Clone X NFT: Preise explodieren! Wale blicken allerdings auf eine andere Kollektion

Bild: Rarible.com

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Monat für Monat tauchen neue NFT-Kollektionen auf, die innerhalb kürzester Zeit zu Millionen-Sellern werden. Nach dem Azuki NFT und den Bored Apes erzielt nun auch die Clone X NFT Kollektion verblüffende Preise. Doch was hat es mit dem Clone X NFT überhaupt auf sich? Was macht den Reiz aus? Wie teuer sind die NFTs? Wer steckt dahinter? Könnte sich der Kauf lohnen? Und: Welche bezahlbaren Alternativen gibt es?

Was ist Clone X NFT?

Die Clone X NFT-Kollektion besteht aus 20.000 algorithmisch generierten 3D-Cartoon-Avataren – speziell entwickelt für die Nutzung im Metaverse. Ende November 2021 ging die Kollektion in den öffentlichen Verkauf und erfreut sich mittlerweile einer enormen Beliebtheit: NFT-Marktplatz Rarible.com beispielsweise weist einen Clone X-Rekordverkauf in Höhe von 1,4 Millionen Dollar aus – für einen einzigen Token! Der Mindestpreis hingegen liegt aktuell bei 50.600 Dollar.

Anzeige
Fairspin Banner
CloneX auf Rarible.com. Bild: Rarible.com

Irre Zahlen auch auf OpenSea, dem weltgrößten NFT-Marktplatz: Hier verlangen Verkäufer für ihre Clone X-NFTs absurde Summen: Der teuerste, CloneX #9692, wird aktuell für 100.000.000.000.000 ETH angeboten – umgerechnet also 341.276.000.000.000.000 Dollar. Fraglich, ob der Verkäufer damit Erfolg haben wird.

Ihren Wert erhalten die Clone X-NFTs nicht nur durch ihren berühmten Schöpfer, den japanischen Künstler Takashi Murakami (siehe unten), sondern auch durch die vielen verschiedenen Eigenschaften mit variierendem Seltenheitsgrad.

Inspiriert wurde die Clone X-Kollektion auch von der legendären „CryptoPunks“-NFT-Kollektion – entsprechend hoffen die Clone X-Macher, dass ihre „High-End-Avatare“ ebenfalls zu Sammlerobjekten werden. Übrigens: Die Clone X-Avatare sind sogenannte 3D-Rigged Models speziell für die Nutzung im Metaverse. Das bedeutet: Du kannst sie als Inhaber beispielsweise in Spielen verwenden!

Die erste Charge mit 10.000 Avataren war für Sammler der RTFKT-Sneaker in einem zweitägigen Vorverkauf erhältlich. Die verbleibenden 10.000 Charaktere waren für die Öffentlichkeit bestimmt.

Was die Clone X-NFT-Kollektion gestalterisch unter anderem auszeichnet, ist die immense Bandbreite der computergenerierten Charaktere. Die Clone X-Avatare unterscheiden sich nicht nur durch Kleidungsstile, Accessoires oder ihre Frisuren. Sie sind auch gekennzeichnet durch verschiedene Rassen und Hautfarben. Einige haben sogar Vitiligo, eine Hautkrankheit.

Das macht die Clone X-NFTs einzigartig – und begehrt: Die gesamte Kollektion war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Bullish: Auf Rarible.com kommen die NFTs auf ein Gesamtvolumen von 477.8 Millionen Dollar – also beinahe eine halbe Milliarde!

Wer steckt hinter Clone X NFT?

Die CloneX NFTs sind eine Kooperation des legendären japanischen Künstlers Takashi Murakami mit dem NFT-Studio RTFKT (ausgesprochen „Artefact“), das inzwischen zu Nike gehört. Die Übernahme durch den Sportbekleidungshersteller ließ den Wert von CloneX explodieren: von nur 3 ETH vor der Ankündigung auf 6 ETH danach.

Ihren unverwechselbaren Stil hat die NFT-Kollektion hingegen von Murakami: Der steuerte Körperteile als NFT bei – darunter wichtige Charakterzüge wie Augen, Kleidung, Helme, Münder und andere. Kritiker loben: Murakamis Handschrift – futurustisch anmutende Cartoon-Kunst – sei bei CloneX sofort erkennbar.

Vor der RTFKT-Kollaboration für CloneX hat Murakami bereits mit anderen Superstars zusammengearbeitet – etwa Musiker Kanye West und Mode-Label Louis Vuitton.

Ist Clone X das beste NFT für einen Kauf 2022?

Die Macher der CloneX NFTs haben nach eigenen Angaben noch einiges vor. Der Roadmap zufolge steht beispielsweise weiterhin das Metaverse im Fokus. Nutzer soll es erleichtert werden, sich in der realen Welt zu bewegen, während sie im Metaverse aktiv sind.

