Top-Analyst PlanB bestätigt: Bitcoin bewegt sich stramm auf $288.000 zu

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Während sich viele Analysten und Trader uneins darüber sind, ob Bitcoins Bullenlauf bereits beendet ist, meldet sich Top-Analyst „PlanB“ zurück. Der Erfinder des legendären Bitcoin-Stock-To-Flow-Modells bestätigt nun: Dem S2FX-Prognosemodell zufolge befindet sich Bitcoin immer noch auf dem Weg zur $288.000-Marke.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Krypto-Bull-Run ist unbeschädigt

Der pseudonyme Krypto-Analyst PlanB kommentiert für seine mehr als 530.000 Twitter-Follower aktuell, welche Entwicklung bei Bitcoin nach dem jüngsten Rückgang zu erwarten ist. Dem Holländer zufolge ist das Stock-to-Flow-X-Modell nach wie vor intakt – trotz des jüngsten Bitcoin-Kurs-Rücksetzers.

Dem Branchenbeobachter zufolge sei der Bull-Run keine „gerade Linie nach oben“. Er betont, dass Abstürze von 35% in einem Bullenmarkt nicht nur möglich, sondern sogar wahrscheinlich sind. PlanB:

“Neuer Punkt: Mai-Schluss $37,341.. -35% .. wir wussten, Bitcoin würde nicht in einer geraden Linie nach oben gehen, und mehrere -35% Drops sind möglich (und in der Tat wahrscheinlich) in einem Bullenmarkt. Es fängt an, wie 2013 auszusehen. S2F(X) Modell intakt.“

Mit „S2F(X) Modell intakt“ ist folgendes gemeint: Das Bitcoin-Kursprognosemodell sieht Bitcoin in diesem Zyklus (irgendwann bis 2024) entweder $100.000 (laut S2F) erreichen oder $288.000 (laut S2FX). Nach Bitcoins jüngstem Crash stand die Frage im Raum, inwiefern die Preis-Vorhersagen des Modells nun ihre Gültigkeit verloren haben. PlanB zufolge ist die Prognose nach wie vor zutreffend.

Bitcoin-Stock-To-Flow: Was die Kritiker sagen

Bitcoins Stock-To-Flow-Modell dürfte vermutlich die meistzitierte Krypto-Metrik sein. Sie hat allerdings auch viele Kritiker.

Hintergrund Stock-To-Flow: Das Bitcoin-Stock-To-Flow-Modell ist von der Edelmetall- und Rohstoffanalyse abgeleitet und suggeriert, dass der Preis eines Rohstoffs durch das Produktionsvolumen des Rohstoffs (Flow) im Verhältnis zum Lagerbestand (Stock) vorhergesagt werden kann. Fachleute verweisen oft auf die Korrelation zwischen Lagerbestand und Durchfluss (S/F) und Edelmetallpreisen. Allerdings handelt es sich hierbei um ausgewählte Beispiele. Kritikern zufolge fehlt die Erklärung, warum diese Korrelation existiert. Sie beobachten eine Korrelation ohne eine Theorie der Kausalität – für viele ein pseudowissenschaftlicher Ansatz.

Folgende Beispiele werden von Kritikern oft angeführt, um zu untermauern, dass das Modell fehlerbehaftet sein könnte:

  • Nach fünf weiteren Halbierungen (20 Jahren) projizieren die S/F-Charts, dass Bitcoin viel mehr wert wäre als alles Vermögen auf dem Planeten Erde.
  • Einige Vermögenswerte haben einen statischen/unendlichen oder sogar negativen Stock-to-Flow-Wert. Land, zum Beispiel, ist begrenzt und es wird kein neues Land produziert (200 Mio. Quadratmeilen im Bestand/ 0 Fluss = unendlicher S/F).
  • Irgendwann wird Bitcoin tatsächlich deflationär sein. In dem Fall übersteigt der Verlust von BTC pro Jahr die jährliche Mining-Produktion. Das führt zu einem negativen Stock-to-Flow-Wert. Wie hoch wäre dann der Preis? Auch negativ?

Es ist klar, dass das S/F-Modell angreifbar ist und in seiner Fähigkeit, Bitcoin-Preise vorherzusagen, eingeschränkt sein könnte. In der Vergangenheit lag es allerdings in der Regel richtig – auch wenn das kein Indiz für zukünftige Entwicklungen ist.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelStartschuss für DOGE-Rallye? Coinbase Pro öffnet sich für Dogecoin
Nächster ArtikelTron-Gründer (TRX) Justin Sun im Interview: „Ich glaube an Dogecoin“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei + sechs =