Kryptomarkt News: Analysten sehen explosive Zukunft beim Bitcoin Kurs

Standard Chartered erhöht Bitcoin-Ziel auf $150K

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Aktuell gibt es bei den Kursen der Kryptowährungen ein Auf und Ab. Wir betrachten in diesem Kontext die wichtigsten Entwicklungen im Kryptomarkt nach dem Abflauen des Hypes um den Bitcoin Spot ETF und das kürzlich abgeschlossene Bitcoin Halving. Beide Ereignisse waren in der Vergangenheit Wegweiser für Marktbewegungen und könnten auch jetzt tiefgreifende Veränderungen einläuten.

Inwieweit sich die Bitcoin Kurs Prognose nun gestalten könnte und worauf es jetzt ankommt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Unterbewertete Kryptowährungen kaufen & mit Gewinn verkaufen: Unterschätzte Coins im Überblick 2024

Krypto-Trends Nach Bitcoin-Halving und ETF-Hype: Die nächsten Schritte

Denn der anfängliche Rummel um den Bitcoin Spot ETF hat nachgelassen. Obwohl dieses BTC Event nicht länger im Rampenlicht steht, erwarten Analysten zunehmend, dass die Spot ETFs in den kommenden Jahren weiterhin Liquidität in den Markt einspeisen werden. Als Folge dürfte eine stetige Nachfrage nach Bitcoin daraus resultieren. Eine entsprechend nachhaltige Basis für eine auch über Jahre anhaltende Marktstabilität liegt in diesem Zusammenhang nahe.

Mit dem Abschluss des traditionellen Hauptereignisses von Bitcoin – dem BTC Halving beginnt sich die Aufmerksamkeit der Anleger nun langsam den Altcoins zuzuwenden. Ein Beispiel dafür ist die unumstrittene Nummer zwei im Kryptomarkt: Ethereum. Die Bewertung des ETH Coins könnte jüngst die Marke von 0,05 BTC durchbrechen. Somit hat der Ether Coin für die Betrachtung in der BTC Relation den höchsten Preiswert seit drei Wochen erreicht hat. Jene Entwicklung der Kurse stellt jetzt ein zunehmend klares Zeichen dar, dass sich das Interesse in Richtung Altcoins verschiebt.

Ein Zyklus dehnt sich aus: Neue Marktmechanismen für die Krypto-Bewertung

Weiterhin besteht unter vielen Analysten verstärkt die Annahme, dass der aktuelle Zyklus länger andauern könnte als frühere. Mehrere Gründe tragen zu dieser Hypothese bei:

  • Der Markt benötigt mehr Liquidität, um Bewegungen in den Kursen der Coins zu initiieren. Je höher die Marktkapitalisierung steigt, desto mehr Liquidität wird benötigt, um die Preise zu beeinflussen. Da sich die Assetklasse Kryptowährungen an sich weiterhin ausdehnt, wird bei den erreichen neuer Paradigmen zunehmend mehr Kapital benötigt, wodurch sich die Zyklen natürlicherweise entsprechend in die Länge ziehen.
  • Die Volatilität reduziert sich langsam bei den einzelnen Kryptowährungen. Während noch vor einigen Jahren auch bei den Top-Playern tägliche Einstürze der Kurse um bis zu 20–30 % aufgetan haben, sehen beobachtet man aktuell immer weniger starke Ausschlägen. Auch dieser Faktor spricht für einen sich verlängernden Zyklus. Weiterhin bedeutet dies für Bitcoin, dass der BTC Coin aktuell möglicherweise in eine Phase des langsameren, aber stabileren Wachstums übergeht.
  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $69,980.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.38 T

Längere Zyklen und neue Möglichkeiten bei dem Investment in Altcoins

Schauen wir für die weitere Kurs Prognose des Marktes noch auf einen finalen Aspekt: die Dauer/Zeitspannen von Krypto-Märkten und den daraus resultierenden Möglichkeiten für Altcoins.

Die Daten und historischen Muster legen nahe, dass sowohl Bären- als auch Bullenmärkte bei jeglichen Coins an Länge zunehmen dürften.

Betrachtet man vergangene Zyklen, so zeigt sich, dass Bärenmärkte dazu neigen, länger zu werden. Nach der Logik dieses Trends ist zu erwarten, dass dies auch für Bullenmärkte gilt. Als ein passendes Beispiel erlebte Ethereum 2016/2017 einen neunmonatigen Bärenmarkt, gefolgt von einem siebenmonatigen Bullenmarkt. Danach folgten zwei Jahre Bärenmarkt und zwei Jahre Bullenmarkt.

Aktuell befinden wir uns in einem fast dreijährigen Bärenmarkt. Entsprechend könnte man eine Verbindung sehen, dass uns jetzt im Verlauf der näheren Zukunft eine ebenso lange oder längere Periode eines Bullenmarktes bevorsteht. Die Erwähnung um Kryptowährungen in jeglichen Medien und Schichten der Gesellschaft nehmen an Größe zu. Und demzufolge könnte ein starker Einfluss auf den Märkten kurz bevorstehen.

Was bedeutet das für die Altcoin-Bewertungen? Wie werden sich die Kurse weiter entwickeln?

Angesichts der BTC-Bewertungen sind Altcoins seit Januar um etwa 70% gefallen. Dahingehend zeigt sich, dass das allgemeine Sentiment am Boden ist. Aus einer historischen Perspektive stellen solche Zeiten entsprechende Möglichkeiten dar, in denen sich Investitionen in Altcoins lohnen dürften.

