 Milliarden entspricht nun 4% des Marktes. Cardano (ADA) folgt mit 3,3%, dann kommt Dogecoin mit 2,9%.

Dogecoin – der Lieblingscoin von Elon Musk – übertraf am 8. Mai sogar fast die Marktkapitalisierung von BNB. DOGEs Marktkapitalisierung erreichte kurzzeitig $95.3 Milliarden – nur 1.6% weniger als die Marktkapitalisierung von BNB zu dieser Zeit.

BNBs Dominanz fiel Tage später, als Berichte über eine IRS-Untersuchung gegen die Muttergesellschaft des Coins auftauchten, die Kryptobörse Binance. Angeblich wegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung.

Die Marktkapitalisierung von BNB verlor innerhalb einer Stunde 150 Milliarden Dollar. Zwischenzeitlich hat sich der Coin aber weitgehend wieder erholt.

Prozentuale Gesamtmarktkapitalisierung für Kryptowährungen. Bild: CoinMarketCap

Bitcoin-Dominanz im Wandel

Die Dominanz von Bitcoin lag in den ersten Jahren seiner Existenz bei über 80%. Das ging so lange, bis die Dominanz im Sommer 2017 rapide unter 40% fiel.

Damals folgte Ethereum auf BTC (so wie jetzt) – und Monero (XMR), der populäre Privacy-Coin, der seitdem auf Platz 26 gerutscht ist, mit einer Marktkapitalisierung von 7 Milliarden Dollar.

Bitcoin ist zwar nach wie vor die Kryptowährung Nummer 1 – aber seine Konkurrenten holen schnell auf.

Textnachweis: Decrypt

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelElon Musk: Dogecoin kann Bitcoin schlagen – und zwar „mühelos“
Nächster ArtikelNein, Tesla hat seine Bitcoins nicht plötzlich wieder verkauft

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

achtzehn − sechzehn =