Ethereum Kurs Prognose: Letzte Hoffnung auf Erholung! Diesen Bereich muss ETH jetzt erobern

Ethereum Kurs Prognose Letzte Hoffnung auf Erholung! Diesen Bereich muss ETH jetzt erobern

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ethereum verharrt unterhalb des Widerstands von 1.250 Dollar und versucht sich an einer Erholungswelle. Der Schlüssel hierfür: der 100-Stunden-SMA. Was hat es damit auf sich?

  • Ethereum hat einen weiteren Versuch unternommen, die Unterstützung bei 1.150 Dollar zu überwinden – aber die Bären waren aktiv.
  • ETH tradet jetzt unter 1.200 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
  • Auf dem Stundenchart von ETH/USD (Datenfeed über Kraken) hat der Coin eine wichtige Abwärtstrendlinie mit einem Widerstand bei 1.165 Dollar durchbrochen.
  • Das Paar könnte eine ordentliche Erholungswelle starten, wenn es sich über den Widerstand bei 1.200 Dollar bewegt.

Ethereum: Scheitert der Kurs an dieser Hürde?

Ethereum hat sich unterhalb der 1.250-Dollar-Marke in eine rückläufige Zone bewegt. Unterhalb der 1.200-Dollar-Marke und des einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitts gewann Ethereum an bärischem Momentum, folgte damit dem Rest der Krypto-Märkte.

Die Folge: Der Preis zog sich zurück, um die Unterstützung bei 1.150 Dollar zu testen. Die Bären unternahmen zwei Versuche, den Kurs von Ethereum unter die Unterstützung bei 1.150 Dollar zu drücken – scheiterten jedoch. Das jüngste Tief wurde in der Nähe von 1.150 Dollar gebildet, infolge begann der Preis eine kurzfristige Aufwärtskorrektur.

Es gab auch eine Bewegung über den Widerstand von 1.165 Dollar, außerdem wurde eine wichtige Abwärtstrendlinie mit einem Widerstand bei 1.165 Dollar auf dem Stunden-Chart von ETH/USD durchbrochen.

Ethereum sieht sich nun einem Widerstand bei 1.200 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt gegenüber. Der befindet sich in der Nähe des 23,6% Fib-Retracement-Levels des Hauptrückgangs vom Hoch bei 1.350 Dollar bis zum Tief bei 1.150 Dollar. Der erste größere Widerstand wartet dann nahe der 1.220-Dollar-Marke auf Ethereum.

Ethereum-Preis, Quelle: ETHUSD auf TradingView.com

Ein Abschluss über dem Widerstand von 1.220 Dollar könnte eine starke Erholungswelle einleiten. Der nächste wichtige Widerstand könnte bei 1.250 Dollar oder dem 50%-Fib-Retracement-Level des Hauptrückgangs vom Hoch bei 1.350 Dollar bis zum Tief bei 1.150 Dollar liegen.

Sollten die Bullen die 1.250-Dollar-Marke überwinden, steigt der Kurs voraussichtlich in Richtung 1.300 Dollar. Demonstriert Ethereum hier Stärke, sind weitere Gewinne in Richtung der Widerstandszone bei 1.350 Dollar wahrscheinlich.

Wie stabil ist Ethereum jetzt?

Das bleibt abzuwarten. Sollte es die Smart-Contract-Plattform nicht schaffen, den Widerstand bei 1.200 Dollar hinter sich zu lassen, könnte eine weitere Abwärtswelle einsetzen. Eine erste Unterstützung auf der Abwärtsseite befindet sich in der Nähe der 1.165-Dollar-Marke.

Die nächste wichtige Unterstützung liegt in der Nähe der 1.150-Dollar-Marke. Fällt Ethereum darunter, sind weitere Korrekturen in Richtung der 1.100-Dollar-Unterstützung möglich. Erholt sich der Coin hier nicht, droht ein Rückgang unter die Unterstützung bei 1.050 Dollar.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,348.56
  • Marktkapitalisierung
    $400.4 B

Technische Indikatoren

  • MACD auf dem Stunden-Chart: Der MACD für ETH/USD bewegt sich jetzt in den bullishen Bereich.
  • RSI auf dem Stunden-Chart: Der RSI für ETH/USD liegt jetzt über dem Wert von 50.
  • Wichtige Unterstützungsmarke: 1.150 Dollar
  • Wichtige Widerstandsmarke: 1.220 Dollar

Rekord-Presale endet: Dash 2 Trade (D2T) kurz vor Börsen-Listings

Für Ethereum geht’s gefühlt um Alles oder Nichts – die neue Trading-Plattform Dash 2 Trade (D2T) hingegen scheint sich mit Leichtigkeit durch den Bärenmarkt zu manövrieren: Stolze 10,2 Million Dollar Kapital konnte die Kryptowährung bislang in ihrem Vorverkauf von Anlegern sammeln – das liefert einen Hinweis auf das immense Interesse an entsprechenden Projekten. Wer nun ebenfalls im Presale einsteigen möchte: Es bleiben noch 18 Tage, bis der Vorverkauf endet. Bullish für Anleger: Direkt danach wird Dash 2 Trade auch auf einer Krypto-Börse gelistet! Am 11. Januar 2023 soll es bereits soweit sein, wie das Team auf Twitter verkündet:

Jetzt Dash 2 Trade im Presale kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBinance Coin Kurs Prognose: BNB erholt sich zwar – doch der Rückgang auf $200 droht
Nächster ArtikelCardano Kurs Prognose: Gefährliche Abwärtsspirale – stürzt ADA unter 20 Cent?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei × fünf =