Mit Hilfe einer speziellen plattformübergreifenden Integration sollst du deinen CloneX nach Belieben einkleiden und individualisieren können. Außerdem soll sich der Release einer neuen Bekleidungsmarke in Planung befinden. CloneX versucht sich folglich als High-End-Luxus-Avatare fürs Metaverse zu positionieren – und der bisherige Erfolg gibt den Machern Recht.

Nichtsdestotrotz gilt: Mit einem Mindestpreis von mehr als 50.000 Dollar kommt wohl lediglich ein fractionalized Clone X NFT infrage – also der Kauf eines Teils des NFTs. Da das für die CloneX NFTs aber noch nicht verfügbar ist, bleiben die meisten NFT-Interessenten wohl außen vor. Coincierge.de-Tipp: Im Fokus vieler Wale befindet sich aktuell die gerade veröffentlichte NFT-Kollektion der neuen Kryptowährung Lucky Block (LBLOCK).

Die bietet Inhabern mehrere Vorteile: Mit dem NFT darfst du beispielsweise lebenslang an der NFT-Lotterie des Projekts teilnehmen. Den Entwicklern zufolge gibt es hier täglich im Schnitt bis zu 10.000 Dollar zu gewinnen. Hinzu kommen zwei lukrative Gewinnspiele, an denen Eigentümer eines Lucky Block NFTs automatisch teilnehmen: Verlost wird ein neuer Lamborghini Aventador (Neupreis: 320.000 Euro!) und ein Preisgeld von 1 Million Dollar!

So kannst du Lucky Block NFTs kaufen

Falls du auf der Suche bist nach einer Anleitung, wie du die Lucky Block NFTs kaufen kannst: In diesem einfachen Schritt-für-Schritt-Tutorial zeige ich dir, wie das funktioniert. Du erfährst, wie du WBNB auf Pancakeswap kaufen kannst. Zudem erkläre ich, wo es die Lucky Block NFTs zu kaufen gibt.

1. Schritt: Tritt der Telegram-Gruppe bei

In der Telegram-Gruppe des Projekts findest du mehr als 44.000 Mitglieder. Sie ist die erste Anlaufstelle für die Lucky Block NFTs, denn hier werden sämtliche Aspekte rund um Lucky Block und die Lucky Block NFTs besprochen. Solltest du Fragen haben oder Hilfe benötigen – hier ist der richtige Ort dafür!

2. Schritt: Besuche PancakeSwap

Im nächsten Schritt besuchen wir die dezentrale Börse Pancakeswap. Das geht ganz einfach durch einen Klick auf den orangefarbenen Link unten. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Börse.

Jetzt PancakeSwap besuchen

Schritt 3: Verbinde deinen Wallet

LuckyBlock auf PancakeSwap kaufen - Wallet verbinden

Kryptowährungen auf PancakeSwap kaufen erfordert lediglich, dass du deinen Wallet verbindest. Das wiederum funktioniert problemlos durch einen Klick auf den Button „Connect Wallet“ (oben rechts). Die beliebten Wallets MetaMask und Trust Wallet sind kompatibel, darüber hinaus alle anderen populären Wallets.

Schritt 4: Kaufe WBNB bei PancakeSwap

Kaufen kannst du die Lucky Block NFTs mit Wrapped Binance Coins (WBNB). Lucky Block basiert auf der Binance Smart Chain – deshalb als Zahlungsmittel auch WBNB. Um nun WBNB auf Pancakeswap zu kaufen, musst du nur die Anzahl an WBNB angeben, die getauscht werden soll – beispielsweise 3. Im Anschluss musst du lediglich noch den Coin auswählen, den du gegen WBNB tauschen möchtest. Das kann beispielsweise Binance Coin (BNB) sein oder Ethereum (ETH). Nach einem Klick auf Tauschen ist der Kauf abgeschlossen – du bist jetzt Besitzer von WBNB und kannst damit Lucky Block NFTs kaufen!

Schitt 5: Kaufe Lucky Block NFTs

Mit Wrapped Binance Coin (WBNB) in deinem Wallet hast du nun die Möglichkeit, die Lucky Block NFTs zu erwerben. Wenn du auf den untenstehenden Link klickst, wirst du zum neuen NFT-Marktplatz NFTLaunchpad.com gebracht. Dort sind die Lucky Block NFTs erhältlich. Verbinde einfach deinen Wallet, gib ein Gebot auf die NFTs ab und schon bist du Inhaber eines LBLOCK-NFTs!

Jetzt Lucky Block NFT auf Launchpad kaufen

Zuletzt aktualisiert am 1. April 2022

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

zwanzig − neun =