Besonders wenn Ethereum Anzeichen einer Trendwende zeigt, könnte dies auf einen positiven Monat Mai hindeuten. Nachdem die Performance von ETH temporär die Bitcoin Kursentwicklungen übersteigt, haben in der Vergangenheit daraufhin oft Altcoins starke Investitionszugänge vermerkt.

Die Schlussfolgerung für Anleger ist klar: Es dürfte besonders mit dem anhaltenden Rückgang der Krypto-Kurse zunehmend der richtige Moment sein, in Altcoins zu investieren. Während der Sentiment im Keller ist, könnte schon bald eine mögliche Trendwende initiiert werden.

Grundlegend wird sich aber auch innerhalb dieses Bullenmarktes erneut zeigen, welche Art der Coins langfristig bestehen bleiben können. Denn ohne einen wirklichen Use-Case sind viele Kryptowährungen leider langfristig dem Scheitern verurteilt…

Mit dem Bestreben, eine nahtlose Interaktion zwischen verschiedenen Blockchain-Plattformen zu ermöglichen, möchte DOGEVERSE als neues Projekt eine Schlüsselentwicklung in der digitalen Finanztechnologie in Verbindung mit Kryptowährungen schaffen – was steckt hinter dem neuen Coin?

Hier $DOGEVERSE kaufen

Ein neue Chance in der Blockchain-Interoperabilität bei Kryptowährungen mit DOGEVERSE

Das primäre Ziel von DOGEVERSE stellt die Schaffung einer umfassenden Lösung für die Herausforderung der Blockchain-Interoperabilität dar. Durch die Integration mehrerer großer Blockchains wie Ethereum, BNB Chain, Polygon, Solana, Avalanche und Base ermöglicht DOGEVERSE, dass sein Token über Ökosystemgrenzen hinweg eingesetzt und verwaltet wird.

DOGEVERSE entfaltet seine Vision, als transformative Kraft in der Welt der Kryptowährungen zu wirken, indem es unterschiedliche Blockchain-Netzwerke effektiv miteinander verbindet.

Hier $DOGEVERSE kaufen

Implementierung der Technologie für die DOGEVERSE Vision & Realisierung der Ziele

Die technologische Basis von DOGEVERSE nutzt fortschrittliche Brückentechnologien wie Wormhole und Portal Bridge, um den nahtlosen Transfer und die Verwaltung von Assets über verschiedene Blockchains hinweg zu erleichtern. Diese Technologien sind entscheidend, um die universelle Einsetzbarkeit und Effizienz des DOGEVERSE-Tokens zu gewährleisten.

DOGEVERSE ist nicht nur durch seine innovative Technologie, sondern auch durch seine klare zukunftsorientierte Strategie gut positioniert, um sich als langfristiger Akteur im Kryptomarkt zu etablieren. Die Fähigkeit, technische und wirtschaftliche Barrieren zu überwinden, hebt DOGEVERSE von anderen Projekten ab und maximiert sein Potential, nachhaltige Veränderungen in der Kryptolandschaft voranzutreiben.

Hier $DOGEVERSE kaufen

DOGEVERSE Token-Verteilung und Ökonomische Struktur der Doge-Token Kryptowährung

Teilnehmer am Vorverkauf von DOGEVERSE haben die Möglichkeit, ihre Tokens mittels dieselben Wallets zu beanspruchen, die sie zum Kauf genutzt haben. Diese Transparenz und Benutzerfreundlichkeit, kombiniert mit den Möglichkeiten des Stakings, fördern das langfristige Engagement und die Bindung innerhalb der Community.

Mit einem Gesamtvorrat von 200 Milliarden Tokens hat DOGEVERSE eine präzise Tokenomics-Strategie entwickelt, die eine breite Verteilung und diverse Anwendungsfälle berücksichtigt:

  • Vorverkauf: 30 Milliarden Tokens, was 15% des Gesamtvorrats entspricht, wurden initial ausgegeben.
  • Staking: 20 Milliarden Tokens, oder 10%, sind für Anreizsysteme im Netzwerk vorgesehen.

  • Entwicklungsfonds: 50 Milliarden Tokens (25%) unterstützen die kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung des Projekts.
  • Liquiditätsversorgung: 20 Milliarden Tokens (10%) stärken die Liquidität auf den Handelsplattformen.
  • Marketinginitiativen: 50 Milliarden Tokens (25%) treiben das Wachstum und die Bekanntheit von DOGEVERSE voran.
  • Ökosystemförderung: 20 Milliarden Tokens (10%) unterstützen verbundene Projekte und Technologiepartnerschaften.
  • Börsenbereitstellung: 10 Milliarden Tokens (5%) sind für die Einführung auf Krypto-Börsen reserviert.

Mit einer durchdachten Umsetzung seiner Tokenomics und der fortlaufenden technologischen Innovation könnte DOGEVERSE maßgeblich zur Evolution und Diversifikation des globalen Kryptomarktes beitragen.

Zuletzt aktualisiert am 5. Mai 2024

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMeme Coins mit x100 Potenzial: 3 Token für den Mai
Nächster ArtikelAltcoins erleben einen Aufschwung aufgrund hoher realisierter Verluste; Aave-Rivale sieht erhebliches Wachstum voraus

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vierzehn − vier =