Bitcoin Kurs Prognose: BTC erlebt gerade eine technische Korrektur – hält der Support?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin hat eine Abwärtskorrektur unter 23.000 Dollar begonnen. BTC testet im Moment eine wichtige Unterstützung, könnte aber auch einen neuen Anstieg in Richtung 23.500 Dollar starten.

  • Bitcoin hat eine Abwärtskorrektur begonnen und ist unter die Unterstützungszone von 23.000 Dollar gefallen.
  • BTC tradet jetzt unter 23.000 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
  • Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares (Daten von Kraken) bildet sich eine wichtige Aufwärtstrendlinie mit einer Unterstützung bei 22.400 Dollar.
  • Das Paar könnte einen neuen Anstieg beginnen, wenn es über der Unterstützungszone von 22.000 Dollar bleibt.

Top-Trader CryptoTony kommentiert: Seiner Einschätzung nach könnte sich BTC jetzt bis auf 22.300 Dollar zurückziehen, wird dann aber wieder auf 25.000 Dollar pumpen.

Anzeige
Silks

Bitcoin testet kritischen Support

Bitcoin gelingt es bislang nicht, die Widerstandsniveaus von 23.400 Dollar und 23.500 Dollar zu überwinden. BTC hat eine Abwärtskorrektur begonnen und tradete unterhalb der Unterstützungszone von 23.000 Dollar.

Der Kurs fiel unter das 23,6%-Fib-Retracement-Level des wichtigen Anstiegs vom Tiefstkurs bei 20.395 Dollar auf den Höchstkurs bei 24.250 Dollar. Bitcoin zog sich sogar unter die Unterstützung von 22.500 Dollar zurück. Die Bullen tauchten jedoch in der Nähe der Unterstützungszone bei 22.200 Dollar auf.

Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares bildet sich außerdem eine wichtige bullishe Trendlinie mit Unterstützung bei 22.400 Dollar. Bitcoin tradet derzeit unter 23.000 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.

Ein unmittelbarer Widerstand befindet sich in der Nähe der 22.700-Dollar-Marke. Der nächste wichtige Widerstand ist um 22.850 Dollar bzw. nahe des einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitts. Darüber könnte der Kurs an Aufwärtsdynamik gewinnen und möglicherweise in Richtung der 23.200-Dollar-Marke steigen.

Bitcoin-Preis, Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Der nächste Widerstand liegt dann womöglich in der Nähe von 23.500 Dollar. Kann sich BTC hier behaupten, werden weitere Bewegungen in Richtung der 24.200-Dollar-Marke möglich.

Stürzt Bitcoin wieder ab?

Hält sich Bitcoin unterhalb der Trendlinienunterstützung oder der 22.200-Dollar-Marke, werden weitere Verluste wahrscheinlich. Eine unmittelbare Unterstützung auf der Unterseite liegt in der Nähe der 22.000-Dollar-Zone.

Die nächste wichtige Unterstützung befindet sich in der Nähe der 21.900-Dollar-Zone bzw. des 50%-Fib-Retracement-Levels des wichtigen Anstiegs vom Tiefstkurs bei 20.395 Dollar auf den Höchstkurs bei 24.250 Dollar.

Ein Durchbruch unter die 21.900-Dollar-Marke könnte den Preis in Richtung der 21.200-Dollar-Marke schicken. Weitere Verluste würden dann kurzfristig einen Rückzug auf 20.500 Dollar wahrscheinlich machen, genauso wie ein Verlust bei Krypto Mining Firmen laut bitcoincasinos.com.

Technische Indikatoren:

  • MACD auf dem Stunden-Chart: Der MACD verliert jetzt im bullishen Bereich an Tempo.
  • RSI (Relative Strength Index) auf dem Stunden-Chart: Der RSI für BTC/USD liegt jetzt unter der 50-Marke.
  • Wichtige Unterstützungsmarken: 22.100 Dollar, gefolgt von 22.000 kurzfristig.
  • Wichtige Widerstandsniveaus: 22.700 Dollar, 22.850 Dollar und 23.200 Dollar.

Sollte man jetzt Bitcoin kaufen?

Anleger, die sich für Bitcoin interessieren, könnten auch einen Blick auf folgende Coins werfen – hier wartet Prognosen zufolge ein besseres Risiko-Rendite-Verhältnis:

  • Meta Masters Guild (MEMAG): Das Play-2-Earn-Projekt setzt auf GameFi, Metaverse & Web3, entwickelt massentaugliche Mobile Games. Im aktuellen Vorverkauf kostet 1 MEMAG 0,016 USDT, in sechs Tagen erhöht sich der Preis.
  • Calvaria (RIA): Das NFT-Sammelkartenspiel möchte die massenhafte Verbreitung von Krypto durch Play-to-Earn-Spiele vorantreiben, arbeitet hierfür nach eigenen Angaben mit den größten Namen der Branche zusammen. Wer im Vorverkauf einsteigen möchte: Der Presale ist zu 96% abgeschlossen, läuft lediglich noch sechs Tage.

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 25. Januar 2023

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum Kurs Prognose: ETH überraschend schwach, fällt 6% – beginnt ein Abwärtstrend?
Nächster ArtikelAxie Infintiy ist auf dem Abstieg – Tamadoge trotzt dem Markt und steigt über 20 %

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

dreizehn + 14 =