Was ist bei einer gebrauchten Rolex zu beachten?

Sie suchen gerade nach einer Rolex? Dann sollten Sie vor allem nach gebrauchten Modellen schauen, denn eine neue Rolex Uhr beim Fachhändler zu ergattern, ist aktuell so gut wie unmöglich. Zudem werden die Uhren deutlich über dem Listenpreis gehandelt. Die Preislage ist sehr angespannt, wovon Sie jedoch auch profitieren: Möchten Sie Ihre gebrauchte Rolex irgendwann wieder verkaufen, dann werden Sie dies mit Gewinn machen können. Im Folgenden erklären wir Ihnen alles, was Sie über gebrauchte Rolex Uhren wissen müssen.

rolex uhr

Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/armbanduhr-luxus-gold-analog-9981572/

Kann man seine gebrauchte Rolex auch verkaufen?

Eine Rolex Uhr lässt sich immer verkaufen. Die Nachfrage nach diesen Uhren steigt weiter an und der Uhrenhersteller selbst, wird der wachsenden Nachfrage nicht gerecht. Daher ist auch der Bedarf an gebrauchten Modellen aktuell so groß wie noch nie. Trotzdem sollten Sie natürlich nicht irgendein Modell kaufen, sondern Lieferumfang und Zustand der Uhr im Blick behalten. Händler können Ihnen dabei helfen, sowohl beim Kauf als auch Verkauf.

Wie teuer ist eine gebrauchte Rolex?

Die Preisspanne ist sehr groß, jedes Modell muss individuell betrachtet werden. Rolex Uhren für unter 1000 Euro weisen in der Regel starke Gebrauchsspuren auf. Ein sehr beliebtes Modell für Einsteiger ist die Datejust, diese liegt momentan zwischen 4000 und 5000 Euro. Ist die Uhr kaum gebraucht, dann wird sie sogar mit 7000 bis 12.000 Euro gehandelt. Nach oben hin ist bei gebrauchten Rolex Modellen keine Grenze, die Day-Date kostet rund 50.000 Euro. Wenn Sie sogar ein Modell mit Edelsteinen haben möchten, wie die Daytona, dann werden schlappe 230.000 Euro fällig. Das Alter einer Rolex spielt für den Wert keine Rolle, die Nachfrage bestimmt die Preise. Selbst im gebrauchten Zustand hat eine Rolex immer noch ihren Preis und profitiert von einer enormen Wertbeständigkeit.

Wie teuer sind die günstigsten gebrauchten Rolex Uhren?

Auf dem Gebrauchtmarkt wird die Oyster Precision Serie aktuell recht preiswert gehandelt. In gutem Zustand sind die Modelle schon für unter 2000 Euro zu haben. Selbst Rolex Modelle, die starke Gebrauchsspuren aufweisen, kosten noch mehr als 1000 Euro. Wenn Sie nicht so viel Geld ausgeben möchten, dann schauen Sie gezielt nach allen Oyster Modellen, auch frühe Varianten davon tauchen immer wieder für unter 2000 Euro auf.

Sind Rolex Uhren ihr Geld wert

Diese Frage lässt sich nicht allgemein beantworten. Wenn Sie nicht mehr zahlen möchten als den Listenpreis, dann haben Sie die Antwort für sich bereits gefunden. Vor allem weniger beliebte Modelle erhalten Sie zu diesem Preis. Auch die zweifarbigen Rolex Modelle haben nie einen großen Boom erlebt. Bei den meisten Modellen ist der Preis jedoch explodiert und fast alle Modelle werden deutlich über dem Listenpreis gehandelt.

Vor allem die oben genannten Oyster Modelle sind jedoch zu überschaubaren Preisen verfügbar. Auch die Vintage Datejust liegt zwischen 5000 und 6000 Euro, was für dieses Modell nicht teuer ist. Rolex Uhren sind jedoch fast immer ihr Geld wert, denn die meisten Modelle können Sie später zu einem höheren Preis wieder verkaufen. Rolex ist sehr wertbeständig, sieht gut aus und so gut wie jedes Modell steigt im Preis. Aus diesem Grund machen Sie oftmals keinen Verlust mit dem Tragen einer solchen Uhr.

Darauf sollte man bei einer gebrauchten Rolex achten

Wenn Sie eine gebrauchte Rolex kaufen möchten, dann sollten Sie sich am besten an einen Fachhändler wenden. Sie können aber auch bei Online-Händlern schauen, diese bieten oftmals eine sehr vielfältige Auswahl und teilweise enorme Ersparnisse. Informieren Sie sich vorher über die Wertentwicklung der einzelnen Modellreihen, viele Rolex Uhren sind sichere Investitionen und lukrative Wertanlagen.

Bei einer gebrauchten Rolex machen Sie in der Regel nichts falsch. Da auch selbst sehr stark gebrauchte Modelle noch hoch gehandelt werden, können Sie beim Zustand ruhig einige Abstriche machen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie von einem seriösen Händler kaufen und nicht auf Privatkäufe mit teils Fake-Modellen hereinfallen. Dann steht Ihrer ersten eigenen Rolex nichts mehr im Weg.

Zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2022

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel5 neue Kryptowährungen mit Potenzial für Februar
Nächster ArtikelEthereum-Wale haben still und leise ETH angehäuft, während der Markt in Panik war

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 × 4 =