Ripples XRP: Trading-Volumen im 2. Quartal 2021 nahezu verdoppelt – und bald kommen NFTs

0

Trotz des laufenden Rechtsstreits hat sich das tägliche XRP-Tradingvolumen in Q2 auf 4 Milliarden US-Dollar verdoppelt.

Jetzt XRP bei eToro kaufen

Laut einem Marktbericht von Ripple ist das durchschnittliche tägliche Tradingvolumen (ADV) von XRP in die Höhe geschnellt und hat sich im zweiten Quartal des Jahres auf 4,49 Milliarden US-Dollar fast verdoppelt – verglichen mit den 2,26 Milliarden US-Dollar, die in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 verzeichnet wurden, während der Token vier der höchsten jemals verzeichneten Volumentage erlebte.

Anzeige

Ripples XRP ist derzeit die fünfte Kryptowährung nach täglichem Tradingvolumen – folgend auf den Stablecoin-Goliath Tether (USDT), Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Binance USD (BUSD), einem von Paxos in Partnerschaft mit Binance ausgegebenen Stablecoin.

Ripples Platz an der Spitze

Obwohl die gestiegene ADV-Metrik des Tokens im zweiten Quartal wahrscheinlich die allgemeine Marktstimmung widerspiegelt (der gesamte Kryptomarkt befand sich in diesem Zeitraum auf einer Hausse, die von Bitcoin angeführt wurde), machte Ripple, das die Entwicklung des XRP-Ledgers steuert, kontinuierliche Fortschritte bei der Entwicklung seines Tokens.

Derzeit rangiert Ripples XRP nach Marktkapitalisierung an sechster Stelle der Kryptowährungen und hat insbesondere in Südostasien an Bedeutung gewonnen, nachdem Ripple Partnerschaften mit Unternehmen wie Novatti und Tranglo eingegangen ist, die grenzüberschreitende Zahlungen und Überweisungen erleichtern.

Kürzlich sprang XRP nach der Ankündigung von Ripples erstem On-Demand-Liquiditätsservice (ODL) in Japan um 19% nach oben, da das Unternehmen seine Expansion in der Region Asien-Pazifik (APAC) fortsetzt.

Laufender Rechtsstreit kein Stolperstein

Ripple schreibt in seinem Marktbericht für das zweite Quartal, in dem das belastende rechtliche Rätsel reflektiert wird:

„In der Zwischenzeit haben in den USA viele auf die Notwendigkeit des Verbraucherschutzes und der Klarheit hingewiesen, um gesunde Märkte zu fördern, aber die Regulierungsbehörden haben es weiterhin versäumt, den Marktteilnehmern eine klare Anleitung zu geben, während die Popularität von Kryptowährungen in die Höhe geschossen ist.“

Die laufende Klage gegen das Unternehmen wurde im vergangenen Dezember von der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereicht. Die behauptet, dass der Verkauf von XRP ein nicht registriertes Wertpapierangebot in Höhe von mehr als 1,38 Milliarden US-Dollar gewesen sei.

Die Verteidigungsstrategie von Ripple sieht vor, dass „die Handlungen und Untätigkeiten der SEC die Marktteilnehmer nicht angemessen darüber informiert haben, dass die Behörde XRP als Wertpapier betrachtet“ – aber der Mangel an regulatorischer Klarheit in den USA konnte das Unternehmen nicht daran hindern, sein Geschäft in Asien und Japan auszubauen.

Anfang des Monats gab Ripple seine Investition in den Marktplatz für nicht-fungible Token (NFT) Mintable bekannt.

Der Bericht, der auf Ripples vielfältige Absichten hinweist, wenn es um den weiteren Ausbau des Ökosystems geht, kommentiert:

„Mit Plänen für eine XRP-Ledger-Integration erschließt Mintable die Massenakzeptanz von Kryptowährungen und ermöglicht es, dass potenziell Milliarden von NFTs auf nachhaltige und kosteneffiziente Weise geprägt, gekauft und übertragen werden können.“

Jetzt XRP bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDiese 5 bullishen Bitcoin-Charts zeigen: BTC steht kurz vor einem parabolischen Anstieg
Nächster Artikel„Illegale Börse“: Binance muss auch in Malaysia den Betrieb einstellen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − zwei =