Bearisher Ausblick: Bitcoin fällt erneut unter kritischen Wert – drohen weitere Verluste?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Jedes Mal, wenn der Bitcoin-Kurs unter die sogenannten gleitenden Durchschnitte gefallen ist, bot sich dem Markt eine Gelegenheit, die einige Analysten als „Generationskauf“ bezeichnen. Das bedeutet: BTC droht ein neuer Absturz.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin sackt unter gleitenden Durchschnitt

Ein gleitender Durchschnitt (GDA) ist ein Aktienindikator, der häufig in der technischen Analyse verwendet wird. Wie der Name schon sagt: Der Indikator glättet die Kursdaten, indem er einen ständig aktualisierten Durchschnittspreis über einen bestimmten Zeitraum bildet.

In der technischen Analyse helfen gleitende Durchschnitte bei der Identifizierung von Trendrichtungen durch die Analyse früherer Preisaktionen.

Gleitende Durchschnitte werden bei der Analyse des Bitcoin-Kurses ausgiebig verwendet. Von allen Kryptowährungen verhält sich Bitcoin am meisten wie Aktien. Er hat in der Vergangenheit gut auf solche Analysen reagiert.

Obwohl die technische Analyse (TA) ein kontroverses Thema in der Kryptoindustrie bleibt, kann die Analyse der Bitcoin-MAs zusammen mit anderen Metriken verwendet werden, um den aktuellen Zustand des Marktes zu bestimmen.

Im Zusammenhang mit Bitcoin kann anhand gleitender Durchschnitte festgestellt werden, wo sich Unterstützung und Widerstand bilden. Wenn wir auf die historischen Daten zurückblicken, können wir mit gleitenden Durchschnitte Zeiträume identifizieren, in denen der Bitcoin-Kurs auf seine Zyklustiefs gefallen ist.

Bitcoin: Jetzt den Rücksetzer kaufen?

Bei der Analyse von Bitcoin sind die gleitenden 60-, 120-, 200-, 360- und 720-Tage-Durchschnitte besonders wichtig. Jedes Mal, wenn der Bitcoin-Kurs unter diese gleitenden Durchschnitte fiel, sah der Markt das, was einige Analysten eine „Generationen-Kauf“-Gelegenheit nennen.

Grafik mit den fünf wichtigsten gleitenden Tagesdurchschnitten für Bitcoin (Quelle: Glassnode)

Laut den Daten von Glassnode ist Bitcoin zum fünften Mal in seiner Geschichte unter alle wichtigen gleitenden Durchschnitte gefallen. Der aktuelle Aufenthalt von Bitcoin unter den gleitenden Durchschnitten ist auch der längste aller Zeiten. Er ist fast doppelt so lang wie die vorherigen Rückgänge, die wir Ende 2011, 2015, 2019 und 2020 gesehen haben.

Was ist das Bitcoin-Investor-Tool?

Gleitende Durchschnitte sind auch Teil anderer Schlüsselindikatoren zur Bestimmung des Bitcoin-Marktzyklus. Einer dieser Indikatoren ist das Bitcoin Investor Tool, das von dem Analysten Philip Swift entwickelt wurde.

Der Indikator, der als Werkzeug für langfristige Investoren gedacht ist, besteht aus zwei einfachen gleitenden Durchschnitten des Bitcoin-Kurses – dem 2-Jahres-MA und einem 5x-Multiplikator des 2-Jahres-MA.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $66,916.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.32 T

Diese gleitenden Durchschnitte werden als Grundlage für die Bestimmung von unter- und überbewerteten Bedingungen auf dem Markt verwendet. Sie zeigen Zeiträume an, in denen sich die Preise wahrscheinlich zyklischen Höchst- und Tiefstständen nähern.

Der Bitcoin-Kurs, der unter dem 2-Jahres-MA tradet, hat in der Vergangenheit zu überdurchschnittlichen Renditen geführt und signalisiert Tiefs im Bären-Zyklus. Wenn der Preis über dem 2-Jahres-MA x5 tradet, signalisiert dies ein Bullenzyklus-Top und eine Zone, in der langfristige Investoren das Risiko reduzieren.

Grafik des Bitcoin Investor Tools (Quelle: Glassnode)

Seit dem Zusammenbruch von Terra (LUNA) im Mai ist Bitcoin unter dem 730-Tage-MA geblieben. Seit 2011 ist BTC nur dreimal unter den 730-Tage-MA gefallen – zwischen 2015 und 2016, im Jahr 2019 und kurzzeitig im Jahr 2020.

Jede Zeit, in der BTC unter dem 730-Tage-MA lag, war kürzer als die vorherige. Der Rückgang im März 2020 wurde in Tagen gemessen, nicht in Monaten. Der aktuelle Aufenthalt von Bitcoin unter dem MA hat dieses Muster durchbrochen und geht nun in den vierten Monat in Folge.

Bitcoin hat sich von jedem Rückgang unter den 730-Tage-MA erholt. Wenn sich seine historischen Muster wiederholen, wird er sich auch von diesem Rückgang erholen.

Allerdings ist es noch zu früh, um zu sagen, wie schnell diese Erholung sein wird. Die derzeitige Unsicherheit auf dem Kryptomarkt wird durch die sich verschlechternden makroökonomischen Bedingungen noch verschlimmert. Das macht es nahezu unmöglich, vorherzusagen, was der kommende Winter bringen wird.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto-Märkte bluten – doch Cosmos Coin (ATOM) pumpt! Könnte sich der Einstieg lohnen?
Nächster ArtikelTrotz The Merge: Ethereum (ETH) stürzt immer weiter ab, crasht 18,5% in nur 3 Tagen!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

drei + dreizehn =