Celsius meldet offiziell Konkurs an – hat zuvor aber sein DeFi-Darlehen zurückgezahlt

Celsius meldet offiziell Konkurs an – hat zuvor aber sein DeFi-Darlehen zurückgezahlt

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Celsius hat offiziell Konkurs nach Chapter 11 angemeldet, nachdem es seine DeFi-Darlehen für Aave, Compound und Maker zurückgezahlt hat.

Wie CNBC berichtet, informiert Celsius „staatliche Aufsichtsbehörden, dass es ‘in Kürze’ Konkurs anmeldet“. Das Unternehmen wird einen Konkurs nach Kapitel 11 anstreben, da es mit Liquiditätsproblemen zu kämpfen hat.

Am frühen Donnerstagmorgen gab Celsius bekannt, dass es tatsächlich „ein freiwilliges Verfahren nach Kapitel 11 eingeleitet“ habe. In der Pressemitteilung gibt Celsius bekannt, dass es nur über 167 Millionen Dollar an Barmitteln verfügt, die zur „Unterstützung des Betriebs“ verwendet werden sollen. Die freiwillige Liquidation zielt auf Folgendes ab:

„Die freiwillige Liquidation soll dem Unternehmen die Möglichkeit geben, sein Geschäft zu stabilisieren und eine umfassende Restrukturierung durchzuführen, die den Wert für alle Beteiligten maximiert.“

Zuvor (am Mittwoch) hatten die Anleger Hoffnung geschöpft, da Celsius alle DeFi-Darlehen an Compound zurückgezahlt hat. Die Gesamtverschuldung wurde von Hunderten von Millionen Dollar auf 0 Dollar reduziert. Dadurch wurden rund 200 Millionen Dollar an Sicherheiten freigesetzt.

Wie geht es mit Celsius weiter?

Die Anleger befürchten, dass die Mittel, auf deren Rückzahlung sie gehofft hatten, für die Tilgung von DeFi-Darlehen statt für die Kunden verwendet wurden. Die Anleger haben sich auf Twitter zu Wort gemeldet:

Alex Mashinsky, Mitbegründer und CEO von Celsius, bricht sein Schweigen in der Mitteilung mit den Worten:

„Dies ist die richtige Entscheidung für unsere Gemeinschaft und unser Unternehmen. Wir haben ein starkes und erfahrenes Team zusammengestellt, das Celsius durch diesen Prozess führen wird.

Ich bin zuversichtlich, dass wir, wenn wir auf die Geschichte von Celsius zurückblicken, dies als einen entscheidenden Moment betrachten werden, in dem wir mit Entschlossenheit und Zuversicht gehandelt haben, um der Gemeinschaft zu dienen und die Zukunft des Unternehmens zu stärken.“

Und:

„Das Gericht hat den Ersuchen zugestimmt, die Mitarbeiter zu bezahlen und ihre Leistungen während des gesamten Verfahrens ohne Unterbrechung fortzusetzen.“

Celsius wird seinen Betrieb fortsetzen – aber es ist nicht bekannt, ob und wann die Abhebungen wieder möglich sein werden.

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2022

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelLucky Block: Technische Analyse und Preis Prognose
Nächster ArtikelEthereum & The Merge: Das Upgrade senkt die Gasgebühren nicht, so DeFi-Forscher

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

11 − 11 =