Online-Trading im Jahr 2022 – Was hat sich getan?

Online-trading

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Von Online-Handel spricht man, wenn eine beliebige Finanzbörse für den Händler über das Internet zugänglich wird. Heute ist der Handel an den Finanzmärkten per Handy oder Tablet keine Überraschung mehr, während es vor 30 Jahren nur möglich war, Wertpapiere von einem Desktop-Computer aus zu handeln. Dank des Internets nutzen die Marktteilnehmer heute ein elektronisches Handelssystem zur Ausführung von Geschäften und die Anleger haben direkten Zugang zu Kursen.

Die Geschichte rund um das Online-Trading

Einigen Quellen zufolge begann der Internethandel in den 1990er Jahren in Amerika, als der Zugang zu den Aktienmärkten durch geschlossene Maklernetzwerke ermöglicht wurde. Damals lernten die amerikanischen Finanziers und Anleger den Begriff „Online-Trading“ kennen. Tatsächlich aber wurde der Begriff „Online-Handel“ erstmals 1971 verwendet, als die Nasdaq-Börse ihre erste Online-Transaktion durchführte.

Anzeige
Fairspin Banner

Vor dreihundert Jahren mussten sich die Händler in Börsengebäuden versammeln. Der Beginn des 20. Jahrhunderts war geprägt von der Möglichkeit, Geschäfte per Telefon abzuschließen. Der Aufbau von Beziehungen zu Käufern und Verkäufern wurde sehr viel einfacher. In europäischen Raum hat sich der Internethandel seit den 2000er Jahren infolge der raschen Verbreitung des Internets und der relativ niedrigen Zugangsschwelle zu einigen Börsenplätzen ausgeweitet. Aus diesem Grund suchen auch viele Interessenten nach Trading Apps, um erfolgreich in den Online-Handel einzusteigen. Für diejenigen auf der Suche nach einer guten Software, empfiehlt sich der Besuch der Webseite von Admirals, da es hier ein umfassendes Tutorial für die Trading Software gibt.

Vor dem Aufkommen des Internets war es möglich, entweder in einem Börsengebäude zu handeln oder den Handel per Telefon zu koordinieren. Heute ermöglicht der Internethandel den Zugang zum Handel über einen Broker, dessen Aufgabe es ist, dem neuen Marktteilnehmer eine Reihe von Software und technische Unterstützung zu bieten.

Die Vor- und Nachteile von Online-Trading

Das Besondere an der Internettechnologie ist, dass sie sich schnell weiterentwickelt. Und was vor 3 bis 5 Jahren noch relevant war, ist heute hoffnungslos veraltet. Immer mehr Menschen wollen auf eigene Faust an den Märkten handeln, ohne ihr Geld einer treuhänderischen Verwaltung anzuvertrauen. Dies umso mehr, als die Technologie es ermöglicht, die Situation auf dem Markt online zu analysieren und den Maklern über Terminals Aufträge zur Eröffnung und Schließung von Geschäften zu erteilen. Auch die Auswahl der Instrumente ist groß: Aktien, Anleihen, Futures, Währungen, Optionen usw. 

Was sind die Vorteile des Online-Handels an der Börse?

  • Die Handelsaufträge treffen fast sofort an der Börse ein. In Echtzeit können die Händler offene Positionen und ihre finanzielle Leistung überwachen. 
  • Ebenso kann er oder sie technische Analysen durchführen, Handelsvolumina, Kursbewegungen und andere Informationen überwachen.
  • Die Beschaffung von Informationen und die Abwicklung von Geschäften über das Internet ist bequem, vor allem wenn das Internet stabil und schnell ist.
  • Eine breite Palette von Handelsstrategien und Analysetools ist online verfügbar. 
  • Sie können 24 Stunden am Tag handeln. Eine Ausnahme bilden die Aktienmärkte, die nicht 24 Stunden am Tag geöffnet sind. Allerdings können Sie die Handelszeiten mit einer Börsenuhr leicht verfolgen. Und wenn die Geschäftszeiten der verschiedenen Börsen zusammenfallen, steigt die gesamte Handelsaktivität und damit auch das Einkommen der Händler.
  • Der Rechtsschutz der Händler ist gewährleistet – bei der Eröffnung eines Kontos müssen Sie Dokumente vorlegen, die offiziell belegen, dass das Konto Ihnen gehört.

  Doch was sind die Nachteile?

  • Die Geschwindigkeit der Transaktionen ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es effizient, aber auf der anderen Seite besteht ein hohes Risiko, eine Einlage zu verlieren.
  • Aus technischen Gründen kann das Internet in dem Moment verschwinden, in dem ein Geschäft abgeschlossen oder eine wichtige Investitionsentscheidung getroffen werden muss, die sich erheblich auf das Einkommen des Händlers auswirken kann.
  • Hoher psychischer Druck. Der Handel ist nicht nur durch große Gewinne gekennzeichnet, sondern auch durch große Verluste im Falle eines misslungenen Geschäfts. Diejenigen, die in der Lage sind, mit Einkommensschwankungen umzugehen, bewahren einen kühlen Kopf und beherrschen die Situation. Es erfordert viel Aufmerksamkeit, Mühe und Zeit, die Feinheiten des Handels zu verstehen.

Wie hat sich das Trading dank des Internets verändert?

Kurz gesagt: dramatisch. Das Internet hat den Zugang zu den Börsen für eine große Zahl von Menschen erleichtert. Das ist gut und schlecht zugleich, denn auf den Finanzmärkten tummeln sich viele Amateure mit wenig oder gar keiner Ausbildung, die in einer halben Handelsstunde Geld verlieren. Dann sagen sie, dass die Märkte das universelle Übel sind. Uneingeweihte sprechen vom Internet-Handel und meiden die Börsen. Der Ruf der Investoren und der Branche selbst bei den einfachen Leuten ist manchmal unterirdisch. Das Gute daran: Der Internethandel hat die Kontoeröffnung und die Arbeit der Makler mit den Kunden vereinfacht und ihre Dienstleistungen billiger gemacht. Und der Zugang zu einigen Börsen (Forex) wurde niedrig genug für Menschen mit durchschnittlichem Einkommen. Das Publikum des Handels hat sich stark erweitert – wenn man Amerika oder Europa nimmt, dann kann jede Hausfrau und jeder Anfänger Wertpapiere kaufen und verkaufen.

Fazit

Die gute Nachricht ist, dass seriöse, erfahrene Marktteilnehmer in die Nische der Handelsausbildung eintreten, die in der Lage sind, Neueinsteigern die Feinheiten des Aktienmarktes zu vermitteln. Der Mythos, dass der Handel eine Domäne der Introvertierten ist und dass jeder für sich selbst handelt, hält einer Überprüfung nicht stand. Denken Sie nicht, dass es nur um Sie, Ihren Computer und den Broker geht. In der Tat braucht jeder neue Händler einen Mentor und ein unterstützendes Umfeld.

In der Geschichte des Handels ist noch nie jemand allein erfolgreich geworden. Mit spezifischen Kenntnissen und Fähigkeiten wird man nicht geboren, selbst die erfahrensten Anleger haben von jemandem gelernt.

Zuletzt aktualisiert am 17. Februar 2022

Jetzt Tamadoge bei der Krypto-Börse OKX kaufen

  • Der Tamadoge Launch bei OKX am 27.09.22 war ein voller Erfolg.
  • Noch kann man frühzeitig in den besten neuen Token 2022 investieren
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

18 − 1 =