Starke September-Performance: Bitcoin übertrifft Aktien – kehrt das „digitale Gold“ zurück?

Starke September-Performance Bitcoin übertrifft Aktien – kehrt das „digitale Gold“ zurück?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Seit Bitcoin rund 80% seines Wertes von seinem Allzeithoch verloren hat, wird seine Funktion als Wertaufbewahrungsmittel und digitales Äquivalent zu Gold in Frage gestellt. Dabei verzeichnet BTC immer noch die beste Performance aller Vermögenswerte in den letzten zehn Jahren. Kritiker blicken allerdings nur auf die Verluste des vergangenen Jahres.

Das könnte sich jedoch bald ändern. Denn: Bitcoin, die digitale Version von Gold, hat sich besser entwickelt als die herkömmlichen Finanzmärkte. BTC konnte die Bären sogar von aktuellen Kursen fernhalten.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels tradet der BTC-Kurs bei 20.000 Dollar, er hat in den letzten 24 Stunden einen Gewinn von 4% erzielt.

Der BTC-Preis bewegt sich auf dem 4-Stunden-Chart seitwärts. Quelle: BTCUSDT Tradingview

Bitcoin hält sich im Abwärtstrend der Aktien

Die von Arthur Hayes, dem Gründer der Krypto-Börse BitMEX, zur Verfügung gestellten Daten zeigen eine wachsende Korrelation zwischen Bitcoin und den wichtigsten Aktienindizes. Als die US-Notenbank (Fed) ihre Geldpolitik geändert hat, um die Inflation einzudämmen, begannen sich risikoreiche Finanzanlagen im Gleichschritt zu bewegen.

Wenn die traditionellen Märkte also abstürzten, folgt Bitcoin. Dies ist seit einigen Monaten der Status Quo, da die US-Notenbank aggressiver wird und die Zinserhöhungen weiter vorantreibt. Das drückt Aktien und BTC auf neue Mehrjahrestiefstände.

Hayes behauptet nun: Die 30-Tage-Korrelation zwischen BTC und Nasdaq ist heiß nach oben gelaufen und tendiere „in die falsche Richtung“. Auf niedrigeren Zeitskalen beginnt sich jedoch eine Entkopplung von den beiden Vermögenswerten abzuzeichnen.

Wie unten zu sehen, sinkt die 10-Tage-Korrelation zwischen Bitcoin und dem Nasdaq 100, einem der wichtigsten Aktienindizes der Welt – und bewegt sich nach unten. Hayes stuft diese Entwicklung als „gut“ ein. Er glaubt, dass BTC und andere Kryptowährungen, sobald sie eigenständig getradet werden können, in der Lage sind, Aktien zu übertreffen und einen weiteren Bull-Run einzuleiten.

Bitcoin BTC BTCUSDT Chart 2, Quelle: Arthur Hayes via Twitter

Beginnt der BTC-Preis einen Bull-Run?

Wie bereits erwähnt, scheint sich Bitcoin wie vorhergesagt zu verhalten. Zusätzliche Daten von Arcane Research zeigen: Der BTC-Kurs hat sich im September trotz der anhaltenden Turbulenzen an den Finanzmärkten besser entwickelt als der Aktienmarkt.

Wie in der nachstehenden Grafik zu sehen ist, verzeichnete die nach Marktkapitalisierung führende Kryptowährung in diesem Monat keine Verluste. Der vorherrschende Trend war neutral und seitwärts. Im selben Zeitraum verloren der Nasdaq 100 und der S&P 500 9% bzw. 8%.

Arcane Research kommentiert: BTC konnte seinen Wert erhalten, während die globalen Märkte nach unten tendieren.

„Inmitten dieser makroökonomischen Turbulenzen hat Gold seinen Wert relativ gut gehalten und ist um 3% gefallen, was mit der Performance von Bitcoin übereinstimmt. In den vergangenen zwei Jahren hat sich Bitcoin eng an den Aktienmarkt angelehnt, allerdings mit höherer Volatilität (…). Die jüngste Outperformance von Bitcoin gegenüber dem Aktienmarkt in einer schwachen Periode gibt den Anlegern, die sich an das digitale Gold klammern, etwas Hoffnung.“

Es bleibt abzuwarten, ob die derzeitige Aufwärtsdynamik beim BTC-Kurs ein bullishes Nachspiel haben wird – oder ob die Kryptowährung wieder einmal den herkömmlichen Märkten folgt.

Quelle: Arcane Research

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2022

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin ist gefragt: Anleger zweifeln am Kryptomarkt, kaufen aber weiter BTC
Nächster ArtikelSo findet man den richtigen Broker für die eigenen Trades

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

sechs + 12 =