Der September-Fluch: Warum Bitcoin tatsächlich auf 10.000 Dollar abstürzen könnte

Der September-Fluch Warum Bitcoin tatsächlich auf 10.000 Dollar abstürzen könnte

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Der September ist historisch gesehen ein bearisher Monat für Bitcoin und den Rest des Kryptomarktes. Damals, im Jahr 2021, hatte Bitcoins Abweichung von den erwarteten Markttrends die Hoffnung geweckt, dass er den September-Fluch brechen würde. Das ist aber leider nicht gelungen…

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Analysten sagen: Bereitet euch auf die Auswirkungen vor

Einer derjenigen, die sich in ihrer Analyse des Bitcoin-Kurses auf den September-Fluch bezogen haben, ist Scott Redler, der Chefstratege der T3 Trading Group. Redler hat einen Bitcoin-Chart veröffentlicht. Der zeigt die Entwicklung des digitalen Vermögenswerts seit dem letzten Jahr und markiert einige wichtige technische Punkte, die einen Abwärtstrend des Preises ausgelöst haben.

Anzeige
Fairspin Banner

Ein kritischer solcher Punkt, den BTC in letzter Zeit markiert hat, ist die Marke von 17.600 Dollar. Dies ist der neue lokale Tiefststand, nachdem die Kryptowährung einen neuen Rekord aufstellen konnte und unter den vorherigen Höchststand des Zyklus gestürzt war. Jetzt sind 17.600 Dollar die Marke, die die Bullen halten müssen, um einen weiteren Rückgang zu vermeiden.

Der Chart von Redler zeigt, dass die nächste Unterstützung bei 13.500 Dollar liegt, wenn sich das digitale Asset nicht über diesem Niveau halten kann. Noch interessanter ist jedoch die Tatsache, dass unterhalb von 13.500 Dollar der nächste mögliche Punkt bei den gefürchteten 10.200 Dollar liegt.

Bitcoin-Kurs-Chart: BTC-Preis scheitert an 20.000 Dollar | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Der Stratege erklärt: Der Monat wird bestimmen, wo der BTC-Kurs im Anschluss daran landet. Sollten die Bullen jedoch in der Lage sein, sich oberhalb dieses Niveaus zu halten, das am Ende als Abprallpunkt dient, dann liegt das nächste wichtige Niveau von BTC knapp über 25.000 Dollar.

Wird Bitcoin diesen Monat leiden?

Bitcoin ist ein Vermögenswert, der sich immer eng an historische Trends gehalten hat. Selbst als er im Jahr 2021 aus bestimmten Trends ausgebrochen ist, hielt er sich immer noch eng an andere. Einer dieser Trends war der berüchtigte „September-Fluch“. Für alle, die nicht wissen, was das ist: Der Begriff wurde geprägt, weil der Bitcoin-Kurs in diesem Monat fast immer einen starken Rückgang verzeichnet hat.

Das letzte Jahr war in dieser Hinsicht nicht anders, obwohl sich der Kryptomarkt mitten in einem Bullenmarkt befunden hat. Bitcoin hatte den Monat September 2021 mit rund 53.000 Dollar begonnen, aber bis zum Ende des Monats mehr als 10.000 Dollar an Wert verloren. Dies geschah trotz bemerkenswerter Akzeptanz, wie z.B. der offiziellen Anerkennung der Kryptowährung als digitales Asset durch El Salvador.

Angesichts dessen ist es möglich, dass Bitcoin diesen Trend beibehält. BTC zeigt bereits Anzeichen eines Rückgangs, da er den Monat oberhalb von 20.000 Dollar begann und bereits unter dieses wichtige technische Niveau gefallen ist. Sollte sich der BTC-Kurs so entwickeln wie im Jahr 2021, wird er wahrscheinlich auf etwa 16.000 Dollar fallen. Das steht im Einklang mit früheren Abwärtstrends von etwa 20%.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Tamadoge ICO am 27.09.2022 bei OKX!

  • Jetzt bei OKX für Tamadoge Launch voranmelden
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
  • Bester neuer Token 2022 – ICO am 27.09. nicht verpassen!
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

8 + 7 =