Krypto News: Neue Studie bullish: Können Kryptowährungen bis 2025 wirklich 1 Milliarde Nutzer erreichen?

Krypto News Neue Studie Können Kryptowährungen bis 2025 1 Milliarde Nutzer erreichen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Krypto-Industrie könnte bis 2025 bis zu 1,2 Milliarden Menschen erreichen – selbst wenn sie mit einer sehr konservativen Rate wächst.

Seit seiner Einführung im Jahr 2010 sind der Wert und die Popularität von Bitcoin exponentiell gestiegen und haben die Grundlage für einen Markt geschaffen, der innerhalb eines Jahrzehnts einen Wert von 1 Billion US-Dollar erreicht hat. Kryptowährungen haben sich im Zuge der allgemeinen makroökonomischen Turbulenzen immer mehr durchgesetzt, und Millionen neuer Nutzer haben die dezentralisierte Welt der Kryptowährungen als Absicherung gegen das traditionelle Finanzwesen entdeckt.

Trotz des derzeitigen Wachstums glauben einige, dass die Kryptoindustrie nur eine begrenzte Lebensdauer haben wird. Ihre Kritiker gehen davon aus, dass der Zuwachs abflachen und zurückgehen wird, wenn der Druck der Regulierungsbehörden und die internen Marktkämpfe zu weiteren Nutzerverlusten führen.

Viele gehen jedoch davon aus, dass die neue Technologie der gleichen Akzeptanzkurve folgen wird wie das Internet und die Telefone vor ihr.

Grafik mit verschiedenen Technologie-S-Kurven (Quelle: Wells Fargo)

Dieser Beitrag analysiert die Faktoren, die zum Wachstum von Bitcoin beitragen und der Kryptoindustrie helfen könnten, bis 2025 eine Milliarde Nutzer zu erreichen.

Die „Diffusion von Innovationen“

Die Theorie der Diffusion von Innovationen beschreibt am besten die Geschwindigkeit, mit der neue Technologien angenommen und verbreitet werden. Sie erklärt, wie die Annahme einer neuen Technologie einer Glockenkurve folgt: Eine kleine Gruppe von Innovatoren und Early Adopters am Anfang macht Platz für eine größere Gruppe von Early Major Adopters, gefolgt von einer noch größeren Gruppe von Late Major Adopters. Schließlich endet die Glockenkurve mit einer kleinen Gruppe von Late Adopters.

Grafik der Glockenkurve der Theorie zur Verbreitung von Innovationen

Die allgegenwärtige Glockenkurve wurde auf alles angewandt – von Dampfmaschinen bis zu Telefonen. Sie zeigt, wie schnell die Technologien von der breiten Gesellschaft angenommen wurden.

Die Anwendung der Skala auf Bitcoin zeigt, dass der Kryptomarkt noch in den Kinderschuhen steckt. Ein Bericht von Wells Fargo aus dem Jahr 2022 kommt zu dem Ergebnis, dass Kryptowährungen noch immer keinen Wendepunkt in der Akzeptanz erreicht haben. In dem Dokument werden sie mit der Popularität des Internets Mitte bis Ende der 1990er Jahre verglichen.

Der Vergleich von Bitcoin mit dem Internet ist zur bevorzugten Fallstudie für diejenigen geworden, die sich für den Erfolg der Kryptoindustrie stark machen. Daten von Global Macro Investor haben ergeben, dass Kryptowährungen mit einem jährlichen Wachstum von 137% die schnellste Adoptionsrate aller Technologien in der Geschichte aufweisen.

Grafik, die die Kurve der Technologieeinführung für Kryptowährungen und das Internet zeigt (Quelle: Global Macro Investor)

Abgesehen von dem exponentiellen Wachstum, das sowohl das Internet als auch Bitcoin in ihren Anfangsjahren erlebten, weisen die beiden Technologien viele weitere Gemeinsamkeiten auf. Beide erlebten einen Popularitätsschub, nachdem eine kleine Gruppe von technisch versierten Nutzern sie in den Mainstream gebracht hatte. Und beide hatten Schwierigkeiten, ein breiteres Publikum anzusprechen, da für die Nutzung technische Kenntnisse erforderlich waren. Beide gerieten unter regulatorischen Druck, da die Regierungsbehörden mit der Überwachung der Technologie kämpften.

