Wird Paraguay als zweites Land Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel machen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Einführung von Kryptowährungen auf Ebene von Nationen hat begonnen. El Salvador war offiziell das erste Land, welches Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptiert und den zugehörigen Gesetzesentwurf bereits verabschiedet hat. Aktuell befindet sich dieser Vorstoß in der konkreten Umsetzung: Immer mehr Händler akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel und immer mehr Menschen machen davon im Alltag Gebrauch.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

El Salvador legt vor…

Auch über die baldige Möglichkeit des sauberen Minings mit geothermischer Energie in El Salvador twitterte der Staatschef bereits höchstpersönlich.

Eine Vorreiterrolle durch und durch, welche der Präsident und sein Land bei der Einführung inne haben. Es scheint nun, dass mit Paraguay bereits das zweite Land diesen Schritt gehen wird.

…und Paraguay zieht nach

Kongressabgeordneter Carlitos Rejala, hatte bereits angekündigt dem Parlament einen Gesetzesentwurf zur Abstimmung vorzulegen. Seinem Twitteranzeigebild fügte er die berühmten Laseraugen hinzu und twitterte rege zu dem Thema. Am 14. Juli ist es so weit und die Abgeordneten werden über eine Bitcoin Einführung offiziell entscheiden.

Und die Nachrichten zur Bitcoin Akzeptanz in Paraguay häufen sich immer mehr. Gerade heute wurde veröffentlicht, dass die “Universidad Americana”, eine der größten Universitäten Paraguays ab dem 1. August Bitcoin und Ethereum als Zahlungsmittel für Studiengebühren annehmen werden.

Warum Bitcoin für Lateinamerika so attraktiv ist

Was erhoffen sich El Salvador, Paraguay und andere Nationen durch diesen Schritt? Die Steigerung des eigenen Bruttoinlandsproduktes durch Investoren von Außerhalb ist hierbei nur ein Faktor. Das sich der Standort damit bei vielen Menschen beliebt macht, Millionen Staatsbürgern im Ausland, welche der Familie in der Heimat regelmäßig Geld schicken, immense Erleichterungen bietet und auch der viel einfachere Zugang zu Banking, den rund 70% momentan nicht haben, sind nicht zu vernachlässigen.

Viele Länder haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Die Abhängigkeit von ausländischen Währungen, meist dem US-Dollar, der Entwertung der eigenen Staatswährung und der wachsenden Armut der eigenen Bevölkerung durch ebenjene Entwertung, führen zu Frustration, aber auch zu einer Bereitschaft nach Alternativen zu suchen. Vielleicht könnten El Salvador, gefolgt von Paraguay somit eine Art wirtschaftliches Experiment darstellen, unter genauer Beobachtung von anderen Südamerikanischen und Afrikanischen Staaten.

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2021

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum erreicht Meilenstein: EIP-1559-Upgrade im Ropsten-Testnet implementiert
Nächster ArtikelLitecoin: Transaktions-Volumen explodiert – kann LTC tatsächlich Bitcoin überholen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

drei × zwei =