Das Problem bei der Definition der Bitcoin-Akzeptanz

Die Berechnung der Akzeptanz von Kryptowährungen ist äußerst kompliziert. Im Gegensatz zum Internet, bei dem die Anzahl der Personen mit direktem Internetzugang betrachtet werden muss, sind Kryptowährungen und ihre Akzeptanz viel schwieriger zu quantifizieren.

Die Akzeptanz lässt sich anhand der Höhe des in den Markt fließenden Kapitals messen. Diese Methode relativiert zwar den Wert des Marktes, sagt aber wenig über die tatsächliche Zahl der aktiven Nutzer aus.

Sie kann auch anhand des Transaktionsvolumens und der Anzahl der Transaktionen in einem bestimmten Netz gemessen werden.

Eine andere, zuverlässigere Methode zur Messung der Akzeptanz ist die Berechnung der Anzahl der Nutzer. Dies wirft jedoch aufgrund der Pseudonymität der Blockchain-Technologie eine Reihe weiterer Probleme auf. Das einfache Zählen von Kryptoadressen liefert kein zuverlässiges Ergebnis, da eine Adresse nicht gleich einem Nutzer entspricht.

Grafik mit der Gesamtzahl der Bitcoin-Adressen von 2010 bis 2023 (Quelle: Glassnode)

Für diesen Bericht sind ein Anstieg der Bitcoin-Adressen, die nicht Null sind, und die Anzahl der aktiven Nutzer auf zentralen Börsen ein Zeichen für eine zunehmende Akzeptanz.

Grafik, die die Anzahl der Bitcoin-Adressen mit einem Guthaben ungleich Null von 2010 bis 2023 zeigt (Quelle: Glassnode)

Berechnung der Krypto-Akzeptanz

Die Anzahl der Nutzer auf zentralen Börsen kann als Indikator für die breitere Akzeptanz von Kryptowährungen verwendet werden.

Nehmen wir zum Beispiel Coinbase. Im Jahr 2021 nutzten rund 25% des gesamten Kryptomarktes die in den USA ansässige Börse, was sie zu einem der beliebtesten Kryptoanbieter der Welt macht. Stand Februar 2023 hat die Börse rund 110 Millionen verifizierte Nutzer.

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Nutzerwachstum von 92% übertrifft Coinbase das Internet mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 43%. Wenn die Börse ihre Nutzerbasis weiterhin mit der konservativen Schätzung des Internets von 43% steigert, könnte sie ihre Nutzerbasis bis 2025 verdreifachen.

Vergleicht man die Größe der Krypto-Nutzerbasis mit der des Internets, so bestätigt dies das massive Wachstumspotenzial der Branche.

Fazit

Obwohl Kryptowährungen und das Internet von Natur aus unterschiedliche Technologien sind, weisen sie aufgrund ihres Transformationspotenzials viele Ähnlichkeiten auf.

Die Anwendung der konservativsten Adoptionsrate, die das Internet je gesehen hat, auf Kryptowährungen zeigt, dass die Branche nicht nur 1 Milliarde Nutzer erreichen könnte, sondern auch viel schneller als jede andere Technologie in der Geschichte.

Das wachsende Misstrauen gegenüber dem traditionellen Finanzsystem, das durch die makroökonomischen Turbulenzen angeheizt wird, macht Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin, zu einem äußerst nützlichen Angebot für Millionen von Menschen. Mit der weiteren Entwicklung der Technologie und der Zunahme ihrer Anwendungsfälle könnte sich die Akzeptanz beschleunigen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es sich hierbei um grobe Schätzungen handelt. Eine Reihe von Ereignissen mit schwarzem Schwan könnte diese Akzeptanzrate beeinträchtigen und die Branche um mehrere Jahre zurückwerfen. Eine tektonische Verschiebung des regulatorischen Ansatzes könnte Kryptowährungen in vielen Teilen der Welt praktisch unbrauchbar machen.

Nichtsdestotrotz zeigt das Wachstum der Kryptoindustrie, dass sie sich noch in der Anfangsphase befindet und darauf wartet, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

8 + eins =